The Motley Fool

Duell der Fools: Daimler-Aktie oder Geely-Aktie – welche der beiden ist jetzt interessanter?

Nachdem die zwei Foolishen Kollegen Tom und Vince erst kürzlich diskutiert haben, ob die Dividendenstrategie eine der besten Anlageformen darstellt – oder eben nicht, geht das Fool-Duell nun in eine neue Runde.

Heute im Fokus: das Automobilsegment. Denn sowohl Geely (WKN:A0CACX) als auch Daimler (WKN:710000) besitzen zwar derzeit ihre individuellen Problemchen, könnten aber auf dem aktuellen Kursniveau spannende Investitionsgelegenheiten sein.

Ring frei daher für eine neue interessante Diskussion über zwei möglicherweise vielversprechende Aktien.

Tom: Hey Vince! Heute wollen wir uns einmal die Automobilindustrie näher anschauen, genauer gesagt die Daimler-Aktie und die Geely-Aktie. Eine Sache haben die beiden ja gemeinsam: In den letzten drei Monaten kannten die Kurse nur eine Richtung: steil nach unten! Die Daimler-Aktie gab 18,2 % nach, die von Geely sogar 29,3 % (Stand: 20.08.2018).

Entsprechend scheinen beide Aktien derzeit günstig zu sein. Vince, warum glaubst du, dass sich die Daimler-Aktie eher aus ihrem Tief kämpfen kann als die Geely-Aktie?

Vince: Der Hauptgrund für eine mögliche Investitionsthese bei Daimler liegt zum einen in der niedrigen fundamentalen Bewertung und dem eher klassischen Geschäftsmodell.

Fangen wir am besten mit der fundamentalen Bewertung an: Daimler kommt beim derzeitigen Kurs von 54,77 Euro (23.08.2018, maßgeblich für die von mir angesprochenen Daimler-Kurse) auf ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von gerade einmal 5,5 und auf ein Kurs-Buchwert-Verhältnis von ca. 0,9. Gemessen an den 2017er-Werten, die möglicherweise ein kleines bisschen besser gewesen sind als die 2018er-Werte.

Sofern Daimler zudem seine derzeitige Dividende zumindest auch weiterhin konstant hält, hieße das gleichwohl eine Dividendenrendite von mehr als 6,6 %. In meinen Augen könnte Daimler daher durchaus unterbewertet sein, selbst wenn der Automobilmarkt ein bisschen nachgeben sollte.

Außerdem besitzt Daimler im Vergleich zu Geely das klassischere Geschäftsmodell. Ich bin zwar felsenfest davon überzeugt, dass den Elektroautos langfristig die Zukunft gehören wird. Diesel-Verbote in Innenstädten und Berichte über ein mögliches Fahrverbot für alle Verbrennermotoren in Großstädten (konkret London) können wir wohl als starke Indikatoren in diese Richtung werten.

Dennoch glaube ich, dass bis dahin noch viele Otto-Motoren an den Mann oder an die Frau gebracht werden. Daher könnte Daimler zumindest im Moment eine sehr solide und dividendenstarke Value-Gelegenheit für alle Investoren mit langem Atem sein.

Trotzdem ist auch Geely überaus interessant. Daher bin ich nun sehr gespannt auf deine überaus Foolishe Einschätzung, Tom!

Tom: Vince, ich gebe dir ja recht! Deine Punkte bezüglich Daimler sind alle schlüssig. Auch ich glaube, dass die Daimler-Aktie kurz- und mittelfristig unterbewertet ist. Wenn ich mir aber das langfristige Potenzial anschaue, dann ist die Geely-Aktie in meinen Augen die bessere Wahl.

Das liegt vor allem an den Wettbewerbsvorteilen. Geely kann in China aufgrund der dortigen niedrigen Lohnkosten so günstig produzieren wie kein europäischer Autohersteller. Man hat also einen klaren Kostenvorteil! Außerdem kennt man den boomenden chinesischen Automobilmarkt besser als westliche Autobauer – und dürfte so viel stärker vom zukünftigen Wachstum in China profitieren.

Auch die Bilanz ist perfekt, Geely ist praktisch schuldenfrei. Da man infolge dessen kaum Zinsaufwendungen zu bezahlen hat, sehe ich hier einen weiteren Wettbewerbsvorteil bezüglich der Kosten. Das alles äußert sich in einer operativen Marge von 13,8 % im Jahr 2017! Ein Wert, von dem deutsche Autobauer nur träumen können!

Geely verfügt also über einige wichtige Wettbewerbsvorteile und gleichzeitig über eine Menge Wachstumspotenzial! Und mit einem KGV von 9,2 (Stand: 23.08.2018, Quelle: finanzen.net) auf Basis des erwarteten 2018er-Gewinns ist auch die Geely-Aktie nicht teuer.

Vince, gibt es denn einen Grund, der in deinen Augen gegen die Geely-Aktie spricht?

Vince: Nein, auch Geely dürfte in meinen Augen langfristig reichlich Potenzial besitzen. So wie du, Tom, sehr ausführlich dargestellt hast. Ich bin daher sehr gespannt zu sehen, welche Aktie in der nächsten Zeit besser performen wird!

Tom: Ich fasse also noch mal zusammen: Während ich zur Geely-Aktie tendiere, sieht Vince bei beiden Aktien Potenzial. Wir hoffen, dass du aus unseren beiden Einschätzungen etwas für dich mitnehmen konntest, und freuen uns schon jetzt auf die nächste Runde im Duell der Fools!

Das einfache Geheimnis, die besten Aktien zu kaufen

Wie Warren Buffett einmal sagte, musst du keinen IQ eines Genies haben, um ein großartiger Investor zu sein. Alles, was du dafür brauchst, ist einfache Mathematik, das Wissen, auf welche Zahlen du schauen musst, und etwas gesunden Menschenverstand. In unserem kostenlosen Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" teilen wir 15 Bilanzkennzahlen mit dir, mithilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. Thomas besitzt Aktien von Geely. The Motley Fool empfiehlt Daimler.