The Motley Fool

Allianz nach den Zahlen: Kleines Wachstum auf hohem Niveau

Foto: Getty Images

Am Freitag, den 03.08.2018, legte nun auch die Allianz (WKN: 840400) im Rahmen der Berichtssaison die aktuellen Zahlen zum zweiten Quartal 2018 vor. Diese waren in erster Linie geprägt von einem weiterhin moderaten Wachstum, wohlgemerkt auf einem sehr hohen Niveau.

An welchen Kennzahlen sich das in erster Linie bemerkbar macht, darauf werfen wir im Folgenden einen kleinen, Foolishen Blick:

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Zahlen, Daten, Fakten

Im zweiten Quartal konnte die Allianz ein internes Umsatzwachstum von 6,5 % verzeichnen. Der Gesamtumsatz stieg um 2,9 % auf 30,9 Milliarden Euro.

Das wichtige, operative Ergebnis wuchs um 2,3 % auf runde 3,0 Milliarden Euro. Einziger Wermutstropfen: Der auf die Anteilseigner entfallende Quartalsüberschuss sank um 5,2 % aufgrund eines einmaligen, negativen Sondereffektes durch den Verkauf eines Lebensversicherungsportfolios in Taiwan. Das hatte sich jedoch bereits im Vorfeld abgezeichnet.

Mit einer Solvency-II-Quote von nunmehr 230 % ist das Kapitalgerüst des Versicherers nach wie vor äußerst stabil. Insgesamt sieht sich die Allianz daher auf einem guten Weg, die ambitionierten Prognosen für das Geschäftsjahr 2018 zu erreichen.

Foolisher Schlussstrich

Letztlich verdeutlichen diese Zahlen einmal mehr die operative Stärke der Allianz. Das Unternehmen ist sehr profitabel, besitzt eine ansprechende Dividendenpolitik und hat zudem innerhalb der letzten Jahre begonnen, eigene Aktien in Ermangelung geeigneter Übernahmekandidaten zurückzukaufen. All das erfreut natürlich die nach Kapitalrückführungen gierenden Anteilseigner.

Mit einem erwarteten 2018er Kurs-Gewinn-Verhältnis von knapp 11 und einer Dividendenrendite von rund 4,5 % erscheint die Allianz daher auch weiterhin moderat bewertet. Langfristige, defensive Investoren könnten daher auch weiterhin Grund haben, einen Blick auf dieses moderat wachsende Dividenden-Highlight zu werfen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!