The Motley Fool

BMW-Aktie vor den Quartalszahlen: das Ende der Wachstumsjahre?

Am 02.08. ist es soweit! Der Münchener Premium-Autobauer BMW (WKN: 519000) öffnet für alle Interessierten und Investierten seine Bücher.

Spannend dürften selbstverständlich auch dieses Mal wieder die Gewinn- und Ergebniszahlen werden. Doch wenn du mich fragst, sollten alle findigen, langfristigen Investoren nebenbei auch eine andere Kennzahl in den Fokus rücken:

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Trommelwirbel… für den Umsatz!

Nachdem Daimler vor wenigen Tagen nämlich schon seine insgesamt durchwachsenen Zahlen verkündet hat, dürften die Erwartungen im Automobilmarkt nun auf dem Zahlenwerk von BMW lasten.

Denn neben sinkenden Ergebnis- und Gewinnzahlen bei Daimler, die primär auf Sonderbelastungen zurückzuführen waren, fiel zudem auf, dass die Stuttgarter auch aus Umsatzsicht nicht mehr so recht in die Wachstumsspur finden konnten. Offiziell nahm der Umsatz ebenfalls leicht ab, bereinigt um Währungseffekte konnte er lediglich im niedrigen einstelligen Prozentbereich wachsen.

Sollte BMW daher ebenfalls kaum frische Impulse beim Umsatzwachstum setzen können, könnte man sich als weitsichtiger, kritischer Investor durchaus berechtigterweise fragen, ob die „goldenen“ Wachstumsjahre der Automobilbranche nun ihren Zenit erreicht haben – und der Umsatz ab jetzt bestenfalls stagniert oder gar sinkt.

Erschwerend kam natürlich auch hinzu, dass sich das geopolitische Umfeld für die Autobauer zuletzt massiv abgekühlt hat. Drohende Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und gefühlt dem Rest der Welt haben für kein gutes Branchenklima gesorgt. Ob sich das schon jetzt beim Umsatz bemerkbar macht? Wer weiß. Aber das ist mindestens ein interessanter Aspekt, den jeder smarte Investor zudem im Ausblick verfolgen sollte.

In wenigen Tagen wissen wir mehr

Etwas müssen wir uns nun aber noch gedulden. Denn erst am Donnerstag können wir das frische Zahlenwerk von BMW näher inspizieren und unsere Rückschlüsse für BMW und möglicherweise die gesamte Automobilbranche daraus ziehen. Es bleibt daher noch ein paar Tage lang spannend.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von BMW. The Motley Fool empfiehlt BMW und Daimler.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!