The Motley Fool

3 Aktien, die die besten Investoren der Welt gerade kaufen

Der Bullenmarkt könnte an Schwung verlieren, wenn er in sein neuntes Jahr geht, wobei anhaltende Probleme wie der Handelskrieg und Zinssätze wilde Wochenschwankungen verursachen. Dennoch werden viele Aktien immer noch zu vernünftigen Bewertungen mit soliden Wachstumsaussichten gehandelt. Wir haben kürzlich drei Motley Fool-Investoren gebeten, drei Top-Aktien zu identifizieren, die die Top-Investoren der Welt kaufen. Und hier sind die Top-Picks: Apple (WKN:865985), Newfield Exploration (WKN:898661) und Alphabet (WKN:A14Y6F).

Buffetts größte Wette

Leo Sun (Apple): Warren Buffett ist wohl der größte Investor der Welt, und seine Lieblingsaktie ist Apple. Buffetts Unternehmen Berkshire Hathaway (WKN:A0YJQ2) investierte erst im Jahr 2016 in Apple und machte den iPhone-Hersteller zu seinem Top-Holding.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Im Mai gab Buffett bekannt, dass Berkshire 250 Millionen Aktien von Apple besaß, eine 5 %-ige Beteiligung, die etwa 46 Milliarden Dollar wert ist. Buffett erzählte CNBC anschließend, dass er am liebsten 100 % von Apple zu besitzen. Das ist ein mutiger Schritt für einen Investor, der die meiste Zeit seiner Karriere auf Tech-Aktien verzichtet hat. Jedoch erklärte Buffett gegenüber Anlegern von Berkshire bei der Jahresversammlung, dass er “Apple nicht kaufte, bloß, weil es eine Tech-Aktie ” sei.

Stattdessen lobte Buffett die anhaltende und stabile Nachfrage nach iPhones als Verbraucherprodukt, Apples expandierendes Ökosystem von Dienstleistungen und seine Fähigkeit, den Shareholder Value durch Rückkäufe oder Akquisitionen zu steigern. Buffett sagte CNBC gegenüber auch, dass die Bedenken über die Sättigung des Smartphone-Marktes übertrieben seien, da Apple Luxusprodukte verkauft habe. “Die Leute wollen das Produkt”, sagte er. “Sie wollen nicht das billigste Produkt.”

Die Absätze des iPhone verlangsamen sich, aber Apple fesselt Kunden mit Abo-Diensten wie Apple Music, die das Wachstum seiner Serviceeinheit unterstützen. Analysten erwarten einen höheren Umsatz pro Kunde, konstante Loyalitätsraten und neue Produkte, um den Umsatz und das Ergebnis von Apple in diesem Jahr um 14 % bzw. 25 % zu steigern. Das sind beeindruckende Wachstumsraten für eine Aktie, die nur mit dem 14-fachen des erwarteten Gewinns gehandelt wird.

Öl – bevor die Preise steigen

Chuck Saletta (Newfield Exploration): Ray Dalios Bridgewater Associates wurden nicht einfach so aus Zufall zum größten Hedgefonds der Welt. Es bedurfte zumindest eines geradezu genialen Timings, wie es in der jüngsten Offenlegung der Investments des Unternehmens zum Ausdruck kam. Bridgewater Associates kaufte bei der unabhängigen Ölfördergesellschaft Newfield Exploration drastisch dazu, bevor Öl weiter über 70 Dollar pro Barrel stieg.

Kein Unternehmen ist dem Ölpreis stärker ausgesetzt als diejenigen, die sich auf Exploration und Produktion konzentrieren, wie eben Newfield Exploration. Damit Bridgewater Associates von rund 216.000 Aktien auf über 1.800.000 Aktien dazukaufen wollte, musste Dalio sich sehr sicher gewesen sein, dass der Ölpreis wieder ansteigen würde.

Zum Zeitpunkt der Investition von Bridgewater Associate hatte Newfield Exploration einen negativen freien Cashflow – man gab konsequent mehr für Investitionen aus als operativ zurückfloss. Das ist auf lange Sicht keine gute Position für ein Unternehmen, aber es ist sinnvoll für ein Unternehmen, das von allen Investitionen, die es tätigt, einen hohen zukünftigen Gewinn erwartet.

Im Falle eines Ölförderunternehmens wie Newfield Exploration kann es sehr sinnvoll sein, in Explorations- und Sicherungsrechte zu investieren, wenn die Ölpreise günstig sind. Auf diese Weise ist man dann vor Ort und bereit, wenn die Preise wieder ansteigen.

Die Aktien von Newfield Exploration haben sich in diesem Jahr trotz des allgemeinen Aufwärtstrends bei Öl bisher nicht so gut entwickelt. Es mag etwas Geduld erfordern, bis sich diese Investition eines der größten Investoren der Welt auszahlt, aber sobald der Ölpreis weiter steigt, kann man sich fast sicher sein, dass Newfields Aktienpreis folgen wird.

Das ganze ABC

Jordan Wathen (Alphabet): Die Muttergesellschaft von Google zählt viele legendäre Buy-and-Hold-Investoren zu ihren Aktionären, von denen viele ihre Positionen weiter ausgebaut haben, auch wenn der Aktienkurs weiter steigt. Warum das so ist, lässt sich leicht nachvollziehen.

Alphabets Google dominiert in der Online-Such- und Display-Werbung, was nach wie vor das wichtigste Geschäft ist. Seine Suchmaschine ist quasi der Telefonbuch- und Kaufhauskatalog des 21. Jahrhunderts. Im Bereich Video profitiert YouTube davon, dass die meisten Menschen auf der Plattform sind, also auch die meisten Erschaffer von neuen Inhalten – das ist ein Zyklus, der sich fast nicht durchbrechen lässt.

Google kann dank der erfolgreichen Produkte Suche und Video effektiv “cross-sellen”, um noch mehr Verweildauer aus dem Durchschnittsnutzer herauszuholen. Das Wall Street Journal berichtete kürzlich, dass fast zwei Drittel der aktiven E-Mail-Benutzer ein Gmail-Konto haben. Damit wäre dieser Dienst laut ComScore-Daten größer als die nächsten 25 Anbieter zusammen.

Und auch wenn Alphabet bei einer Bewertung des 27-fachen der für 2018 erwarteten Einnahmen vielleicht kein Schnäppchen ist, rechtfertigt das schnelles Wachstum eine hohe Bewertung. Ich glaube, dass Alphabet einfach das anwachsende Kerngeschäft in den kommenden Jahren für ein zweistelliges Gewinnwachstum nutzen kann. In einem solchen Szenario sind alle anderen, risikoreichen Geschäftsfelder von Alphabet, wie z.B. Einsätze bei fahrerlosen Autofirmen oder Unternehmungen mit chinesischen Einzelhändlern, einfach eine zusätzliche Option – sozusagen das Sahnehäubchen.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alphabet und Apple und empfiehlt B-Aktien von Berkshire Hathaway. Dieser Artikel von Leo Sun u.a. erschien am 7.7.2018 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!