The Motley Fool

Die 5 besten Dow-Aktien des Jahres 2018 (bisher)

Der Dow Jones Industrial Average, auch bekannt als DJIA oder einfach „der Dow“, besteht aus 30 Aktien und soll eine Momentaufnahme der Entwicklung des amerikanischen Big Business geben. Bisher, im Jahr 2018, hat der Dow keine gute Performance hingelegt. Stand Mitte Juli ist der Index dieses Jahr nur um 1,6 % gestiegen.

Allerdings gibt es unter den 30 Dow-Unternehmen eine großartige Vielfalt an Entwicklungen, und nicht alle haben sich dieses Jahr schlecht entwickelt. Hier sind fünf Dow-Aktien, die den Index in den letzten sechseinhalb Monaten um mehr als 10 % übertroffen haben und warum sie so gut abgeschnitten haben.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Unternehmen (Symbol) Aktueller Aktienkurs Marktkapitalisierung Kursänderung im Jahresvergleich
Nike (WKN:866993) 77,78 USD 99,8 Mrd. USD 24,3 %
Microsoft (WKN: 870747) 105,94 USD 813,9 Mrd. USD 23,9 %
Visa (WKN:A0NC7B) 139,70 USD 249,5 Mrd. USD 22,5 %
Boeing (WKN:850471) 357,04 USD 208,0 Mrd. USD 21,1 %
UnitedHealth Group (WKN:869561) 249,90 USD 240,1 Mrd. USD 13,3 %

DATENQUELLE: TD AMERITRADE. KURSE, MARKTKAPITALISIERUNG UND YTD-PERFORMANCE ZUM 17. JULI 2018.

Eine beeindruckende Trendwende

Nike ist die bisher leistungsstärkste Dow-Komponente des Jahres 2018. Nach einigen schwierigen Jahren sieht es so aus, als ob der Sportbekleidungsriese seinen Rhythmus wiedergefunden hat. Trotz steigender Umsätze waren die Margen in einem wettbewerbsintensiven Umfeld kontinuierlich rückläufig.

Der letzte Quartalsbericht hat gezeigt, dass sich die Dinge ändern könnten. Wie mein Kollege Travis Hoium kürzlich schrieb, stieg der Umsatz von Nike im letzten Quartal um 13 %, und die Margen begannen schließlich zu steigen. Auch der Ausbau der digitalen Kanäle scheint sich auszuzahlen, denn die Einnahmen aus dem digitalen Handel sind in der Vergangenheit um 25 % gestiegen. Darüber hinaus war der Umsatz von Nike im wachstumsstarken China mit einem Plus von 35 % gegenüber dem Vorjahr besonders beeindruckend. Diese Kombination aus Umsatzwachstum und steigender Gewinnspanne hat die Aktie in den letzten Monaten deutlich nach oben gedrückt.

Ein starker Technologiemarkt bringt Microsoft auf den zweiten Platz

Der Tech-Riese Microsoft liegt dieses Jahr in Bezug auf die Performance ganz knapp hinter Nike. Um es milde auszudrücken, der Technologiemarkt ist in letzter Zeit sehr gut gelaufen – schau dir nur die Performance der FANG-Aktien in der ersten Jahreshälfte an.

Doch um das klarzustellen, es handelt sich um keine Technologieblase im Stil der späten 1990er Jahre. Vielmehr wird die Performance durch solide Zahlen untermauert (zumindest im Fall von Microsoft). Der Umsatz von Microsoft stieg im vergangenen Jahr um 16 % und der Reingewinn um erstaunliche 35 %. Die Analysten gehen davon aus, dass der kommende Quartalsbericht des Unternehmens noch besser ausfallen wird, sodass es keine Überraschung ist, dass Microsoft zu den Besten des Dow gehört.

Der führende Zahlungsanbieter zeigt es allen

Der Aktienkurs von Visa ist in diesem Jahr um mehr als 22 % gestiegen, und das ist nur der jüngste Anstieg einer äußerst beeindruckenden Performance. In den letzten zehn Jahren ist der Aktienkurs von Visa (splitbereinigt) um mehr als 670 % gestiegen, was auf den Anstieg des E-Commerce und das beeindruckende Umsatzwachstum — vor allem im internationalen Bereich — zurückzuführen ist. Im letzten Quartal stieg der Auslandsumsatz von Visa um 19 %.

Da der E-Commerce im Jahresvergleich weiter zunimmt und der „Krieg gegen das Bargeld“ das Kartenzahlungsvolumen weltweit stark erhöht, könnte die Wachstumsthese von Visa noch viele Jahre anhalten.

Boeing hat viel zu tun

Der Flugzeughersteller Boeing ist eine weitere Aktie, die sich seit Jahren kontinuierlich verbessert hat und in den letzten zehn Jahren um 445 % zugelegt hat. Kurz gesagt, Flugzeuge verkaufen sich derzeit sehr gut.

Es gibt mehrere Gründe für den Erfolg von Boeing im Jahr 2018, wie mein Kollege Lee Samaha berichtete. Der 787 Dreamliner verkauft sich gut, das Unternehmen produziert die beliebten 737 Flugzeuge in zunehmendem Umfang. Zusätzlich hat Boeing seine Jahresprognose im jüngsten Quartalsbericht angehoben. Der gesamten Luftfahrtindustrie geht es recht gut, und wenn das so weitergeht, könnte Boeing noch mehr Wachstum vor sich haben.

Starke Zahlen dieses Krankenversicherers

Der Krankenversicherungsriese UnitedHealth Group befindet sich trotz eines kleinen Einbruchs nach der Veröffentlichung des Quartalsberichts zum zweiten Quartal noch immer unter den Top 5 der Dow-Aktien des Jahres 2018.

Der Auslöser der Rallye war ein starker Quartalsbericht zum ersten Quartal, in dem das Unternehmen seine Prognose für das Gesamtjahr erhöhte. Bis zu diesem Zeitpunkt war der Kurs der Aktie flach — fast alle Kursgewinne haben sich seit der Veröffentlichung des Quartalsberichts Mitte April ereignet. Das Ergebnis war im zweiten Quartal mit einem Umsatzwachstum von 12 % und einem Ergebniswachstum von fast 28 % recht stark, und das Unternehmen hob seine Prognose für das Gesamtjahr noch einmal an.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Teresa Kersten ist Mitarbeiterin von LinkedIn und Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. LinkedIn ist Eigentum von Microsoft.

Dieser Artikel wurde von Matthew Frankel auf Englisch verfasst und am 18.07.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt Aktien von Visa. The Motley Fool empfiehlt Nike und UnitedHealth Group.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!