The Motley Fool

3 schmerzfreie Wege um reicher in den Ruhestand zu gehen

Quelle: Matt Koppenheffer

Jeder möchte einen finanziell abgesicherten Ruhestand haben, aber um dorthin zu gelangen, musst du sparen und planen. Gerade die ersten Schritte einer Altersvorsorge-Strategie können den schwierigsten Teil auf dem Weg zu einem reicheren Ruhestand ausmachen.

Wenn man jedoch erst einmal angefangen hat, gibt es einige Dinge, die man tun kann, um die Reise ein wenig zu erleichtern. Die folgenden Tipps können dir helfen, deine Ersparnisse zu steigern, ohne dass du das Gefühl hast, dass du viel dafür opfern musst. Außerdem geben sie dir den mentalen Schub nach vorne, den du brauchst, um deinen Schwung beim Streben nach deinen finanziellen Zielen aufrechtzuerhalten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

1. Spare die Hälfte deiner Gehaltserhöhungen

Der beste Weg, um Geld zu sparen, ist, bevor du denkst, dass du es getan hast. Das ist ein wichtiger Grund, warum so viele Arbeitgeber ihre Mitarbeiter automatisch in Betriebsrenten („401 (k) Pensionspläne“ in den USA) einbeziehen. Das bringt den Arbeitnehmern die Gewohnheit des Sparens bei, manchmal sogar ohne dass diese es bewusst bemerken.

Dennoch ist ein häufiges Problem bei der automatischen Einbeziehung, dass sie dich zunächst nur einen kleinen Anteil deines Lohns, häufig 3 %, sparen lassen. Du kannst diesen Betrag jederzeit selbst erhöhen, aber was du nach Hause bringst, reduziert sich dann entsprechend.

Die einfache Antwort: Warte, bis du eine Erhöhung erhältst und steigere deine Beiträge zu diesem Zeitpunkt. Zum Beispiel, wenn du eine zweiprozentige Anhebung erhältst, dann erhöhe deinen Beitragssatz um 1 Prozentpunkt. Auf diese Weise wird die Hälfte deiner Gehaltserhöhung in den Ruhestand gehen, aber du erhältst immer noch den psychologischen Effekt, deine Gehaltsschecks steigen zu sehen.

2. Investiere die Hälfte deiner Steuerrückerstattung

Wenn es um das Sparen geht, gibt es über das Jahr nur wenige große Brocken Geld, die du möglicherweise beiseite legen könntest. Ein Bereich, in dem viele Menschen die Möglichkeit dazu haben, ist die Steuerrückerstattung. Millionen von Steuerzahlern erhalten jedes Jahr eine Rückerstattung von 800 Euro (bzw. 1000 US-Dollar) oder mehr. Für jemanden, der in der Nähe des typischen Haushaltseinkommens von ca. 40.000 Euro (bzw. 50.000 US-Dollar) liegt, ist die Einsparung der Hälfte einer Steuerrückerstattung von 800 Euro gleichbedeutend mit einer Erhöhung deines Beitrags zur Betriebsrente um 1 Prozentpunkt.

Auch in diesem Fall könntest du alle deine Rückerstattung anstelle von der Hälfte sparen, aber was viele Leute in ihrer Sparstrategie frustriert, ist, dass sie es müde werden, niemals eine sofortige Belohnung für ihre Bemühungen zu erhalten. Indem du einen Teil deiner Rückerstattung für dich behältst, gibt es eine sofortige Auszahlung, während du dich gleichzeitig besser für den zukünftigen Erfolg aufstellst.

3. Lege die Hälfte deiner Nebenverdienste beiseite

Die Arbeit in einem Nebenjob ist eine altbewährte Tradition, um mehr Geld zu sparen, aber durch den Aufstieg der so genannten „Gig Economy“ (also Online-Plattformen für Kleinaufträge) sind Nebenjobs populärer denn je geworden. Schätzungen gehen von 40 Millionen bis 50 Millionen Amerikanern aus, die nebenberuflich arbeiten, um mehr Geld zu verdienen. Es gibt reichlich Möglichkeiten, dein Einkommen zu steigern.

Zugegeben, viele Menschen arbeiten nebenberuflich, weil sie es müssen, um über die Runden zu kommen. Aber wenn deine wichtigste langfristige Priorität darin besteht, dich in die Lage zu versetzen, so reich wie möglich in Rente zu gehen, dann kann es eine gute Möglichkeit sein, einen Teil deines Einkommens aus einem Nebenjob zu nehmen, um die Ersparnisse aus deiner Hauptbeschäftigung zu ergänzen und dein Ruhestandskissen so viel schneller wachsen zu lassen.

Gewinn ohne Schmerzen

Wohlhabend in den Ruhestand zu gehen ist nur ein Traum für viele Amerikaner (und Europäer), aber man kann es Wirklichkeit werden lassen – wenn man sich dafür einsetzt. Doch das Sparen für den Ruhestand muss nicht schmerzhaft sein. Indem du inkrementelle Änderungen wie die oben genannten vornimmst, kannst du deine finanziellen Ziele auf lange Sicht leichter erreichen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Ralf Anders besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!