The Motley Fool

Nicht Vergessen! Alphabet meldet die Ergebnisse des zweiten Quartals

Foto: Google

Alphabet (WKN:A14Y6F) (WKN:A14Y6H), das Mutterunternehmen des Online-Suchkönigs Google, hat ein Datum für die Veröffentlichung der Ergebnisse des zweiten Quartals festgelegt. Am 23. Juli solle die Ergebnisse bekannt gegeben werden, und die Investoren werden n darauf achten, ob die starke Dynamik der letzten Jahre  anhält.

Die Investoren haben gute Gründe, hohe Erwartungen an den Bericht für das zweite Quartal zu haben. Nicht nur das Geschäft von Alphabet hat den Anlegern einige beeindruckende Zahlen geliefert, sondern auch die Aktie hat sich gut entwickelt. Alphabet ist im bisherigen Jahresverlauf um etwa 8 % gestiegen und übertraf damit den Zuwachs des S&P 500 von 1,6 % im gleichen Zeitraum deutlich.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Während sich die Investoren darauf vorbereiten, dass Alphabet ein weiteres starkes Quartal veröffentlicht, gibt es hier eine Vorschau darauf, was du in den vier wichtigen Geschäftsbereichen des Online-Werbeunternehmens erwarten kannst.

Umsatz und Gewinn

Mit zunehmender Größe von Alphabet werden Umsatz und Ergebnis je Aktie immer stärker unter die Lupe genommen. Die Investoren müssen wissen, dass der Such-Riese auch bei einer Marktkapitalisierung von 786 Milliarden US-Dollar weiterhin gut wachsen kann. Hinzu kommt, dass die Premium-Bewertung der Aktie den Druck erhöht. Alphabet wird derzeit mit dem ca. 27 fachen Wert der nächstjährigen Gewinnschätzungen gehandelt.

Die Analysten erwarten, dass Alphabet im Durchschnitt einen Umsatz von 32,3 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn pro Aktie von 9,64 US-Dollar ausweist. Diese Konsensziele liegen um 24 % über dem Umsatz und 92 % über dem Ergebnis je Aktie von Alphabet im Vorjahresquartal. Bereinigt um die Auswirkungen einer Geldbuße der Europäischen Kommission, die im Vorjahresquartal gegen Alphabet verhängt wurde, entspricht die Konsensprognose für den Gewinn je Aktie einem Wachstum von etwa 8 % gegenüber dem Vorjahr.

Das Segment „other“

Alphabets „Google other“-Segment, das vor allem Umsätze aus Cloud, Hardware und dem Android App Store umfasst, gewinnt für Alphabet zunehmend an Bedeutung. Der Umsatz des Segments stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,15 Milliarden US-Dollar — ein Plus von 36 % gegenüber dem Vorjahr. Damit erreichte Google im ersten Quartal einen Gesamtumsatz von 4,4 Milliarden US-Dollar, was 14 % des Gesamtumsatzes von Alphabet entspricht.

Von diesem wichtigen Katalysator sollten die Anleger im zweiten Quartal ein ähnlich starkes Wachstum erwarten.

Cloud

Bei einem tieferen Blick in das Google-Other-Segment sollten die Investoren nach Updates zum Cloud-Geschäft von Alphabet suchen. Im Jahr 2017 wurde die Cloud auf Quartalsbasis, gemessen am Umsatz, zu einem Geschäft von über einer Milliarde US-Dollar, so das Management. Aber trotz seiner bereits beachtlichen Größe, sagte das Management von Alphabet im ersten Quartal, dass das Segment in diesem Zeitraum „an Dynamik gewonnen hat“.

Google CEO Sundar Pichai erklärte den schnellen Fortschritt des Unternehmens in der Cloud:

Wir wachsen auf breiter Front und verzeichnen auch deutlich größere, strategische Deals für die Cloud. Unsere Sicherheitsfunktionen, die benutzerfreundlichen, fortschrittlichen Datenanalyse- und maschinellen Lernlösungen sowie die sichere und branchenführende Collaboration-Plattform G Suite überzeugen unsere Kunden. Google Cloud wächst gut.

Die Investoren sollten aufmerksam beobachten, wie das Management die Dynamik der Cloud aufrecht erhalten will.

Werbeeinnahmen

Nicht zuletzt werden sich die Anleger auch mit der Entwicklung der Werbeeinnahmen von Alphabet beschäftigen. Angesichts der verschärften Prüfung des Datenschutzes im Zuge des prominenten Nutzerdatenskandals bei Facebook werden die Anleger sehen wollen, ob dies das Werbewachstum dämpft.

Basierend auf der Konsensschätzung der Analysten, dass der Umsatz von Alphabet gegenüber dem Vorjahr um 24 % steigen wird, scheint der Markt keine wesentlichen negativen Auswirkungen zu erwarten. Im Kontext stiegen die Werbeeinnahmen von Alphabet im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 24 %. Wenn es eine Verlangsamung gibt, sollten die Investoren nach einer Erklärung Ausschau halten.

Insgesamt werden die Investoren die zugrunde liegenden Ergebnisse genau anschauen, um zu sehen, wie es im Unternehmen läuft und ob Alphabet noch aus allen Rohren feuert. Angesichts der teuren Bewertung von Alphabet sollten die Anleger nichts Geringeres erwarten.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Suzanne Frey, eine Führungskraft bei Alphabet, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und am 25.06.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Alphabet (A- und C-Aktien) und Facebook.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!