The Motley Fool

OPEC und OPEC+: Das Wichtigste im Überblick

Foto: Getty Images

Zum Wochenende machten Meldungen die Runde, wonach die sogenannte OPEC+ einer höhere Ölförderung beschlossen habe. Die aktuelle Förderbeschränkung bleibe zwar bestehen, soll in den nächsten Wochen und Monaten aber bis ans Limit ausgereizt werden. Das entspricht einem Anstieg des Fördervolumens von bis zu einer Million Barrel pro Tag.

Soweit die aktuelle Meldung. Doch wenn es dir so wie mir geht, bist du vielleicht über den Begriff der OPEC+ gestolpert. Lass uns daher am besten mal schauen, was sich hinter diesem Begriff verbirgt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Das Plus weist auf einen wichtigen Öl-Vertreter hin

Wie du vielleicht schon weist, steht der Name OPEC für die Organisation erdölexportierender Länder. Allerdings gehören nicht alle Staaten, die Öl fördern und exportieren, der OPEC an, sondern lediglich ein beschränkter Kreis.

Gegenwärtig besitzt die OPEC 14 ordentliche Mitglieder. Diese sind Algerien, Angola, Ecuador, Äquatorialguinea, Gabun, Iran, Irak, Kuwait, Libyen, Nigeria, Katar, Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Venezuela.

Wie dir womöglich aufgefallen ist, fehlen in dieser Liste einige sehr wichtige Fördernationen. Und da zunehmend Russland mit den besagten ordentlichen Mitgliedern kooperiert und auch auf den wichtigen OPEC-Treffen vertreten ist, hat sich in der Folge der Begriff von OPEC+ für diesen nun erweiterten Zusammenschluss etabliert.

Was das nun bedeutet

Durch den erweiterten, wenn auch loseren Zusammenschluss von OPEC+ hat sich inzwischen auch wieder der Einflussbereich der OPEC ausgedehnt. Im Rahmen des niedrigen Ölpreisniveaus der vergangenen Jahre kamen zunehmend Berichte auf, wonach die einst mächtige OPEC die Kontrolle über den Ölpreis verloren habe.

Dieses Blatt hat sich jedoch gewendet, seitdem bekannt wurde, dass auch Russland sich an den beschlossenen Maßnahmen beteiligt. Sprich, die OPEC+ hat durch den erweiterten Kreis mehr Möglichkeiten zu agieren und den Ölpreis in eine gewünschte Richtung zu leiten.

Investoren, die auch nur irgendwie von den Ölpreisen tangiert werden, sollten daher womöglich in Zukunft darauf achten, ob dieser losere Zusammenschluss auch weiterhin hält. Denn sollte dieses Plus zu irgendeinem Zeitpunkt wieder verschwinden, könnte auch das damit einhergehende Plus an Marktmacht wieder der Vergangenheit angehören.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!