The Motley Fool

Diese 3 chinesischen Aktien profitieren von diesem massiven Wachstumstrend

Foto: Getty Images

Vor kurzem hat Mary Meeker von dem Venture-Capital-Unternehmen Kleiner, Perkins, Caulfield & Byers ihren Internet-Trendbericht 2018 veröffentlicht. Obwohl der Bericht mehrere Highlights enthielt, war der größte vielleicht China, in dem heute neun der 20 größten Internetunternehmen der Welt ansässig sind, gegenüber nur zweien im Jahr 2013. Konkret geht es hier um das mobile Internet, wobei die chinesische Mobilfunknutzung im Jahr 2017 massiv um 162 % zugenommen hat.

Was ist das größte Segment im chinesischen mobilen Internet? Online-Video. In nur zwei Jahren ist der Anteil von Online-Video in China von 13 % der für mobile Medien genutzten Zeit auf 22 % gestiegen. Im vergangenen Jahr übertrafen die Ausgaben der führenden chinesischen Streamer erstmals die Ausgaben für „traditionelle“ chinesische TV-Inhalte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Es gibt drei klar führende Unternehmen in diesem Trend, die alle Verbindungen zu den „großen Drei“ Chinas haben: Baidu (WKN:A0F5DE), Alibaba (WKN:A117ME) und Tencent (WKN:A1138D). Für Investoren, die sich für den chinesischen Streaming-Video-Trend interessieren, sind die folgenden Aktien definitiv das Richtige.

iQIYI

iQIYI (WKN:A2JGN8) wurde kürzlich von Baidu (das immer noch eine Mehrheitsbeteiligung besitzt) abgespalten und verkaufte im Rahmen eines Börsengangs im April dieses Jahres 125 Millionen ADR-Aktien. Die Investoren können wählen, ob sie Anteile am diversifizierten Tech-Riesen Baidu oder am reinen Streaming-Dienst iQIYI besitzen wollen. Jede ADR repräsentiert 7 Aktien der Klasse A, wobei der Börsengang rund 21,8 % der gesamten liquiden Aktien im Besitz der Anleger und von Baidu darstellte.

iQIYI hat sowohl werbefinanzierte als auch VIP-Abonnement-Services, und der Umsatz verteilt sich nahezu gleichmäßig auf diese beiden Segmente. Ende 2017 hatte iQIYI 50,8 Millionen Abonnenten von 421,3 Millionen monatlich aktiven Nutzern („MAUs“). Das ist etwa die Hälfte der Kundenbasis von Netflix (WKN:552484), was bemerkenswert ist, wenn man bedenkt, dass iQIYI nur in einem Land tätig ist. Zudem ist der Wert des Kundenstamms seit 2016 um beachtliche 67 % gestiegen.

iQIYI hat gerade seinen ersten vierteljährlichen Quartalsbericht als börsennotiertes Unternehmen veröffentlicht und meldet, dass der Umsatz um 57 % gestiegen ist, eine beeindruckende Beschleunigung gegenüber dem Wachstum von 55 % im Jahr 2017. Das Unternehmen gab außerdem eine Partnerschaft mit dem zweitgrößten E-Commerce-Anbieter JD.com (WKN:A112ST) bekannt, die es neuen Abonnenten beider Unternehmen ermöglicht, ein Jahr lang auf den Service des anderen Unternehmens zuzugreifen. Das spricht für die Stärke von iQIYI’s Inhalten und Position, wenn man bedenkt, dass JD selbst zu 21,25 % im Besitz von Tencent ist, dem größten Konkurrenten von iQIYI.

Tencent-Video

Wenn die Wachstumszahlen von iQIYI beeindruckend waren, sind die Zahlen von Tencent Video geradezu überwältigend. Im Jahr 2017 stieg die Zahl der bezahlten Abonnements um 121 % auf 56 Millionen und übertrafen damit iQIYI um rund 5 Millionen. Allerdings gibt kein Unternehmen jedes Quartal statt nur zum Jahresende seine Abonnentenzahl bekannt, so dass unklar ist, welcher Dienst derzeit vorne liegt.

Tencent weist jedoch seine Wachstumsquoten aus, und im letzten Quartal stiegen die Umsätze aus Abonnements um 85 %, während die Anzeigenumsätze um 64 % stiegen. Dies entspricht einer Gesamtwachstumsquote der Videoumsätze von 75 %.

Tencent profitiert von mehreren Wettbewerbsvorteilen — es ist der größte Videospiel-Publisher der Welt, hat einen dominanten Marktanteil im Musik-Streaming in China und besitzt eine Mehrheit des Online-Verlags und E-Book-Anbieters China Literature. Unnötig zu erwähnen, dass es viele Möglichkeiten für Tencent gibt, Rechte für neue Shows zu erwerben, sei es auf Basis von Musik, Comics oder Videospielen.

Oh, und es gibt noch einen weiteren Vorteil, den Tencent Video bietet — die dominante, eine Milliarde User umfassende Social-Media-Plattform WeChat. Kein schlechter Pool, um neue Abonnenten zu gewinnen!

Youku Tudou

Youku Tudou befindet sich derzeit im Besitz von Alibaba und ist der drittgrößte Akteur hinter iQIYI und Tencent (er gibt keine Abonnentenzahlen bekannt). Gegründet wurde er durch die Fusion der Streaming-Dienste Yukou und Tudou im Jahr 2012. Danach wurde die kombinierte Plattform im Jahr 2016 von Alibaba gekauft.

Im vergangenen Geschäftsjahr wuchs Youku Tudou im Jahresvergleich um 160 %, obwohl Alibaba seine Abonnentenzahlen nicht veröffentlicht. In dem Bestreben, die Konkurrenz einzuholen, hat das Unternehmen kürzlich einen Lizenzvertrag mit NBC Universal und Sony Pictures Television abgeschlossen, um hochwertige amerikanische Inhalte auf seine Plattform zu bringen und um damit dem Lizenzvertrag von iQIYI  mit Netflix etwas entgegenzusetzen.

Angesichts der Anbindung an die größte E-Commerce-Plattform und den größten Cloud-Player in China würde ich Youku Tudou nicht unterschätzen, auch wenn es derzeit nur die Nummer drei ist.

Ein Meer aus Rot

Eine Tatsache, der man sich bewusst sein muss: Jeder chinesische Streaming-Dienst verliert Geld, und zwar jede Menge. Derzeit wird geschätzt, dass jeder Dienst etwa eine halbe Mrd. US-Dollar pro Jahr verliert.

Allerdings, wie die Outperformance von Netflix gezeigt hat, spielen Verluste in der Welt des Streaming keine Rolle, nur die Abonnentenzahlen! Daher sollten sich Investoren vor diesen Unternehmen nicht scheuen — die Wachstumschance ist einfach zu groß, um sie zu verpassen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Billy Duberstein auf Englisch verfasst und am 19.06.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Baidu, JD.com, Netflix und Tencent Holdings. The Motley Fool empfiehlt iQiyi.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!