The Motley Fool

3 Aktien mit besseren Renditen als Tesla

Foto: Getty Images

Während es im vergangenen Jahr für Tesla (WKN:A1CX3T) nicht nur steil nach oben ging, durften sich doch jene Investoren freuen, die vor April 2017 Aktien kauften. Denn in dieser Zeit hat die Aktie den Markt geschlagen. Aber mit einer Marktkapitalisierung von derzeit über 60 Milliarden Dollar scheinen die Investoren bereits stark darauf gesetzt zu haben, dass das Unternehmen viel größere Ziele erreichen wird.

Und während Investoren bitteschön nicht Elon Musk und Tesla abschreiben sollten, ist es nie klug, alles auf eine einzelne Firma zu setzen. Deshalb haben mir mal drei Fools nach Aktientipps gefragt, von denen sie annehmen, dass sie Teslas zukünftige Renditen schlagen können. Und die haben sehr gute Argumente für Clean Energy Fuels (WKN:A0MRJL), Berkshire Hathaway (WKN:A0YJQ2) und Codexis (WKN:A0Q2S4) gefunden.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Alternative Energie für den Lkw-Verkehr

Jason Hall (Clean Energy Fuels): Während Elektrofahrzeuge in den letzten Jahren die meisten Schlagzeilen und Aufmerksamkeit von Investoren bekommen haben, hat Clean Energy Fuels sein Geschäft mit dem Verkauf von Erdgas für den Transport stetig ausgebaut. Während der Aktienkurs während des Ölabschwungs stark zurückging, konnte das Unternehmen die verkaufte Menge an Treibstoff deutlich steigern. Im Jahr 2013 lieferte Clean Energy 214 Millionen Gallonen Erdgas (rund 800 Millionen Liter). Im Jahr 2017 lieferte man 351 Millionen, eine Steigerung von 64 %, selbst wenn Diesel so günstig wie seit einem Jahrzehnt nicht mehr war.

Und Öl – und damit auch Diesel – ist in den vergangenen zwei Jahren stark gestiegen.

Dieselpreise in den USA via YCharts

Dies verheißt Gutes für Clean Energy, das seine Bilanz in den letzten Jahren ebenfalls erheblich gestärkt hat und kürzlich gute News zu verkünden hatte, indem man einen Deal mit dem Energieriesen Total hinbekam. Total beteiligt sich zu 25 % an dem Unternehmen und erklärt sich auch bereit, mindestens 100 Millionen Dollar für ein Programm zur Beschleunigung der Einführung von Erdgasfahrzeugen bereitzustellen.

Während also elektrisch angetriebene LKWs die Mediaaufmerksamkeit auf sich ziehen, dürfte die Umsetzung noch einige Jahre dauern. Erdgas ist günstiger als Diesel. Außerdem weit weniger schädlich für die Umwelt, und Biomethan – Erdgas, das aus Quellen wie Deponien und Farmen gewonnen wurde – ist noch umweltfreundlicher.

Alles in allem sieht es so aus, dass Clean Energy Fuels in den kommenden Jahren erhebliche Renditen für Investoren erwirtschaften wird, während Tesla dagegen noch viel von den Vorschusslorbeeren erst noch verdienen muss.

Alles was Tesla macht, kann dieses Unternehmen noch besser

Chuck Saletta (Berkshire Hathaway): Obgleich man Berkshire Hathaway im Allgemeinen als Versicherungsgesellschaft wahrnimmt, beschäftigt es sich – ähnlich Tesla – doch mit einer Vielzahl von Services. Der große Vorteil von Berkshire Hathaway ist jedoch die Tatsache, dass es profitabel ist – sehr profitabel.

Tesla bietet grüne Energie via Solarmodule an – ebenso wie eine Tochtergesellschaft von Berkshire Hathaway. Tesla produziert umweltfreundlichen Transport mit seinen Fahrzeugen, unter anderem mit dem freudig erwarteten Tesla Truck für den Transport von Gütern. Das macht Berkshire Hathaway mit der BNSF Railway, einer der umweltfreundlichsten Arten, Produkte zu transportieren. Tesla bietet auch Energiespeicher für den späteren Energieabruf – macht Berkshire Hathaway auch, und zwar mit Duracell-Batterien.

Und obwohl dies kein perfekter Vergleich ist (und Duracell konkurriert offensichtlich nicht mit Tesla um Energiespeicherung), erhält man mit Berkshire Hathaway ein Unternehmen, das im vergangenen Jahr über 40 Milliarden Dollar Gewinn erwirtschaftet hat, über eine sehr solide Bilanz verfügt und weiterhin profitabel wachsen wird. Tesla hingegen blutet Cash…

Teslas Nettoeinnahmen via YCharts

Teslas Mitbegründer und CEO, Elon Musk, mag eine spannende Vision für die Zukunft haben, und diese Vision hat sein Unternehmen zu einer Marktkapitalisierung von mehr als 50 Milliarden Dollar und einem Jahresumsatz von über 12 Milliarden Dollar geführt. Aber egal wie umweltverträglich die Produktlinien sind, kein Unternehmen kann langfristig überleben, wenn es nicht auch finanziell nachhaltig wirtschaftet. Wenn Tesla keinen Weg zur finanziellen Nachhaltigkeit findet, gibt es kaum Zweifel, dass die Aktien von Berkshire Hathaway am Ende eine bessere Investition darstellen werden.

Diese winzige Biotech ist in 3 Jahren um 300 % gestiegen

Maxx Chatsko (Codexis): Ich bin immer darauf bedacht, dass nicht alle Biotech-Unternehmen gleich Biopharma-Unternehmen sind, aber Codexis ist dabei, diese Unterscheidung noch schwieriger zu erklären.

Der Enzym-Engineering-Spezialist konzentriert sich auf die Entwicklung und Lieferung von Eiweißen als Input für industrielle Prozesse, die in den Dienstleistungssektor oder die industrielle Biotechnologie fallen – nicht in die Biopharmazie. Aber man hat sich entschieden, das Know-how direkt in die Gesundheitsversorgung einzubringen, indem man Enzyme entwickelt hat, die direkt als Therapeutika eingesetzt werden können. Der erste Medikamentenkandidat, der eine Phenylketonurie (PKU) anstrebt, soll bis Ende Juni die Zulassung für eine klinische Studie der Phase 1 erhalten.

Das ist eine großartige Entwicklung für Investoren. Warum? Mit einem Wort: Diversifizierung. Das Kerngeschäft von Codexis mit industriellen Enzymen wächst und erwartet für 2018 eine Bruttomarge von 46,5 %. Das Unternehmen hat auch ein großes Geschäft aufgebaut, das Lizenzen für seine Enzym-Engineering-Software an Kunden wie Merck verkauft. Obwohl das gesamte Unternehmen noch nicht profitabel ist, wächst es schnell genug, um dieses Problem in ein paar Jahren aus der Welt zu schaffen. Für das Gesamtjahr 2018 wird ein Umsatz von rund 61,5 Millionen Dollar erwartet, das sind 23 % mehr als 2017.

Das macht das alles so faszinierend. Während die meisten Unternehmen auf Erfolg bei der Entwicklung neuer Medikamente hoffen, hat Codexis ein völlig eigenständiges und solides Geschäftsmodell gefunden. Das macht die partnerschaftlichen Biopharma-Aktivitäten weniger riskant und im Erfolgsfall vielleicht sogar lukrativer. Wenn das Unternehmen die Kosten für die Arzneimittelentwicklung unter Kontrolle halten kann und Gewinne aus seinem industriellen Enzymgeschäft erzielt, könnte diese Aktie im Laufe der Zeit eine höhere Marktbewertung entwickeln.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway, Clean Energy Fuels und Tesla.

Dieser Artikel von Chuck Saletta et al erschien am 16.6.2018 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!