The Motley Fool
Werbung

2 lächerlich günstige Tech-Aktien

Quelle: HP Press Releases

Eine der besten Investmentweisheiten von Warren Buffett ist die folgende: „Es ist viel besser, ein wunderbares Unternehmen zu einem fairen Preis zu kaufen, als ein durchschnittliches Unternehmen zu einem günstigen Preis.“ Noch besser ist es aber, ein wunderbares Unternehmen zu einem wunderbaren Preis zu finden!

Da sich die Börse seit neun Jahren in der Hausse befindet, sind die Aktien, die dieser Beschreibung entsprechen, nur noch schwer zu finden – aber es ist nicht unmöglich. Hier sind zwei Tech-Aktien, die nicht nur wundervolle Unternehmen sind, sondern auch zu nahezu wundervollen Kursen gehandelt werden. Werfen wir einen genaueren Blick auf HP (WKN:A140KD) und Skyworks Solutions (WKN:857760), um zu sehen, warum sie jedes Portfolio wunderbar ergänzen würden.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Pro HP

Erzähle HP nicht, dass PCs tot sind oder dass die Druckermärkte flach sind. Im zweiten Quartal stieg der Nettoumsatz gegenüber dem Vorjahr um 13 % auf 14 Mrd. US-Dollar und der bereinigte Gewinn pro Aktie (EPS) um 20 % auf 0,48 US-Dollar. Die beiden Hauptgeschäftsbereiche von HP, Personal Systems und Printing, verzeichneten ein prozentual zweistelliges Umsatzwachstum. Personal Systems verkauft hauptsächlich PCs, Laptops und Tablets. Der Umsatz stieg um 14 % auf 8,8 Mrd. US-Dollar. Die Drucksparte beliefert Handels- und Konsumgütermärkte mit Druckern und Druckzubehör, und der Umsatz dieser Sparte stieg um 11 % auf 5,2 Mrd. US-Dollar.

In der Telefonkonferenz zum zweiten Quartal sagte CEO Dion Weisler, dass das Unternehmen das Wachstum in einem schwierigen PC-Markt unter anderem durch eine „sorgfältige Segmentierung“ und die Ausrichtung auf bestimmte Nischenmärkte vorangetrieben habe.

„Ein Beispiel dafür ist das Gesundheitswesen, wo die Sicherheit und die Einhaltung von Vorschriften von entscheidender Bedeutung sind. Wir haben vor kurzem ein Produktportfolio eingeführt, das speziell für Gesundheitsdienstleister entwickelt wurde, indem wir die klinischen Arbeitsabläufe mit RFID-Lesegeräten optimieren und die Zusammenarbeit in der Telemedizin verbessern“.

Weisler prahlte auch mit der innovativen Hardware von HP: „Im vergangenen Quartal haben wir das weltweit erste Detachable-Chromebook, den weltweit breitesten All-in-One-Curved-PC und das weltweit erstes Detachable und Tablet mit integriertem Blickschutzfilter vorgestellt“.

Angesichts des bereinigten Gewinns pro Aktie des Unternehmens von 1,83 US-Dollar wird die Aktie von HP bei einem mehr als vernünftigen Kurs-Gewinn-Verhältnis von weniger als 13 gehandelt. Das ist nur etwas mehr als die Hälfte des Kurs-Gewinn-Verhältnisses des S&P 500-Index. Außerdem zahlt das Unternehmen eine ordentliche Dividende von 2,4 % und hat eine niedrige Ausschüttungsquote von rund 30 %, was noch viel Wachstumsspielraum bietet. Angesichts des zweistelligen Umsatzwachstums, der überzeugenden Bewertung und der soliden Rendite ist HP ein überzeugender Kauf in diesem lang anhaltenden Bullenmarkt.

Pro Skyworks Solutions

Skyworks Solutions stellt analoge Halbleiter her, die die Konnektivität in Smartphones, Tablets, Smart Home-Produkten und industriellen Anwendungen unterstützen. Damit steht das Unternehmen kurz davor, von zwei großen Trends zu profitieren: dem Wechsel zu 5G-Mobilfunknetzen und dem Internet der Dinge (IoT).

Das Forschungsunternehmen IDC geht davon aus, dass die Ausgaben für das IoT bis zum Jahr 2020 1 Billion US-Dollar übersteigen und im Jahr 2021 1,1 Billionen US-Dollar erreichen werden. Im Jahresbericht 2017 von Skyworks Solutions stellte das Unternehmen fest, dass es bis 2025 rund 75 Mrd. IoT-Geräte geben wird und dass der Datenverkehr in den nächsten fünf Jahren um 40 % zunehmen wird.  Ob diese Prognosen nun richtig sind oder nicht, der Punkt ist, dass die Anzahl der Geräte, die an der vernetzten Wirtschaft teilnehmen, wächst – und für einige Zeit weiterwachsen wird. Das sichert praktisch die wachsende Nachfrage nach den Produkten von Skyworks und macht das Unternehmen zu einer der besseren IoT-Investitionen an der Börse.

Die Halbleiter von Skyworks werden gebraucht, damit sich Smartphones mit drahtlosen Netzwerken verbinden können, egal ob 3G, 4G oder 5G, und jedes weitere Netzwerk stellt eine inkrementelle Ergänzung zum Bedarf an Skyworks Produkten in diesen Telefonen dar. Smartphones müssen demnächst für 3G-, 4G- und 5G-Netze ausgerüstet werden, was bedeutet, dass mehr Skyworks-Produkte in jedem Telefon enthalten sein werden, was die Einführung von 5G äußerst lukrativ machen dürfte. In der von S&P Global Market Intelligence transkribierten Telefonkonferenz zum zweiten Quartal sagte CEO Liam Griffin, dass mit 5G „die Chancen, im zweistelligen Bereich zu liegen, absolut gegeben sind“.

Der Umsatz des Unternehmens stieg im zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 7 % auf 913,4 Mio. US-Dollar, und der Nicht-GAAP Gewinn pro Aktie wuchs um 13 % auf 1,64 US-Dollar. Angesichts der explosiven Trends, für die Skyworks bereit ist, und des soliden Umsatz- und Gewinnwachstums des Unternehmens, könnten die Investoren erwarten, dass Skyworks mit einer hohen Bewertung gehandelt wird – aber liegen sie falsch. Bei einem bereinigten Gewinn pro Aktie von 7,03 US-Dollar erzielen die Aktien derzeit einen Kurs von knapp unter 100 US-Dollar, was der Aktie ein niedriges Kurs-Gewinn-Verhältnis von 14 verleiht. Meiner Meinung nach macht das heute Skyworks zu einer der überzeugendsten Aktien an der Börse, weshalb ich einen großen Teil meines persönlichen Portfolios den Aktien des Unternehmens zugeteilt habe.

Kaufe großartige Aktien, solange sie günstig sind

Obwohl es schwierig ist, gute Schnäppchen an der Wall Street zu finden, sind sie immer noch da für diejenigen, die  fleißig suchen. Sowohl HP als auch Skyworks Solutions beherrschen die entsprechenden Branchen und steigern das Ergebnis im zweistelligen Prozentbereich. Trotzdem werden die beiden zu Bewertungen gehandelt, die weit unter dem Marktdurchschnitt liegen. Ich habe die beiden Aktien zu Kernpositionen in meinem eigenen Portfolio gemacht und glaube, dass es nicht schaden kann, wenn man diese Unternehmen genauer unter die Lupe nimmt.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Skyworks Solutions.

Dieser Artikel wurde von Matthew Cochrane auf Englisch verfasst und am 17.06.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!