The Motley Fool

Warum sich dieser Bullenmarkt fortsetzen könnte

Obwohl die Aktienkurse im Jahr 2018 außerordentlich volatil waren, hat sich in den letzten Monaten eine Erholung eingesetzt. Der S&P 500 konnte sich auf das Niveau des Jahresbeginns erholen. Während die Volatilität zeitweise zurückkehren könnte, könnte der Gesamtverlauf des Index und anderer wichtiger globaler Indizes mittelfristig weiter steigen.

Marktbedingungen

Die Aussichten für die Weltwirtschaft sind derzeit relativ günstig. Sicherlich wird es zu erheblichen Veränderungen kommen, aber die Anleger scheinen die Risiken berücksichtigt zu haben. Damit könnte ein weiterer Aufwärtstrend bevorstehen – auch wenn viele Aktienmärkte mittlerweile nahe an ihren Höchstständen notieren.

So dürfte der Inflationsdruck in den USA mittelfristig zunehmen. Höhere Ausgaben der US-Regierung bei gleichzeitig niedrigeren Steuern könnten zu einer Überhitzung der Wirtschaft führen. Da die Zinsen jedoch bereits steigen und der Markt in den kommenden Monaten und Jahren weitere Steigerungen erwartet, könnte die Inflation mittelfristig auf einem moderaten Niveau gehalten werden. Dies könnte bedeuten, dass die Handelsbedingungen in den USA und damit weltweit relativ solide bleiben.

Auch die lockere Geldpolitik in Europa scheint sich positiv auf die Wachstumsrate ausgewirkt zu haben. Da in den nächsten Jahren eine relativ passive Geldpolitik erwartet wird, könnte diese Situation über einen längeren Zeitraum bestehen bleiben. Dies könnte die Handelsbedingungen für die Unternehmen verbessern und zu höheren Gewinnen und Kurssteigerungen führen.

Stimmung der Investoren

Die Stimmung der Investoren kann sich in kurzer Zeit ändern. Ein Beleg dafür ist die Korrektur der Aktienkurse in der ersten Jahreshälfte 2018. Die allgemeine Stimmung bei den Anlegern ist jedoch nach wie vor optimistisch. Obwohl es in den USA und Europa seit einigen Jahren große politische Veränderungen gegeben hat, sind die Aktienmärkte im Allgemeinen gestiegen. Dies zeigt, dass es einen Appetit auf Wachstum geben könnte und dass sich die Bewertungen der Aktien weiter nach oben bewegen könnten.

Da sich Chinas BIP-Wachstumsrate in den letzten Quartalen nach Befürchtungen einer “weichen Landung” stabilisiert hat, scheinen die Aussichten für die großen Volkswirtschaften der Welt optimistisch zu sein. Dies könnte dazu beitragen, die Investitionen der Unternehmen auf einem relativ hohen Niveau zu halten, was die Rendite steigern könnte.

Risiken

Obwohl es Risiken für das globale Wachstum wie Spannungen in Nordkorea und im Nahen Osten, den Brexit und einen möglichen Handelskrieg zwischen den USA und China gibt, dürften die wirtschaftlichen Bedingungen in den großen Volkswirtschaften und für die Mehrheit der Unternehmen günstig bleiben.

Sicherlich gibt es Raum für negative Überraschungen, die zu kurzen, heftigen Volatilitätsphasen führen könnten, wie bereits 2018 zu beobachten war. Da die Investoren in den letzten Jahren jedoch in der Lage waren, solche Herausforderungen zu meistern, scheinen sich die Aktien in einem Bullenmarkt zu befinden, der noch weiterlaufen könnte.

Wirf dein Geld nicht länger zum Fenster raus!

Fehler beim Investieren können dich Tausende von Euro kosten. Das Schlimmste daran: Du weißt vielleicht gar nicht, dass du diese Fehler machst. In diesem brandneuen Spezial Report von The Motley Fool haben wir Top Investoren aus der ganzen Welt befragt, was die schlimmsten Fehler in der Geldanlage sind und wie du sie vermeiden kannst. Klicke hier für den kostenlosen Zugang zu diesem Report.

Dieser Artikel wurde von Peter Stephens auf Englisch verfasst und am 11.06.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.