The Motley Fool

2 Aktien, die aus 8.000 US-Dollar 25.000 US-Dollar gemacht haben

Foto: The Motley Fool.

Nehmen wir an, du hast vor fünf Jahren 8.000 US-Dollar in einen S&P 500 Indexfonds investiert. Du wärst wahrscheinlich sehr erfreut, wenn du deine Investition heute überprüfen und etwa 13.500 US-Dollar vorfinden würdest. Auf der anderen Seite, wenn du in eine dieser Aktien investiert hättest, würdest du auf mehr als 25.000 US-Dollar sitzen… bei einer davon sogar noch viel mehr!

Aber das Interessanteste an diesen beiden Aktien ist, wie wenig die Unternehmen gemeinsam haben, von ihrem Alter über ihre Größe bis hin zu ihrem Standort und ihrer Branche. Das zeigt nur, dass die besten Outperformer in jedem Sektor des Marktes zu finden sind. Werfen wir also einen Blick auf diese beiden erstaunlichen Wachstumsgeschichten: Tesla (NASDAQ:TSLA) und Cintas (WKN:880205).

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Störung des Status quo

Tesla braucht wahrscheinlich keine Vorstellung: Elon Musks Elektroauto-, Solarpanel- und Energiespeicherfirma wurde in den letzten Wochen gehypt, zertrümmert, analysiert und untersucht… und das ist nur in den letzten Wochen.

Eine Investition in Tesla ist eine Investition in die Zukunftsvision von Musk. Aber es ist eine sehr überzeugende Vision, die die Aktienkurse in den letzten fünf Jahren um 214 % nach oben getrieben hat. Das bedeutet, dass 8.000 US-Dollar, die vor fünf Jahren in Tesla investiert wurden, heute etwas mehr als 25.000 US-Dollar wert sind.

Aber das Unternehmen bleibt eine spekulative Investition. Obwohl Musk behauptet, dass „es wirklich so aussieht“, dass Tesla in Q3 und Q4 positive Cashflowströme ausweisen wird, sind sich viele Analysten nicht so sicher. Das Unternehmen kämpft immer noch mit der Produktion der Model-3-Limousinen, auf die Hunderttausende von Menschen eine Anzahlung von 1.000 US-Dollar geleistet haben. Das langfristige Ziel des Unternehmens war es, 5.000 Einheiten pro Woche zu produzieren, aber im Moment werden nur etwa 3.500 Einheiten pro Woche produziert. Musk hofft, das Ziel von 5.000 pro Woche bis Ende Juni zu erreichen.

Du wirst feststellen, wie viele spekulative Wörter es in diesem letzten Absatz gibt. Tesla hat seine Infrastruktur, seinen Umsatz, seinen Aktienkurs und sein Profil ausgebaut. Aber die Zukunft des Unternehmens ist ungewiss, gelinde gesagt. Ich besitze Anteile an Tesla, weil ich immer noch hoffe, dass sich Musks Vision durchsetzen wird, und ich bin begeistert, wie gut diese Aktien perfomt haben. Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich mich jetzt einkaufen würde.

Und nun zu etwas ganz anderem

Man könnte Cintas viele Dinge nennen, aber „cool“ oder “ disruptiv“ sind wahrscheinlich keine von beiden. Cintas ist das  Gegenteil von Tesla. Wo sich Tesla im angesagten Palo Alto, Kalifornien, niedergelassen hat, hat sich Cintas in Cincinnati, Ohio, niedergelassen. Während Tesla 2003 gegründet wurde, begann Cintas bereits 1929. Und während Tesla sein Glück in den heißen neuen Technologien um Elektroautos und Solarmodulen gemacht hat, führt Cintas  langweilige Dienstleistungen wie Uniformvermietung und Wäscherei durch.

Vielleicht wärst du überrascht zu erfahren, dass Cintas‘ Performance in den letzten fünf Jahren Tesla absolut übertrumpft hat:

CINTAS GESAMTRENDITE KURSDATEN VON Y-CHARTS.

Die Cintas-Aktie hat sich nicht nur um mehr als 100 Prozentpunkte besser entwickelt als Tesla, sondern auch der Wachstumskurs des Unternehmens war im Vergleich zu den Höhen und Tiefen von Tesla bemerkenswert konstant. Während Tesla aus deinen 8.000 US-Dollar 25.000 US-Dollar gemacht hätte, hätte Cintas daraus 35.920 US-Dollar gemacht, wenn du die Dividende wieder in die Aktie investiert hättest.

Während Tesla einen aufstrebenden Technologiemarkt erschlossen hat, ist Cintas auf altmodische Weise gewachsen: Gewinnung von Marktanteilen in einem stark fragmentierten Markt, Akquisition kleinerer Wettbewerber und Ergänzung des Kerngeschäfts der Uniformvermietung um weitere kompatible Business Services. Manchmal haben sich diese neuen Dienstleistungen für das Unternehmen ausgezahlt, manchmal aber auch nicht – wie das leistungsschwache Dokumentenvernichtungsgeschäft, das Cintas im Jahr 2015 an Stericycle verkauft hat.

Cintas dürfte weiter wachsen. Da sich die Wirtschaft verbessert und mehr Amerikaner arbeiten, werden mehr von ihnen Uniformen brauchen. Auch nach dem Kauf des großen Wettbewerbers G&K Services im vergangenen Jahr ist der Uniformmietmarkt noch fragmentiert und bietet Cintas weitere Wachstumschancen durch Akquisitionen. Zu Guter letzt wächst der Bereich Erste-Hilfe- und Sicherheitsdienstleistungen von Cintas und die Bereiche Erste-Hilfe-Ausrüstungen, Feuerlöscher und andere Sicherheitsausrüstungen — und das auch noch schneller als das Kerngeschäft. Dabei verzeichnete das Unternehmen im letzten Quartal ein organisches Wachstum von 10 %, verglichen mit einem organischen Wachstum von 6,5 % für den Rest des Geschäfts.

Selbst mit einem Wachstum von mehr als 300 % in den letzten fünf Jahren scheint Cintas bereit zu sein, auch in Zukunft weiter zu expandieren.

Man kann nie wissen

Man könnte meinen, dass die größten Wachstumschancen bei disruptiven Unternehmen liegen, insbesondere in heißen Unternehmen, die mit neuen Technologien neue Wege gehen. Offensichtlich ist das nicht ganz daneben, und Tesla ist ein Paradebeispiel für ein Unternehmen, das in der letzten halben Dekade einen langen Weg zurückgelegt hat und dabei seine Aktionäre belohnt.

Aber es ist ein Fehler, etablierte – auch langweilige – Unternehmen und Branchen zu ignorieren, wenn man nach Wachstumschancen sucht. Und in der Tat hat Cintas‘ Aktie nicht nur die von Tesla in den letzten fünf Jahren übertroffen, ich würde sagen, sie hat einen klareren Weg zum Wachstum als Tesla.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Tesla. The Motley Fool empfiehlt Cintas.

Dieser Artikel wurde von John Bromels auf Englisch verfasst und am 12.06.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!