MENU

2 Internet-Aktien, die einen riesigen Vorteil haben

Foto: The Motley Fool

Digitale Werbung ist ein Megatrend, von dem so ziemlich jeder profitiert, der in den digitalen Medien Fuß gefasst hat. Wir haben einen Ansturm von traditionellen Medienunternehmen, Telekommunikationsunternehmen und fast allen anderen gesehen, die versuchen, in den Bereich der digitalen Medien einzusteigen, um vom starken langjährigen Trend zur digitalen Werbung zu profitieren.

Trotz der Zunahme des Wettbewerbs in den letzten Jahren dominieren Facebook (WKN:A1JWVX) und Alphabets (WKN:A14Y6F) (WKN:A14Y6H) Tochterunternehmen Google weiterhin diesen Bereich und machen zusammen die Mehrheit der digitalen Anzeigenumsätzen in den Vereinigten Staaten aus. Einigen Schätzungen zufolge gewinnen die Unternehmen weiter Marktanteile trotz ihrer marktbeherrschenden Position.

Dieses Wachstum resultiert aus dem riesigen Vorteil der Unternehmen in der digitalen Werbung: Sie erzielen bessere Renditen für ihre Marketingpartner als jeder ihrer Wettbewerber.

Es beginnt mit dem Publikum

Facebook und Google haben ein großes Publikum mit ihren verschiedenen Produkten. Google verfügt über sieben verschiedene Produkte mit über 1 Mrd. Nutzern: Google-Suche, Android, YouTube, Chrome, Google Maps, Google Play und Google Mail. Google Assistent und Google Fotos liegen wahrscheinlich nicht allzu weit zurück. Facebook hat mittlerweile über 2 Mrd. Nutzer auf der gleichnamigen App des Unternehmens, 1,5 Mrd. WhatsApp-Nutzer, 1,3 Mrd. Messenger-Nutzer und 800 Mio. Instagram-Nutzer.

Außerdem ist dieses Publikum sehr engagiert. Die YouTube-Nutzer verbringen durchschnittlich über 1 Stunde pro Tag mit dem Streaming von Videos auf dem Handy. Die Google-Suche nimmt zu, da immer mehr Verbraucher über ihr Handy oder über intelligente Lautsprecher Zugriff auf die Google-Suche haben. Der gleiche Trend treibt mehr Menschen dazu, Google Play für App-Käufe zu nutzen. Inzwischen verbringen über 2 Mrd. Facebook-Nutzer rund eine halbe Stunde pro Tag in der App und weitere 20 bis 30 Minuten auf Instagram. Es gibt Milliarden von Nachrichten, die täglich über WhatsApp und Messenger gesendet werden.

Obwohl konkurrierende Anwendungen wie Snaps (WKN:A2DLMS) Snapchat ein durchschnittliches Engagement von über 30 Minuten pro Tag aufweisen und die Konsumenten immer noch täglich Stunden und Stunden fernsehen, heben sich Facebook und Google von den anderen Unternehmen ab, indem sie die Nutzerdaten aggregieren und für die gezielte Werbung nutzen. Das ist es, was den Unternehmen einen echten Vorteil verschafft, wenn sie auf ein so breites Publikum abzielen.

Die richtige Anzeige für die richtige Person zur richtigen Zeit

Es gibt ein schönes Zitat von John Wanamaker, einem Kaufmann des späten 19. Jahrhunderts, über das Marketing: „Die Hälfte des Geldes, das ich für Werbung ausgeben muss, ist verschwendet; das Problem ist, ich weiß nicht, welche Hälfte.“

Facebooks COO Sheryl Sandberg glaubt nicht mehr, dass das wahr sein muss.

Facebook und Google haben nicht nur ständig verbesserte Messmöglichkeiten, um den Werbetreibenden zu zeigen, wie gut die Kampagnen der Unternehmen funktionieren (Lösung der zweiten Hälfte von Wanamakers Zitat), sie haben auch die Daten und die Technologie, um Anzeigen zur richtigen Zeit den richtigen zu zeigen, um die Konversion zu verbessern (Lösung für die erste Hälfte).

Natürlich werden die Wettbewerber wie Snap und andere digitale Medien- und Werbeunternehmen argumentieren, dass sie dasselbe tun können. Aber keiner kann es auf demselben hohen Niveau wie Facebook und Google.

In einer Umfrage unter den US-Werbekunden im Dezember gaben 86 % an, dass ein Google- oder Facebook-Produkt die höchste Rendite erzielt. Während einige Unternehmen auf Snapchat oder anderen Plattformen bessere Renditen erzielen können, sorgen Facebook und Google dafür, dass sie die besten Renditen für die große Mehrheit der Werbetreibenden erzielen.

Das ist ein riesiger Vorteil, der für jeden schwer zu überwinden ist. Ein Unternehmen muss nicht nur ein Multi-Milliarden-Publikum aufbauen, es muss auch Werbemittel produzieren, die einen Mehrwert bieten, und zielgerichtete Möglichkeiten bieten, um sicherzustellen, dass diese gut umgesetzt werden können. Meiner Meinung nach wird es nicht bald passieren, und ich erwarte, dass Facebook und Google weiterhin vom Megatrend der digitalen Werbung profitieren werden.

Wirf dein Geld nicht länger zum Fenster raus!

Fehler beim Investieren können dich Tausende von Euro kosten. Das Schlimmste daran: Du weißt vielleicht gar nicht, dass du diese Fehler machst. In diesem brandneuen Spezial Report von The Motley Fool haben wir Top Investoren aus der ganzen Welt befragt, was die schlimmsten Fehler in der Geldanlage sind und wie du sie vermeiden kannst. Klicke hier für den kostenlosen Zugang zu diesem Report.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alphabet (A- und C-Aktien) und Facebook.

Dieser Artikel wurde von Adam Levy auf Englisch verfasst und am 09.06.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.