MENU

Gerade dabei, Penny-Stocks zu kaufen? Hier sind 3 Unternehmen, die man sich zuerst anschauen sollte

Foto: Getty Images

Penny-Stocks sind aufregend, weil viele meinen, dass man damit schnell reich wird. Aber die Risiken, dass etwas schief geht, sind enorm. Der Penny-Stock-Bereich ist voll von Betrügern und kleinen, finanziell schwachen Unternehmen. Deshalb haben wir drei Motley-Fool-Investoren gebeten, Aktien zu empfehlen, die zwar etabliert, aber dennoch sehr spannend sind. Wenn du Penny-Aktien in Betracht ziehst, solltest du stattdessen einen Blick auf die Immersion Corporation (WKN:929096), Melco Resorts & Entertainment (WKN:A0LF1J) und Royal Gold (WKN:885652) werfen. Jede der drei eröffnet eine riesige Chance, wenn man sich die Zeit nimmt, sich nur ein wenig einzuarbeiten, ohne die Risiken, die sich oft bei Penny-Stocks zeigen.

Dieses Unternehmen wird wahrscheinlich den Tastsinn in die virtuelle Welt bringen

Chuck Saletta über Immersion: Die Leute kaufen Penny-Aktien in der Hoffnung, ein unentdecktes Unternehmen in die Finger zu bekommen, bevor es groß rauskommt. Das Problem ist jedoch, dass es so viele Katastrophen und Betrüger gibt, dass echte Werte fast unmöglich zu finden sind.

Eine bessere Art und Weise, nach dem nächsten großen Ding zu suchen ist, einen wichtigsten Trend zu erkennen und dann ein Unternehmen zu finden, das in diesem Bereich führend ist. Hier sieht es so aus, als hätte Immersion ein großes Potenzial. Als ein führendes Unternehmen, das die Haptik – den Tastsinn – in die Elektronik einbringt, ist Immersion gut positioniert, um zu wachsen, wenn die Virtual Reality (VR) dank preiswerterer Geräte an Fahrt gewinnt. Denn um VR Realität werden zu lassen, macht es nur Sinn, das visuelle und auditive Erlebnis zu nutzen.

Es wird erwartet, dass Immersion in diesem Jahr wieder in die Gewinnzone zurückkehrt – und dies hat sich bereits im ersten Quartal mit starken Ergebnissen gezeigt. Die Aktie wird etwa dem 10-fachen des erwarteten Gewinns bewertet und das erwartete Gewinnwachstum beträgt etwa 15 % auf Jahresbasis in den nächsten fünf Jahren. Damit sieht Immersion heute sogar nach einem vernünftigen Wert aus.

Mit Immersion hast du eine echte Chance, in den VR-Trend einzusteigen, bevor er riesig wird. Selbst wenn VR nicht wirklich abhebt, sehen die Aktien von Immersion für das, was sie heute liefern können, angemessen bewertet aus. Das macht es zu einer weit besseren Investition als die typische Penny-Stock.

Eine Aktie, die es wert ist, ein Risiko einzugehen

Travis Hoium über Melco Resorts: Wenn du überlegst, das Risiko mit Penny-Aktien einzugehen, solltest du stattdessen auf die Gaming-Aktien wie den asiatischen Kasinogiganten Melco Resorts wetten.

Es mag in den USA kein Begriff sein, aber Melco Resorts hält eine wertvolle Position in der Spieleindustrie als einer von nur sechs Konzessionären in Macau, dem weltweit größten Glücksspielmarkt mit einem Umsatz von 35,6 Mrd. US-Dollar im vergangenen Jahr. Das ist mehr als das Fünffache des Las Vegas Strip. Angesichts der Größe des Spielmarktes in Macau ist es kein Wunder, dass Melco Resorts mit einer Marktkapitalisierung von 17 Mrd. US-Dollar einer der größten Player in dieser Branche weltweit ist.

Was Melco Resorts im Moment so attraktiv macht, sind die 1,14 Mrd. US-Dollar EBITDA, die das Unternehmen im vergangenen Jahr erwirtschaftet hat — das ist ein Ersatz für den Cashflow, der von einem Resort oder Casino generiert wurde. Dazu kommt noch Macaus bisheriges Wachstum von 22,2 % in diesem Jahr. Das ist wie eine Flut, die alle Glücksspielunternehmen in der Region, einschließlich Melco Resorts, anhebt.

MLCO EBITDA (TTM) Chart

Melcos EBITDA. Daten von YCharts. TTM = nach 12 Monaten.

Was Melco Resorts von den meisten Gaming-Unternehmen unterscheidet, ist, dass das Unternehmen nicht durch eine hohe Schuldenlast belastet wird. Du kannst oben sehen, dass die Nettoverschuldung von 2,1 Mrd. US-Dollar weniger als das Zweifache des EBITDA beträgt, was für das Unternehmen sehr überschaubar ist.

Melco Resorts hat in den letzten Jahren den Aufstieg und Fall des Glücksspielmarktes in Macau mitgemacht. Und jetzt will das Unternehmen im japanischen Markt expandieren – das sind zwischen 10 und 40 Mrd. US-Dollar Jahresumsatz. CEO Lawrence Ho hat Japan zur obersten Priorität des Unternehmens gemacht und kürzlich darauf hingewiesen, dass er der Meinung ist, dass Melco Resorts einzigartig positioniert ist, um eine Gaming-Lizenz im Land zu erhalten:

„Wir glauben, dass unser Fokus auf das asiatische Premium-Segment, hochwertige Anlagen, handwerkliches Können, Engagement für erstklassige Unterhaltungsangebote, führende soziale Sicherheitssysteme und das Engagement, ein idealer Partner zu sein, Melco in eine starke Position bringen wird, um Macau-Japan dabei zu helfen, die Vision von weltweit führenden integrierten Resorts mit einem einzigartigen japanischen Touch zu verwirklichen.“

Mit einem profitablen Fundament in Macau, niedriger Verschuldung und dem Potenzial, eine Spielkonzession in Japan zu gewinnen, ist Melco Resorts eine starke Wette auf dem Spielemarkt, und es ist eine viel bessere Wette als Penny-Aktien.

Gold und die Möglichkeiten

Reuben Gregg Brewer über Royal Gold: Aufstrebende Goldminenunternehmen werden oft ein einem Atemzug mit Penny-Aktien genannt. Das macht Sinn: Winzige Minenunternehmen haben oft wenig mehr als das Land, von dem sie denken, dass da Gold liegen könnte. Wenn das klappt, sind alle glücklich und verdienen sich eine goldene Nase. Aber wenn diese Mine kein Gold bringt, werden die Investoren ihr letztes Hemd verlieren. Eine bessere Möglichkeit, in solche aufstrebenden Goldminen zu investieren, ist Royal Gold Inc.

Royal Gold ist ein Royalty- und Streaming-Unternehmen mit einem diversifizierten Portfolio von Mineninvestitionen. Das Unternehmen ist derzeit in 39 operative Minen investiert, die Cashflows zur Unterstützung des Betriebs, zukünftiger Investitionen und Dividenden für die Investoren bereitstellen. (Beachte, dass das Unternehmen seine Dividende in 17 aufeinander folgenden Jahren erhöht hat – ein beeindruckender Rekord in der sehr volatilen Rohstoffbranche.) Darüber hinaus befinden sich weitere 22 Minen in der Entwicklung und man hat noch 131 Investitionen in Projekte, die sich in der Vorentwicklungsphase befinden.

RGLD Chart

RGLD-Daten von YCharts.

Anstatt also alles auf ein einziges Goldminenunternehmen zu setzen, das erst hofft, irgendwann große Gewinne zu machen, könntest du Royal Gold kaufen und in irgendeinem Stadium der Entwicklung mehr als 150 Minen besitzen. Sicher, der Ertrag wird nicht so groß sein, aber das Risiko ist auch nicht so groß. Vergiss nicht, dass das Geschäft von Royal Gold darin besteht, das Potenzial von Bergbauprojekten zu prüfen, so dass diese 150 Investitionen von Goldminenprofis geprüft wurden.

Eine stetig wachsende Dividende, die durch den Betrieb von Minen, ein diversifiziertes Portfolio von Entwicklungsprojekten und ein erfahrenes Managementteam unterstützt wird, gibt’s noch dazu: All das klingt für mich viel besser als eine Penny-Aktie.

Du brauchst keine Pennys, wenn du folgende Möglichkeiten hast

Sicher, du könntest versuchen, Investitionsideen in Penny-Aktien zu finden. Aber du wirst viel Nachforschungen anstellen müssen und am Ende wirst du wahrscheinlich kaum was anderes tun, als zu beten, dass du nicht betrogen wirst, oder dass du nicht zusehen muss, wie deine Ersparnisse von einem kleinen Unternehmen ausgelöscht werden, das einfach nicht wettbewerbsfähig ist.

Deshalb ist ein gut positionierter Tech-Name wie Immersion, an der Spitze der VR-Bewegung steht, so eine interessante Idee; Melco ist gerade dabei, sich einen potenziell gigantischen neuen Markt zu erschließen; Royal Gold übernimmt die Recherche für dich, indem das Unternehmen Goldmineninvestitionen überprüft.

Wenn du dir also überlegst, eine Penny-Aktie zu kaufen, warum denkst du nicht einen Moment nach und wirfst einen Blick auf dieses Trio?

Ist Royal Gold es wert zu kaufen?

Wenn du in ein Unternehmen wie Royal Gold investierst, dann solltest du besser die Zahlen verstehen und was sie dir sagen. Im Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" von The Motley Fool hat Analyst Bernd Schmid, 15 der wichtigsten Bilanzkennzahlen identifiziert, die du benötigst um herauszufinden, ob Royal Gold wirklich gut aufgestellt ist oder ob das Unternehmen dabei ist, sich in Schwierigkeiten zu bringen. Klick einfach hier, um diesen kostenlosen Bericht zu erhalten.

The Motley Fool hält keine der erwähnten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Reuben Gregg Brewer, Travis Hoium und Chuck Saletta auf Englisch verfasst und am 03.06.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.