MENU

3 Top-Dividenden-Aktien mit Renditen über 5%

Foto: The Motley Fool.

Die Investition in hochwertige Dividendenwerte ist eine der weltweit effektivsten Möglichkeiten, um langfristig Vermögen zu generieren. Aber nicht alle Dividendenwerte sind gleich, und es kann schwierig sein, festzustellen, ob die besonders hohen Renditen nachhaltig sind.

Um dir den Einstieg zu erleichtern, haben wir drei Top- Investoren von Motley Fool gebeten, jeweils eine Aktie mit einer jährlichen Dividendenrendite von mindestens 5 % auszuwählen. Lies weiter, um zu erfahren, warum sie Oaktree Capital (WKN:A1JWW7), Ford Motor (WKN:502391) und Cedar Fair (WKN:876729) gut finden.

Gegen den Strom schwimmen

Es ist kein Geheimnis, dass man überdurchschnittliche Anlagerenditen erzielen kann, wenn man strategisch gegen den Strom schwimmt. Aber als branchenführendes Unternehmen im Bereich der alternativen Vermögensverwaltung, einschließlich Distressed Debt, Convertible Securities und High-Yield-Anleihen, um nur einige zu nennen, denke ich, dass Oaktree Capital bereit ist, genau das zu tun.

Aber Oaktree hat sich ebenfalls bemüht, nervöse Anleger davon zu überzeugen , dass seine Strategie in turbulenten Märkten, in denen es in den letzten Quartalen nicht gerade seine Stärken ausspielen konnte, noch immer tragfähig ist. Gegenwärtig liegen die Aktien um rund 18 % unter ihrem 52-Wochen-Hoch vom letzten Sommer. Aber mit einer vierteljährlichen Dividende von mehr als 8 % jährlich zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts, können es sich geduldige Langfrist-Investoren leisten, zu warten, während es seine finanzielle Position im Hinblick auf diese Märkte stärkt, die sich sich unweigerlich zum Besseren wenden.

Noch eine Anmerkung: die Investoren sollten sich bewusst sein, dass Oaktree Capital eine börsennotierte Partnerschaft ist, was bedeutet, dass sie ein K-1 Formular mit ihrer Steuererklärung einreichen müssen.

Ein unglaublich billiger Autohersteller

Hochverzinsliche Dividendenwerte sind auf dem heutigen Markt nicht leicht zu finden, da überhöhte Aktienbewertungen die Renditen senken können. Investoren sollten sich möglicherweise Ford genauer ansehen, da dort verlässliche Ausschüttungen zu erwarten sind.

Der Autohersteller scheint überverkauft zu sein, da die Aktien in den letzten Jahren trotz solider Gewinne und einer verlässlichen Dividendenausschüttung, die nun 5,2 % beträgt, stetig gefallen sind. Es wird nun mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von nur 6,3 gehandelt. Wie sein Kollege General Motors scheint Ford vom Markt bestraft zu werden, da die Investoren befürchten, es könnte in der Menge untergehen, sobald selbstfahrende Autos den Markt erobern. Laut gängiger Meinung geht der Pkw-Absatz zurück, sobald sich selbstfahrende Fahrzeuge etablieren, da die Verbraucher sich einfach auf das Netz an selbstfahrenden Autos, die von Unternehmen wie Uber zur Verfügung gestellt werden, verlassen, anstatt selber eines zu kaufen.

Aber Ford hat zugesagt, bis 2021 ein völlig autonomes Fahrzeug zu produzieren. Hierbei wird es es mit vier verschiedenen Technologieunternehmen zusammenarbeiten und sein Personal im Silicon Valley verdoppeln. Darüber hinaus wird der Übergang zu autonomen Fahrzeugen wahrscheinlich langsamer gehen als erwartet, vor allem in ländlichen Gebieten, und Ford besitzt mit dem Ford F-Serie Pickup-Truck das meistverkaufte Fahrzeug in den USA, welches Unternehmer, Rancher und  andere Handwerker wahrscheinlich weiterhin kaufen werden, auch wenn autonome Fahrzeuge den Markt erobern.

Die Analysten erwarten einen leichten Rückgang beim Gewinn pro Aktie in diesem und im nächsten Jahr. Das Unternehmen hat jedoch  die Gewinnschätzungen in drei der letzten vier Quartale übertroffen, was bedeutet, dass es diese Schätzungen wahrscheinlich übertreffen wird. Mit einer Rendite von 5,2 % und einem KGV nahe 6 ist die Aktie einfach zu günstig, um sie an dieser Stelle zu ignorieren.

Halten Sie Hände und Füße immer in der Achterbahn.

Es gab gute Gründe für die Investoren, den aktuellen Ertragsbericht von Cedar Fair mit einer Portion Skepsis zu sehen. Sicher, der Umsatz stieg um 13 %, aber dieser Zeitraum macht nur einen kleinen Teil des Jahresergebnisses des Freizeitparkspezialisten aus. Unterdessen hat eine Verschiebung der Osterfeiertage in diesem Jahr wohl die Umsätze in diesem Zeitraum erhöht – auf Kosten der Umsätze im zweiten Quartal.

Dennoch hat das Unternehmen eine gute Chance, 2018 mit Hilfe von vier großen neuen Achterbahnen einen weiteren jährlichen Besucherrekord aufzustellen. Cedar Fair ist in einer guten Position, um das Beste aus diesem zusätzlichen Publikumsverkehr zu machen, auch dank der jüngsten Bemühungen, die Hotelkapazitäten und den Verkauf von Lebensmitteln und Merchandising zu steigern.

Längerfristig haben die Führungskräfte große Pläne für die 14.000 acre unbebautes Land,  das Cedar Fair besitzt und welches an seine Hauptparks angrenzt.

Insgesamt sollte der Umsatz in etwa um die vom Management Ende 2017 angestrebten 4 % steigen.  Die Dividende, die heute rund 5,4 % beträgt, wird sich diesem Wachstumstempo anschließen und sollte daher im Zuge des anhaltenden Booms der Freizeitparkbranche weiter steigen.

Das Fazit

Selbst mit ihren saftigen Dividenden können wir nicht garantieren, dass diese drei vielversprechenden Aktien weiterhin den breiteren Markt übertreffen werden. Aber während sich Oaktree für eine Zukunft in alternativen Investitionen positioniert, Ford sich von seinem ungewöhnlich abgeschlagenen Zustand erholt und Cedar Fair sich für ein potenziell glänzendes Jahr rüstet, stehen die Chancen gut, dass sie außergewöhnliche Geschäftsmöglichkeiten für langfristige Aktionäre bieten werden.

Bist du bereit, wie ein Profi zu investieren?

Profis schätzen nicht den richtigen Zeitpunkt ab, um zu kaufen oder zu verkaufen. Sie bauen Finanzmodelle, um den Wert eines Unternehmens zu errechnen und sie nutzen diese Modelle, um Schnäppchen zu jagen. Jetzt kannst du hinter den Vorhang blicken und sehen wie diese Modelle funktionieren. Im neuen Sonderbericht von The Motley Fool Deutschland bringt dir unser Geschäftsführer bei, wie man Finanzmodelle baut. Klick hier, um deine kostenlose Kopie zu sichern.

Dieser Artikel wurde von Steve Symington, Jeremy Bowman und Demtrios Kalogeropoulos auf Englisch verfasst und am 29.05.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Oaktree Capital. The Motley Fool empfiehlt Ford.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.