The Motley Fool

Zwei starke Dividendenaktien für ältere Anleger

Vermögen mit Aktien
Foto: Getty Images

Ganz gleich wie alt man ist, Aktien sind ein wichtiger Bestandteil eines starken Anlageportfolios. Allerdings sollte mit zunehmendem Alter der Anteil der Aktien im Portfolio allmählich abnehmen. Und: Die Art der verbliebenen Aktien sollte gewisse Merkmale aufweisen.

Ältere Menschen suchen eher nach Sicherheit, verlässliche Erträge und Kapitalerhalt anstatt langfristiges Wachstum. Und im Folgenden haben wir zwei schöne Beispiele für Aktien, die für Investoren jedes Alters sinnvoll sind, besonders aber für Senioren in Frage kommen können.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Was macht eine Aktie zur Top-Aktie für Senioren?

Es gibt ein paar Eigenschaften, die Aktien besonders für Senioren attraktiv machen.

Da der Kapitalerhalt für Senioren eine hohe Priorität genießt, ist es wichtig, in Unternehmen mit relativ geringem Risiko zu investieren. Das heißt, Aktien von Unternehmen, deren Produkte und Services immer gebraucht werden, die über attraktive Kernzahlen verfügen und innerhalb ihrer Branche Wettbewerbsvorteile haben.

Es ist auch schön, eine geringe Volatilität zu haben, d.h. Aktien, die im Vergleich zum Rest des Marktes relativ wenig schwanken. Man kann die Volatilität messen, indem man sich das Beta einer Aktie ansieht. Unten im Diagramm wird eine „Beta“-Spalte zu finden sein. Kurz: Beta zeigt, wie stark eine Aktie auf Marktbewegungen reagiert. Ein Beta von weniger als eins bedeutet, dass eine Aktie tendenziell weniger als die durchschnittliche Aktie im S&P 500 ausschlägt, während ein Beta von mehr als eins eine volatilere Aktie anzeigt. Man kann feststellen, dass beide angeführten Aktien Betas von deutlich weniger als dem Faktor eins haben.

Auch die Einnahmen stehen oft im Vordergrund, so dass überdurchschnittliche Dividenden für Seniorenportfolios ideal sind. Während aber hohe Dividenden schön sind, sind doch Aktien zu bevorzugen, die nachhaltig sind und im Laufe der Zeit eine hohe Wahrscheinlichkeit auf Wachstums bieten.

Letztlich ist es wohl nicht die oberste Priorität, aber es ist dennoch schön, langfristig ein erhebliches Wachstumspotenzial zu haben. Dividendenwachstum in Kombination mit einem steigenden Aktienkurs können dafür sorgen, dass das Portfolio mit der Inflation Schritt hält, oder diese überbietet, was für Rentner ein wichtiger Punkt ist.

Zwei große US-Dividendentitel für Senioren

Unternehmen
 Aktienpreis Dividende
Beta (Volatilität)
Public Storage (WKN:867609) 204,90 Dollar 3,9 % 0,3
Realty Income (WKN:899744) 52,31 Dollar 5 % 0,2

Quelle: TD AMERITRADE. Stand 22.5.18.

Führend in einem attraktiven Markt

In der Selfstorage-Branche gibt es in den USA auf der einen Seite Public Storage, und dann eben den Rest, alle anderen. Public Storage ist ein so dominanter Branchenführer, dass dieser größer ist als seine nächsten drei Wettbewerber zusammen.

Hier einmal aufgeschlüsselt, wieso Public Storage zu einer Top-Aktie für Rentner ist.

Erstens ist es ein risikoarmes Unternehmen in einem attraktiven Geschäft. Bei geringen Wartungs- und Betriebskosten brauchen Selbstlagerhäuser keine hohen Belegungsraten, um Geld reinzuholen, und das gilt besonders für Public Storage und seine extrem starke Bilanz. Tatsächlich hat das Unternehmen gesagt, dass man mit nur 30 % vermieteter Lagerfläche ein ausgeglichenes Ergebnis erzielen könnte. Derzeit liegt der Vermietungsstand bei rund 94 %, so dass es wenig Grund zur Sorge um die weitere Profitabilität des Unternehmens gibt, auch wenn sich die Konjunktur verschlechtert.

Bei einem Beta-Wert von nur 0,3 lässt sich davon ausgehen, dass Public Storage weitaus weniger volatil ist als der Gesamtmarkt.

Public Storage ist eine ausgezeichnete Dividendenaktie. Auf Basis des aktuellen Aktienkurses ergibt sich eine Rendite von 3,9 %, und das Unternehmen hat vor allem in den letzten zehn Jahren hervorragende Arbeit geleistet, die Ausschüttung zu erhöhen. Die Dividende von Public Storage ist seit 2009 um mehr als 260 % gestiegen.

Letztlich mag es bei einer solch dominanten Präsenz den Anschein haben, dass Public Storage wenig Raum für Wachstum hat. Dies ist aus zwei Hauptgründen falsch. Erstens ist die Selfstorage-Branche stark fragmentiert, und es gibt viel Raum für Konsolidierung. Mit seiner starken Kredit- und finanziellen Flexibilität sowie einem bekannten und guten Markennamen hat Public Storage klare Vorteile gegenüber Mitbewerbern. Und zweitens hat Public Storage vor kurzem damit begonnen, von neu auf Entwicklungen anzudenken, die einen völlig neuen Weg der Wertschöpfung eröffnen.

Die beste Gesamtdividende am Markt?

Realty Income ist ein sogenannter „Net-Lease-REIT“, der sich auf freistehende Einzelhandelsimmobilien spezialisiert hat. Ich habe Realty Income mehrmals als „den besten Gesamtdividendenwert auf dem Markt“ bezeichnet, deswegen betrachten wir das ganze mal aus dem Blickwinkel älterer Investoren.

Im Hinblick auf ein risikoarmes Geschäft sind die Vermietungsstruktur und die Mieterstruktur von Realty Income auf ein sorgenfreies, wachsendes Einkommen ausgerichtet. „Netto-Leasing“ bezeichnet eine Art von Immobilien-Leasingvertrag, bei dem der Mieter für die Grundsteuer, die Gebäudeversicherung und die meisten Unterhaltskosten verantwortlich ist und dem Vermieter die variablen Kosten des Immobilienbesitzes abnimmt. Darüber hinaus haben Nettomietverträge in der Regel lange (mehr als 15 Jahre) Anfangslaufzeiten mit jährlichen Mieterhöhungen. Alles, was Realty Income noch tut, ist sich darum kümmern, dass ein Mieter kommt. Dann holt man die nächsten mehr als zehn Jahre absehbare, wachsende Einnahmen rein.

Apropos Mieter: Fast alle Einzelhandelsmieter von Realty Income sind krisensicheren Bereichen des Einzelhandels tätig. Man denke an dienstleistungsorientierte Unternehmen wie Fitnesscenter, Einzelhändler wie Drogerien und Supermärkte oder auch Großhandelsmärkte.

Dieses risikoarme, berechenbare Geschäftsmodell ist ein wichtiger Grund dafür, dass Realty Income einer der am wenigsten volatilen REITs im Markt ist.

Und die Dividende? Man findet nur schwer eine Aktie mit einer besseren Dividendenentwicklung. Realty Income zahlt eine Dividendenrendite von 5 % in monatlichen Raten, was für Senioren, die sich auf ihre Investitionen für das Einkommen verlassen, hervorragend ist. Das Unternehmen hat 575 monatliche Dividendenzahlungen in Folge geleistet und seine Auszahlung seit der Notierung an der New Yorker Börse im Jahr 1994 um das 96-fache erhöht.

Letztlich verfügt Realty Income über eine ausgezeichnete Erfolgsbilanz bei Wachstum durch Akquisitionen. Die starke Bonität ermöglicht den Zugang zu kostengünstigem Kapital, und durch den Erwerb bereits vorhandener Immobilien hat Realty Income schon Mieter, bevor man überhaupt nur Geld locker macht. Diese Kombination aus intelligentem Wachstum und konstantem Einkommen hat dafür gesorgt, dass man in den letzten 24 Jahren 15,7 % annualisierte Gesamtrenditen erzielen konnte.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Dieser Artikel von Matthew Frankel erschien am 25.5.18 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!