The Motley Fool

3 Eigenschaften, die man laut Warren Buffett als Investor haben muss

Foto: The Motley Fool, Matt Koppenheffer

Auf der Jahrestagung von Berkshire Hathaway (WKN:A0YJQ2) im Jahr 2002 wurde Warren Buffett gefragt, ob man als großer Investoren geboren wird, oder ob man dazu werden kann. Buffett antwortete, dass er sich nicht sicher sei, wie viel man mitbiringt und wie viel man lernen könne, aber er führte einige Eigenschaften an, die alle großen Investoren haben sollten.

Überraschenderweise gehört ein hoher IQ nicht dazu. Buffett sagte: „Man muss nicht sehr klug sein, um als Investor gut zu sein.“ Allerdings sollten große Investoren bestimmte Eigenschaften mitbringen, und hier sind drei davon, die er erwähnte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Realistisch sein

„Man muss realistisch sein. Man muss seinen Kompetenzkreis genau kennen. Man muss wissen, was man nicht weiß, und sich nicht davon beirren lassen“, sagte Buffett.

Heißt: Es ist wichtig, seine Stärken und Schwächen zu kennen, wenn man ein großer Investor sein will. Deshalb hat Buffett es in der Vergangenheit vermieden, in Technologieaktien zu investieren – er kennt sich selbst gut genug, um zu erkennen, dass er die Branche nicht ausreichend versteht, um informierte Investitionsentscheidungen zu treffen. Allerdings versteht er Unternehmen wie Versicherungen, Banken und Versorgungsunternehmen, deswegen findet man einige dieser Unternehmen unter Berkshires Tochtergesellschaften und im Aktien-Portfolio.

Realistisch zu sein bedeutet auch, nicht zu viel zu erwarten. Man sollte keine großen, schnellen Renditen erwarten – Renditen, die unspektakulär, aber stabil sind, werden auf lange Sicht besser sein. „Wer gierig ist, sieht einer Katastrophe entgegen, denn das wird das klare Denken hemmen“, sagte Buffett.

Wissensdurst

Viele Investoren wissen nicht, dass Warren Buffett den größten Teil seines Arbeitstages mit Lesen verbringt. Man kann gar nicht genug betonen, welch großen Wert Buffett auf Wissen legt.

Buffett ist dafür bekannt, den Aktionären von Berkshire einige seiner bevorzugten Bücher zu empfehlen, und er hat eine besondere Vorliebe für die Bücher von Benjamin Graham — The Intelligent Investor and Security Analysis. Er sagt auch, dass Phillip Fischers Bücher Common Stocks and Uncommon Profits und Paths to Wealth Through Common Stocks eine große Rolle in seiner Anlagementalität spielten.

„Ich denke, dass diese Bücher noch immer den selben Wert in Bezug auf Geschäfte und Investitionen haben, wie als ich sie gelesen habe…. Mir ist nicht bewusst, dass man seit Graham und Fischer Grundlegendes über das Investieren noch einmal besser formuliert oder ausgedrückt hätte“, sagte Buffett.

Ich habe kürzlich eine „Buffett Leseliste“ veröffentlicht, die diese und einige andere Favoriten von Buffett enthält. Aber man sollte nicht dabei aufhören. Wer ein großer Investor sein will, sollte alles lernen, was nur möglich ist.

Nicht der Menge hinterherlaufen

Buffett hat diesen Rat oft wiederholt. In seinem Brief an die Aktionäre von Berkshire Hathaway im Jahr 2008 schrieb Buffett: „Hütet euch vor der einfachen Investition, die Applaus bringt; die großen Schritte werden gewöhnlich von Gähnen begleitet.“

Dann, im Jahr 2009, in den Tiefen der Großen Rezession, sagte Buffett: „Wer nur dann investiert, wenn die Kommentatoren optimistisch sind, zahlt am Ende einen hohen Preis für sinnlose Ruhe.“

Man verliert, wenn man auf eine Aktie setzt, über die alle gerade reden. Man verliert auch, wenn man Aktien schnell kauft und wieder verkauft. Das sind Strategien, mit denen man unter der Performance des Marktes bleibt.

„Es ist keine komplizierte Angelegenheit, aber es erfordert definitiv Disziplin“, sagte Buffett. „Man muss sich von der öffentlichen Meinung trennen.“

Und wenn man diese Eigenschaften nicht mitbringt?

Wer diese drei Eigenschaften nicht hat, ist nicht gleich verloren. In diesem Fall hat man zwei (gleich gute) Möglichkeiten, wenn man ein effektiver Investor sein will.

Zuerst kann man sich für eine Indexfonds entscheiden. Das garantiert, dass man genauso gut abschneidet wie der Markt oder die zugrunde liegenden Indizes der Fonds, und das hat sich im Laufe der Zeit bewährt. Sogar Buffett hat gesagt, dass passive, kostengünstige Indexfonds die beste Investition sind, die die meisten Leute machen können.

Die zweite Möglichkeit besteht darin zu versuchen, das Mindset eines großen Investors zu entwickeln. Wenn man einige Zeit damit verbringt, den Kompetenzkreis klar zu definieren und nur in diesen zu investieren. Man sollte einige der großen Investmentbücher lesen und alles lernen, was nur geht. Und schließlich sollte man sich vom Herdendenken lösen, stattdessen ruhig auswerten und eigene Anlageideen umsetzen.

Die erste Option ist bei weitem die einfachere der beiden, aber wer die Zeit, das Wissen und den Wunsch hat, kann vielleicht tatsächlich lernen, wie ein großer Investor zu denken und zu handeln.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway.

Dieser Artikel von Matthew Frankel erschien am 20.5.18 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!