MENU

Diese Goldaktie ist um 12,4 % im April gestiegen – was steckt dahinter?

Was ist passiert?

Die Aktie der Gold Resource Corporation (WKN:A0LCTL) stand bis April unter erheblichem Druck, als sie an Dynamik gewann und den Monat mit soliden 12,4-prozentigen Zuwächsen beendete, laut den Daten von S&P Global Market Intelligence. Die starke Umkehrung des Trends hat die Frage aufgeworfen, ob Gold Resource auf bessere Tage zusteuert, besonders nachdem das Goldminenunternehmen Anfang Mai starke Umsätze und Gewinne für das erste Quartal gemeldet hatte.

Was hat das zu bedeuten?

Die Aktien von Gold Resource stiegen Mitte April, nachdem das Minenunternehmen seine vorläufigen Zahlen für das erste Quartal und den Ausblick für das Geschäftsjahr 2018 bekannt gegeben hatte. Zu beachten waren dabei:

  • 5 % Rückgang der Goldproduktion auf 6.647 Unzen und 0,5 % Rückgang der Silberproduktion auf 425.884 Unzen, beide im Jahresvergleich.
  • 79 % Steigerung der kombinierten Produktion von Kupfer, Blei und Zink.
  • In 2018 Produktionsbereich von 10 % plus oder minus 27.000 Unzen Gold und 1.700.000 Unzen Silber.

Die Investoren haben den vorläufigen Bericht aus zwei wesentlichen Gründen bejubelt. Erstens stiegen die Goldpreise im vergangenen Jahr, was bedeutet, dass das Umsatzwachstum des Goldminenunternehmens im ersten Quartal stark sein dürfte. Zweitens war die höhere Produktion von Kupfer, Blei und Zink eine gute Nachricht, da die drei Metalle zusammen 49 % zum Umsatz von Gold Resource im Jahr 2017 beitrugen.

Gold Resource enttäuschte nicht, als das Unternehmen am 1. Mai den Bericht für das erste Quartal veröffentlichte: Der Umsatz und der Reingewinn stiegen im Jahresvergleich um 32 % bzw. 25 %, unterstützt durch höhere durchschnittliche realisierte Preise nicht nur für Gold, sondern auch für die drei Nicht-Edelmetalle.

Im April gab es einen weiteren wichtigen Quartalsbericht für die Investoren von Gold Resource: Das Minenunternehmen veröffentlichte den ersten Bericht über die Goldreserven für Isabella Pearl, eine der vier Minen in Nevada, die sich derzeit in der Entwicklung befinden.

Gold Resource setzt beim Wachstum auf Isabella Pearl, da das Projekt auf die endgültige Produktionsgenehmigung wartet. Das Unternehmen hat seine gesamten nachgewiesenen und wahrscheinlichen Goldreserven um 135 % erhöht und erwartet eine Erhöhung der jährlichen Goldproduktion um 100 %, sobald die Mine vollständig in Betrieb ist.

Was passiert jetzt?

Während die Aussichten von Gold Resource auf eine niedrigere Gold- und Silberproduktion für 2018 hindeuten, könnte Isabella Pearl in naher Zukunft eine wichtige Rolle spielen. Die Prognosen für die Mine sehen noch überzeugender aus, wenn man bedenkt, dass sie zusätzlich zu den beiden Minen, die derzeit in Oaxaca, Mexiko, betrieben werden, die dritte Mine des Unternehmens im Betrieb sein wird.

Gold Resource war in den letzten fünf Jahren jeweils profitabel, hatte in vier der letzten fünf Jahre einen positiven freien Cashflow und hat seit Juli 2010 jeden Monat eine Dividende gezahlt. Die jüngsten Quartalszahlen und die Wachstumstreiber des Goldminenunternehmens sollten dem Markt mehr Gründe geben, die Aktie im Auge zu behalten.

Warren Buffett kauft die besten deutschen Unternehmen - und schnappt sie uns dadurch weg

Warren Buffett möchte nach seinem ersten Deal in Deutschland weiter die besten Unternehmen hierzulande kaufen. Wir Fools schätzen Warren Buffett sehr, aber sollten nicht auch wir durch unsere besten Unternehmen reich werden? Wir denken schon und zeigen deswegen in unsererm neuen kostenlosten Sonderbericht wie du neben Warren Buffett investieren kannst. Es gibt doch schlimmere Dinge, als an der Seite des erfolgreichsten Investors aller Zeiten zu stehen, oder? Also, hier kannst du den Bericht herunterladen.

The Motley Fool besitzt keine der genannten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Neha Chamaria auf Englisch verfasst und am 10.05.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Jetzt neu: kostenlose Studie Cannabis — Der grüne Rausch

Der aktuelle Boom im Cannabis-Markt bietet die Chance auf sehr hohe Gewinne ... doch wo gerade Goldgräberstimmung herrscht, gibt es natürlich auch Geldvernichter, um die du unbedingt einen großen Bogen machen musst.

Das ist der Grund, warum Motley Fool ein ganzes Team von Analysten über Monate auf das Thema angesetzt hat, denn du als Anleger brauchst jetzt dringend verlässliche Infos.

   

Neue Studie von The Motley Fool Deutschland „Cannabis — Der grüne Rausch“ versorgt dich mit geballtem Wissen zum gerade startenden Boom... es wäre ein Fehler, diese Studie nicht zu kennen. Einfach hier klicken oder auf die Schaltfläche unten. Dieser Report ist nur für kurze Zeit kostenlos erhältlich.

  Gratis Report jetzt anfordern!