The Motley Fool
Werbung

BMW, Daimler oder Volkswagen: Das ist die beste Dividende unter den Auto-Aktien

Foto: Getty Images

Im DAX sind bekanntermaßen drei Autobauer verzeichnet: BMW (WKN: 519000), Daimler (WKN: 710000) und Volkswagen (WKN: 766403). Alle haben je nach Sichtweise gewiss so ihre Reize. Relevante Felder, die es zu erobern gilt, sind die Mobilitätsdienstleistungen, die Elektromobilität und der klassische Automobilmarkt.

Ein Kriterium, das alle drei Automobil-Aktien jedoch eint, ist deren Neigung zu Dividendenausschüttungen. Doch welcher der drei DAX-Kandidaten kann hier punkten? Finden wir es mithilfe des magischen Dreiecks der herausragenden Dividendenaktien einfach heraus!

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die Dividendenrendite

Anfangen wollen wir zunächst damit, was die drei Dividendenzahler gegenwärtig ausschütten. Dazu werfen wir einen Blick auf die folgende Übersicht:

Aktie Dividende Aktueller Kurs (09.05.) Dividendenrendite
BMW 4,00 91,85 4,35 %
Daimler 3,65 67,11 5,43 %
Volkswagen 3,96 170,52 2,32 %

Wie wir sehen, liegt Daimler mit einer Dividendenrendite in Höhe von 5,43 % gegenwärtig meilenweit vorn. BMW liegt mit soliden 4,35 % auf dem zweiten Platz und Volkswagen rangiert weit abgeschlagen mit lediglich 2,32 % an dritter und letzter Stelle.

Allerdings ist die Dividendenrendite nicht alles. Lass uns daher im Weiteren einen Blick auf die Konstanz werfen, die alle drei Autobauer innerhalb der letzten Jahre an den Tag gelegt haben.

Die Dividendenkonstanz

Fangen wir an dieser Stelle mal mit dem Schlusslicht an. Leider kann Volkswagen auch bei diesem Analysekriterium nicht punkten, da die Dividende für das Geschäftsjahr 2015 im Zuge des Dieselgate-Skandals gekürzt werden musste. Zwar ist sie seither wieder kontinuierlich angestiegen, zwei Jahre an Erhöhungen sind und bleiben aber Schlusslicht.

An zweiter Stelle finden wir bei diesem Kriterium Daimler wieder. Die Stuttgarter haben innerhalb der letzten Finanzkrise sowohl bei der Zahlung für das Geschäftsjahr 2008 als auch für 2009 die Dividende nicht nur gekürzt, sondern die 2009er-Dividende sogar gänzlich gestrichen.

Somit kann BMW nun auftrumpfen. Denn die Münchener haben zuletzt für das Geschäftsjahr 2009 die Dividende auf 0,30 Euro gekürzt und seitdem kontinuierlich mindestens konstant gehalten oder aber erhöht.

Das Dividendenwachstum

Weiter geht es nun mit dem Dividendenwachstum. Aufgrund der Kürze des Zeitraumes der konstant gehaltenen Dividenden fällt Volkswagen leider auch bei diesem Kriterium durch das Raster. Der kurzfristige Anstieg von 0,17 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2015 zu den oben genannten 3,96 Euro je Anteilsschein würde das ganzheitliche Bild dann doch etwas verzerren. Deswegen nun lediglich Daimler und BMW in der Übersicht:

Aktie Dividende für 2010 Dividende für 2017 Dividendenwachstum p. a.
Daimler 1,85 3,65 10,19 %
BMW 1,30 4,00 17,41 %

Wie wir anhand dieses Zeitraumes sehen können, war das Dividendenwachstum bei BMW innerhalb der letzten sieben Jahre am größten. Zwar ist Daimler 2010 auch mit einer höheren Dividende gestartet, dennoch konnte BMW dieses Manko im Laufe der Jahre ausgleichen und zahlt inzwischen sogar eine höhere Dividende als Daimler. Der Punkt geht damit ebenfalls an die Münchener.

Die Ausschüttungsquote

Kommen wir zuletzt noch zur Ausschüttungsquote. Diese ist glücklicherweise ein Kriterium, bei dem auch Volkswagen wieder im Rennen ist. Die folgenden Rahmdaten solltest du daher zu den drei DAX-Automobilwerten wissen:

Aktie Dividende je Aktie Gewinn je Aktie Ausschüttungsquote
Volkswagen 3,96 22,69 17,45 %
Daimler 3,65 9,84 37,09 %
BMW 4,00 13,12 30,48 %

Wie wir anhand dieser Übersicht sehen können, kann Volkswagen zumindest noch etwas Schadensreduzierung betreiben. Denn was die Ausschüttungsquote angeht, liegen die Niedersachsen weit vorne. Aber auch Daimler und BMW können mit ziemlich moderaten Quoten aufwarten. Daher könnten sich alle drei Autobauer durchaus noch höhere Dividenden leisten.

Der Sieger ist …

… formal gesehen BMW. Denn die Münchener können sowohl beim Dividendenwachstum als auch bei der Dividendenkonstanz in dieser Übersicht den ersten Platz belegen. Allerdings haben auch die beiden anderen Auto-Aktien aus Dividendensicht durchaus ihre Reize. Daimler zahlt gegenwärtig nämlich die höchste Dividende und Volkswagen besitzt das niedrigste Ausschüttungsverhältnis.

Dennoch sollte man sich bei seiner Wahl nicht nur auf die Dividende konzentrieren. Denn gerade im Automobilbereich gibt es so manchen tief greifenden Wandel, den man bei der weiterführenden Analyse berücksichtigen sollte. Der beste Dividendenzahler muss ja schließlich nicht auch hier die Nase vorn haben.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von BMW. The Motley Fool empfiehlt BMW und Daimler.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!