The Motley Fool

Novo Nordisk: 3 interessante Sichtweisen, die jeder Investor kennen sollte

Foto: Getty Images

Vor knapp einem Jahr habe ich die Aktie von Novo Nordisk zu meiner Empfehlungsliste hinzugefügt. Da die Aussichten damals nicht zweifellos rosig erschienen und es so manches Problemfeld gab und auch weiterhin gibt, habe ich den Vermerk Profitabel hinter der Aktienmeinung notiert.

Nun, ein Jahr später, lass uns mal schauen, was die Aktie von Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) heute bewegt. Mithilfe von optimistischen, pessimistischen und realistischen Prognosen als Mittelmaß werden wir versuchen, das Potenzial der Aktie innerhalb der nächsten Jahre ein wenig greifbarer zu machen:

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die pessimistische Sicht

Um die angesprochenen Risiken gleich vorweg zu nehmen, lass uns mit der pessimistischen Sicht anfangen.

Novo Nordisk hatte innerhalb der letzten Jahre gewiss so manche Schwierigkeiten. Vornehmlich zu nennen sind in diesem Kontext das nachlassende Wachstum, das in erster Linie auf Generika sowie genereller Konkurrenz in den USA zurückzuführen ist. Das ließ eine Zeit lang an der sonst so soliden Wachstumsstory ernsthafte Zweifel aufkommen.

Dementsprechend orientiert sich die schlechteste Sicht auch an diesen Dämpfern. Sprich, sollte Novo Nordisk weiterhin mit Generika zu kämpfen haben und die Konkurrenz erstarken, und Novo Nordisk kann derartige Schwierigkeiten nicht mit neuen, innovativen Produkten kompensieren, könnte das die Aktie weiterhin belasten. Rückgänge im Zahlenwerk könnten die Folge sein und Novo Nordisk verkommt zu einem Akteur unter vielen Vergleichbaren.

Die realistische Sicht

Doch das muss natürlich nicht alles so zutreffen. Realistischer könnte beispielsweise sein, dass Novo Nordisk nach wie vor in seinem Hauptgeschäftsfeld, der Diabetes-Versorgung mit Druck zu kämpfen haben wird. Innovative Wettbewerbsvorteile, wie eine orale Variante des Insulins, sind in Planung, aber in der praktischen Nutzung noch Zukunftsmusik.

Nichtsdestoweniger kann Novo Nordisk womöglich mit innovativen Produkten abseits des Diabetes-Segments glänzen und so manchen Rückschritt ausgleichen. Dadurch wird Novo Nordisk mal mehr mal weniger stark wachsen, wird mit seinem Wachstum allerdings stetig im positiven Bereich bleiben.

Für alle Aktionäre entwickelt sich Novo Nordisk folglich zu einer soliden, defensiven Wette, die jedoch nicht in Gänze an alte Wachstumszeiten anknüpfen können wird.

Die optimistische Sicht

Sofern man wirklich an ein herausragendes Potenzial der Aktie glaubt, gibt es gewiss auch so manchen Aspekt, der dafür sprechen könnte.

So könnte Novo Nordisk beispielsweise ziemlich zügig mit einer oralen Variante des Insulins auftrumpfen, die sämtliche Konkurrenzprodukte in den Schatten stellt. Dieses Produkt im Hauptgeschäftsfeld stellt einen großen Wettbewerbsvorteil dar, auf den viele Konkurrenten nur neidisch schauen können.

Zudem können die Dänen ihr Produktportfolio mit Blockbustern aus anderen pharmazeutischen Bereichen erweitern. Novo Nordisk entwickelt sich dadurch wieder zu einem stark wachsenden Unternehmen, das mit Abstand führend im Diabetes-Markt bleiben wird.

Die Wahrheit dürfte irgendwo dazwischen liegen

Soviel zu den Gedanken, welche potenzielle Zukunft man durch den einen oder anderen Blickwinkel prinzipiell sehen kann. Die Wahrheit wird vermutlich irgendwo dazwischen liegen, vielleicht werden sogar noch andere, momentan nicht absehbare Faktoren für die Dänen relevant, wer weiß.

Ich habe mich aufgrund der verschiedenen Ausgangsmöglichkeiten vor einem knappen Jahr jedenfalls entschieden, Novo Nordisk mit „profitabel“ zu bewerten, da Chancen und Risiken sich in etwa die Waage halten.

Wie du das im Endeffekt beurteilst, bleibt natürlich dir überlassen. Es macht jedoch auf jeden Fall Sinn, sich mit möglichst vielen Perspektiven eines Unternehmens auseinanderzusetzen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!