The Motley Fool
Werbung

Warum Baidu im März um 11,6 % gefallen ist

Foto: Getty Images

Was ist passiert?

Die Aktien von Baidu (WKN:A0F5DE) verloren nach Angaben von S&P Global Market Intelligence im März 11,6 % ihres Wertes.

Baidu. Daten von YCharts.

Die Aktien des Unternehmens wurden aufgrund zunehmender Befürchtungen vor einem Handelskrieg zwischen den USA und China und wegen der Sorgen um den Börsengang seines Streaming-Spinoff iQiyi (WKN:A2JGN8) ausverkauft.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Was hat das zu bedeuten?

Präsident Trump kündigte am 22. März die Unterzeichnung eines Memorandums zur Einführung neuer Zölle für aus China importierte Waren an und wies darauf hin, dass die USA eine härtere Haltung gegen den Diebstahl geistigen Eigentums einnehmen könnten. Diese Verschiebung löste Ausverkäufe im gesamten Markt aus, traf aber Baidu und andere chinesische Wachstumswerte besonders hart.

Am Ende des Monats nach dem Börsengang von iQiyi wurde die Baidu-Aktie erneut schwer getroffen. Das Streaming-Video-Unternehmen feierte am 28. März sein Marktdebüt und verlor am ersten Handelstag rund 15,6 % seines Wertes. Baidu ist mit rund 70 % an iQiyi beteiligt und beabsichtigt, die Kontrolle über das Unternehmen zu behalten.

Und weiter?

Obwohl eine Unterbrechung der Handelsbeziehungen zwischen China und den USA kurzfristig Anlass zur Sorge gibt, verfügt Baidu über eine Wettbewerbsposition, die es ermöglicht, langfristig von positiven Trends auf dem chinesischen Markt zu profitieren. Der Einbruch zum Börsengang von iQiyi scheint jedoch eine kurzlebigere Angelegenheit zu sein, da die Aktien jetzt über ihrem Debütkurs gehandelt werden.

Mit der von Alibaba unterstützten Shenma-Suchmaschine steht das Unternehmen jedoch vor seiner ersten großen Herausforderung im Suchbereich. Da Shenma in der mobilen Suche an Boden gewinnt, wird Baidu wahrscheinlich einem erhöhten Druck ausgesetzt sein, seine Diversifikationsbemühungen erfolgreich umzusetzen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt und empfielt Baidu.

Dieser Artikel wurde von Keith Noonan auf Englisch verfasst und wurde am 13.04.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!