MENU

Arten von Kryptowährungen

Foto: Getty Images

Bitcoin war revolutionär, weil es Peer-to-Peer-Zahlungen ermöglichte, ohne dass man einem Mittelsmann oder einer Zentralbank dabei ausgeliefert war. Stattdessen werden Transaktionen durch den Einsatz der Blockchain-Technologie erleichtert.

Die Blockchain ist Open Source, d. h. jeder kann den Original-Quellcode nehmen und etwas Neues damit erstellen. Die Entwickler haben genau das getan, indem sie Hunderte von Alternativen zu Bitcoin und verschiedene Anwendungen der Blockchain-Technologie entwickelt haben. Diese Bitcoin-Alternativen werden Alt-Coins (Alternative Münzen) genannt.

Es gibt drei übergreifende Arten von Kryptowährungen:

  1. Transaktionale Kryptowährungen dienen der Speicherung und dem Austausch von Werten. Beispiele sind Bitcoin und Litecoin.
  2. Kryptowährungsplattformen schaffen eine Infrastruktur zum Aufbau neuer Blockchain-Anwendungen. Ethereum ist ein Beispiel für eine Kryptowährungsplattform, die für die Ausführung intelligenter Verträge entwickelt wurde. Factom ermöglicht es Entwicklern, sichere Anwendungen zur Datenspeicherung zu entwickeln.
  3. Kryptowährungsanwendungen sind auf Kryptowährungsplattformen aufgebaut. Dazu gehört alles von ICOs, die verwendet werden, um Startkapital aufzubringen, bis hin zu Dingen wie dem 0x-Projekt, das einen dezentralen Austausch für andere Kryptowährungen (oder etwas anderes) schafft.

Die größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung

Krypto Ticker Marktkapitalisierung*
Bitcoin BTC 114.902.478.910 USD
Ethereum ETH 37.541.206.371 USD
Ripple XRP 19.101.856.438 USD
Bitcoin Cash BCH 10.775.741.112 USD
Litecoin LTC 6.638.644.841 USD
EOS EOS 4.651.687.335 USD
Cardano ADA 3.781.670.655 USD
Stellar XLM 3.624.351.142 USD
NEO NEO 3.017.657.500 USD
Monero XMR 2.742.593.584 USD

TABELLE: AUTOR. DATENQUELLE: COINMARKETCAP.COM * STAND 05.04.2018

Die wichtigsten Kryptowährungen, die du kennen solltest

Nicht alle Kryptowährungen werden gleich erzeugt. Hier sind die wichtigsten Kryptowährungen, die unserer Meinung nach jeder Kryptoinvestor im Auge behalten sollte, und was sie vom Rest unterscheidet:

Bitcoin (BTC) – Marktkapitalisierung: 114,9 Milliarden US-Dollar*

Bitcoin war die erste dezentrale Kryptowährung, die die Blockchain-Technologie nutzte, um Peer-to-Peer-Zahlungen zu ermöglichen. Anstatt einer Zentralbank oder eines vertrauenswürdigen Dritten zur Überprüfung der Transaktion fungiert die Blockchain als Hauptbuch aller Transaktionen. Dieses Buch erlaubt es einer Partei zu beweisen, dass sie die Bitcoins besitzt, die sie zu versenden versucht, und verhindert das Problem von doppelten Ausgaben, das mit früheren Formen von digitalem Bargeld verbunden ist.

Litecoin (LTC) – Marktkapitalisierung: 6,6 Milliarden US-Dollar*

Litecoin ist eine Bitcoin-Abspaltung, die als Alternative entwickelt wurde, um die Geschwindigkeit und Skalierbarkeit von Peer-to-Peer-Übertragungen zu verbessern. Litecoin-Transaktionen werden durch ein einfacheres Proof-of-Work-System viermal schneller als Bitcoin bestätigt. Schnellere Transaktionsgeschwindigkeit bedeutet, dass Litecoin mehr Transaktionen und niedrigere Transaktionsgebühren bieten kann.

Litecoin unterscheidet sich auch durch den Einsatz eines speicherintensiven Proof-of-Work-Systems anstelle eines rechenintensiven Systems wie Bitcoin. Das macht Litecoin für Hobbyisten zugänglicher und erhöht die Verbreitung der Blockchain.

Ethereum (ETH) – Marktkapitalisierung: 37,5 Milliarden US-Dollar*

Ethereum ist eine Plattform, die die Blockchain-Technologie verwendet, um die Erstellung intelligenter Verträge zu ermöglichen. Intelligente Verträge sind Code-Bits, die in die Blockchain geschrieben werden und somit praktisch nicht mehr geändert werden können. Wenn du den Vertrag verwenden möchtest, legst du eine neue Transaktion auf der Ethereum-Blockchain an, die auf den Vertrag verweist, und das Netzwerk prüft die Transaktion.

Bitcoin Cash (BCH) – Marktkapitalisierung: 10,7 Milliarden US-Dollar*

Bitcoin Cash ist eine weitere Bitcoin-Abspaltung, die entwickelt wurde, um Skalierbarkeitsprobleme im Zusammenhang mit Bitcoin zu beheben. Der Hauptunterschied ist eine einstellbare Blockgröße in der Bitcoin-Cash-Blockchain. Die Standardeinstellung ist 8 MB, achtmal so viel wie die Größe des Bitcoin-Blocks. Es wird daran gearbeitet, die Blockgröße auf 1 GB zu erweitern, was einen Transaktionsdurchsatz auf dem gleichen Niveau wie bei großen Zahlungsnetzwerken wie Visa und Mastercard ermöglichen würde. Größere Blockgrößen ermöglichen auch niedrigere Transaktionsgebühren, da mehr Transaktionen gleichzeitig in einen Block passen.

Die Gefahr von Bitcoin Cash besteht darin, dass größere Blockgrößen mehr Rechenleistung benötigen, um sie zu überprüfen, wodurch mehr Kontrolle in den Händen (oder Computern) großer Miner liegt. Das gefährdet die Dezentralität der Blockchain und könnte das Hacken erleichtern.

Ripple (XRP) – Marktkapitalisierung: 19,1 Milliarden US-Dollar*

Ripple ist eine Plattform, die es ermöglicht, schnell und einfach Geld zwischen verschiedenen Ländern zu transferieren. Es verwendet eine eigene Kryptowährung, auch Ripple genannt, um Transaktionen im Blockchain-Speicher aufzuzeichnen. Die Nutzer konvertieren ihre Währung in Ripple, fordern die Transaktion in der Blockchain von Ripple an und der Empfänger konvertiert die Ripple-Währung am anderen Ende wieder in seine eigene Währung. Ripples Blockchain nutzt nicht, wie die meisten anderen Kryptowährungen, die Mining-Technologie, sondern verlässt sich auf ein festes Angebot der Währung, die derzeit in zeitgesperrten Verträgen gehalten wird.

Monero (XMR) – Marktkapitalisierung: 2,7 Milliarden US-Dollar*

Monero wurde entwickelt, um Datenschutzprobleme bei der Verwendung von Bitcoin zu lösen. Da Bitcoin eine transparente Blockchain verwendet, kann jeder Bitcoin-Transaktionen bis zur ursprünglichen Quelle zurückverfolgen, die anhand der IP-Adresse oder anderer Informationen mit der Identität einer Person verknüpft werden kann. Monero verschlüsselt Daten über den Absender, den Empfänger und den gesendeten Betrag, sodass niemand die Währung aktiv bis zur Quelle zurückverfolgen kann.

Zcash (ZEC) – Marktkapitalisierung: 662 Millionen US-Dollar*

Zcash ist eine weitere datenschutzorientierte Kryptowährung und verwendet ein Konzept, das als Null-Wissensnachweis bezeichnet wird, um vertrauliche Informationen für jede Partei zu schützen. Es implementiert auch ein View-Key-Konzept, das es dem Nutzer erlaubt, Informationen anzusehen, aber nicht zu bearbeiten. Zum Beispiel könnte jemand mit dem Ansichtsschlüssel zu meinem Konto sehen, wie viel Zcash ich habe, aber er könnte es nicht ausgeben.

*Alle Marktkapitalisierungsdaten entsprechen dem Stand vom 5. April 2018.

Hunderte von Kryptowährungen

Das ist nur die Spitze des Eisbergs. Es gibt Hunderte von verschiedenen Kryptowährungen und Bitcoin-Alternativen für die unterschiedlichsten Anwendungen. Bitcoin ist nach wie vor die beliebteste und derzeit nützlichste Lösung für alltägliche Transaktionen, aber die Entwickler setzen weiterhin auf die Blockchain-Technologie und bieten exzellente Unternehmenslösungen. Diese Entwicklungen geben Plattformen wie Ethereum oder Ripple eine Menge Wert mit ihren zugrunde liegenden Kryptowährungen.

Die Wahrheit über den Bitcoin-Boom

Alles was du über Kryprowährungen wissen musst! In diesem 25-seitigen Sonderreport über Bitcoins verraten unsere Experten dir die Hintergründe über Krypto-Währungen und worauf du achten musst! Klicke hier für den kostenlosen Download zu diesem Report.

Dieser Artikel wurde von Adam Levy auf Englisch verfasst und am 05.04.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Mastercard und Visa. The Motley Fool besitzt keine der genannten Kryptowährungen.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool