The Motley Fool

Warum Eldorado Gold im Februar um 19 % einbrach

Foto: Kinross

Was bisher geschah

Die Aktien von Eldorado Gold (WKN:892560), einem führenden Unternehmen im Goldbergbau, fielen nach Angaben von S&P Global Market Intelligence im Februar um 19 %. In diesem Fall lässt sich der steile Einbruch der Aktie nicht auf die üblichen Verdächtigen wie negative Nachrichten, Herabstufungen durch Analysten oder Insiderverkäufe zurückführen. Es handelt sich vielmehr um eine Fortführung der negativen Stimmung gegenüber der Aktie, die schon seit geraumer Zeit herrscht; die Aktie stürzte 2017 um fast 60 % ab, im Januar um 9 %.

Das ist die aktuelle Lage

Eine Sache, die den Anlegern fortlaufend Sorgen bereitet, ist die Unsicherheit über die Vermögenswerte des Unternehmens. Derzeit befindet sich Eldorado mitten in einem Schiedsgerichtsverfahren mit der griechischen Regierung, um Differenzen bezüglich des Skouries-Projekts, einer hochwertigen Gold-Kupfer-Porphyr-Mine in Nordgriechenland, beizulegen. Da Eldorado nicht in der Lage ist, Skouries während der Genehmigungsphase zu betreiben, werden voraussichtlich im Jahr 2018 Investitionen in Höhe von 20 Millionen US-Dollar erforderlich, wenn das Unternehmen das Projekt in Pflege und Wartung überführen muss. Das Management schätzt die laufenden Pflege- und Wartungskosten auf 3 bis 5 Millionen US-Dollar pro Jahr, sobald Skouries vollständig heruntergefahren ist.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Der Frust der Anleger über die Unfähigkeit des Unternehmens, Skouries zum Erfolg zu führen, ist verständlich. Schließlich ging Eldorado bisher von 25 Jahren Nutzungsdauer und einem Netto-Cashflow nach Steuern von etwa 1,8 Milliarden US-Dollar aus.

Nicht nur in Griechenland, auch in der Türkei steht Eldorado mit der Mine Kisladag vor Herausforderungen. Im Januar erfuhren die Investoren, dass Kisladag im Jahr 2017 eine Goldproduktion von 171.358 Unzen meldete – weit unter der anfänglichen Prognose von 230.000 bis 250.000 Unzen. Es ist unklar, ob sich 2018 als viel besser herausstellt. Das Management geht davon aus, dass die Goldproduktion im ersten Quartal in Kisladag zwischen 40.000 und 50.000 Unzen liegen wird, verzichtet jedoch darauf, eine Prognose für die Goldproduktion für den Rest des Jahres zu erstellen, bis die Ergebnisse einer technischen Studie am Ende des ersten Quartals veröffentlicht werden.

Wie geht es jetzt weiter?

Die Nachrichtenlage im Februar lässt vermuten, dass die Abwärtsbewegung der Aktie ein Spiegelbild der anhaltenden Unsicherheit bezüglich Skouries und Kisladag war. Der nächste Akt im Skouries-Drama steht jedoch unmittelbar bevor: die Schiedsgerichtsperiode endet am 6. April. Natürlich sollten Privatanleger auch sehr genau die Veröffentlichung der technischen Studie von Kisladag im Auge behalten, denn positive Ergebnisse würden dem Unternehmen gut tun. Es gilt schließlich, die beiden Ziele für 2018 und darüber hinaus zu erreichen, wie sie in einer Pressemitteilung vom Januar formuliert wurden:  “Eldorado wieder in eine Wachstumsphase zu versetzen und Werte für alle unsere Stakeholder zu schaffen”.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool hält keine der erwähnten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Scott Levine auf Englisch verfasst und am 12.03.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!