MENU

Diese 3 Aktien haben gerade ihre Dividenden erhöht

Foto: Getty Images

Wie es üblicherweise im Nachglühen der Quartalssaison der Fall ist, kam es in der vergangenen Woche zu einem Rückgang des Volumens der Dividendenerhöhungen. Unabhängig davon heben ein paar Aktien, die zu den Schlusslichtern gehören, ihre Auszahlungen an.

Drei dieser Fälle waren der Elektronikeinzelhändler Best Buy (WKN:873629), Bekleidungs- und Haushaltswarenhändler The TJX Companies (WKN:854854) und der Tabakriese Altria (WKN:200417). Nehmen wir uns einen Moment Zeit, um diese drei Erhöhungen einmal genauer anzusehen.

Best Buy

Best Buy hat erklärt, dass seine neue vierteljährliche Auszahlung 0,45 US-Dollar pro Aktie betragen wird. Dies entspricht einer Steigerung von 32 % gegenüber dem Vorgängerquartal und ist der bedeutendste Anstieg seit Beginn der Dividendenausschüttung im Jahr 2004.

Das Timing ist ausgezeichnet, da Best Buy ein Quartal hinter sich hat, das alle Erwartungen in den Schatten gestellt hat. Begünstigt durch ein starkes Weihnachtsgeschäft und die Schließung konkurrierender Geschäfte stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 9 % und das Unternehmen konnte überzeugende Umsätze und ein sehr gutes bereinigtes Ergebnis je Aktie erzielen. Erstere wuchsen im Berichtszeitraum um 14 % auf fast 15,4 Milliarden US-Dollar, während Letztere um 25 % auf 2,42 US-Dollar zulegten.

BBY NETTOEINNAHMEN letzte 12 Monate, Daten von YCharts

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen mit gemischten Ergebnissen. Es erwartet einen leichten Umsatzrückgang, aber eine erfreuliche Steigerung des Gewinns pro Aktie um 9 bis 13 %.

Unterdessen hatte ein ausgedehntes Aktienrückkaufsprogramm im Wert von 3 Milliarden US-Dollar, das vor fast einem Jahr angekündigt wurde, im Geschäftsjahr 2018 nur etwas mehr als 2 Milliarden US-Dollar aus den Kassen von Best Buy genommen. Unter der Annahme, dass das Unternehmen dieses Programm nicht ausreizt, sollte es über genügend freien Cashflow verfügen, um die neue Dividende zumindest aufrechtzuerhalten.

Die bevorstehende Ausschüttung von Best Buy wird am 12. April an die bis zum 22. März registrierten Investoren ausgehändigt. Die Rendite liegt bei 2,5 %, was im Vergleich zum aktuellen Durchschnitt von 1,8 % der dividendenberechtigten Aktien des S&P 500 hoch ist. Die Ausschüttungsquote liegt bei sehr bescheidenen 19 %.

The TJX Companies

Ein weiterer Beweis dafür, dass die Apokalypse im Einzelhandel nicht so apokalyptisch ist, wie es den Anschein hat: Die TJX Companies gab bekannt, dass man beabsichtige, die vierteljährliche Dividende um 25 % auf 0,39 US-Dollar pro Aktie zu erhöhen. Der Betreiber der beliebten Einzelhändler TK Maxx und Marshall’s plant außerdem, in diesem Geschäftsjahr ein Aktienrückkaufprogramm in der Größenordnung von 2,5 bis 3 Milliarden US-Dollar zu starten.

Wie Best Buy beendete auch TJX das Geschäftsjahr 2018 mit einem Höchststand. Das Unternehmen übertraf seine eigenen Schätzungen sowohl beim flächenbereinigten Umsatzwachstum als auch bei der Profitabilität für das vierte Quartal. Der Umsatz, bereinigt um eine zusätzliche Woche im diesjährigen Quartal, stieg um 4 %. Der Nettoumsatz wuchs um 16 %, obwohl dies zum Teil auf diese zusätzliche Woche zurückzuführen war. Der bereinigte Gewinn pro Aktie lag bei 1,19 US-Dollar; entsprechend dem Wachstum stieg der Gewinn um 16 %.

Die besser als erwartet ausgefallenen Fortschritte resultierten wiederum aus einer guten Urlaubssaison. Auch das kalte Wetter in den kälteren Teilen der USA trug zum besseren Verkauf von Bekleidung bei. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet TJX ein Umsatzwachstum von nur 1 bis 2 %, aber eine beachtliche Verbesserung des bereinigten Gewinns pro Aktie um 4 bis 6 %.

Was den Cashflow des Unternehmens betrifft, so reichte er nicht aus, um sowohl die Dividendenausschüttungen als auch eine Reihe von Aktienrückkäufen abzudecken. Das Defizit ist allerdings nicht immens. Unterdessen sollten Änderungen in den Unternehmenssteuergesetzen dazu beitragen, den Bargeldbestand wachsen zu lassen. Ich denke, dass TJX es schaffen wird, diese Auszahlung in Kürze wieder anzuheben.

TJX freier Cashflow letzte 12 Monate, Daten von YCharts

TJX hat die Registrierungs- und Auszahlungstermine der erhöhten Dividende noch nicht festgelegt. Unabhängig davon ergäbe sich eine theoretische Rendite von 1,9 % und eine Ausschüttungsquote von 33 %.

Altria

Der Tabakgigant Altria entwickelt sich immer noch gut. Das Unternehmen hat erklärt, dass seine nächste vierteljährliche Dividende 0,70 US-Dollar pro Aktie betragen wird, was 6 % über dem derzeitigen Niveau liegt. Der Vorstand hat außerdem ein neues Aktienrückkaufsprogramm im Wert von 1 Milliarde US-Dollar genehmigt, das bis zum Ende dieses Kalenderjahres abgeschlossen sein soll.

Wie Zigaretten sind Dividendenausschüttungen eine schwierige Angewohnheit für Tabakhersteller. Das liegt daran, dass ihre Gewinne und ihr operativer Cashflow tendenziell hoch und ihre Kosten relativ niedrig sind. Trotzdem haben die Ergebnisse der Branche aufgrund der immer strenger werdenden Anti-Raucher-Gesetzgebung in den Industrieländern einen Knick bekommen.

Altria hat damit zu kämpfen, was ein wesentlicher Grund dafür ist, dass der Nettoumsatz im vierten Quartal leicht auf knapp über 4,7 Milliarden US-Dollar zurückgegangen ist. Andererseits führte ein höherer Betriebsgewinn in Verbindung mit Preiserhöhungen, verbunden mit Kosteneinsparungen, zu einem um 32 % höheren bereinigten Nettogewinn von 1,74 Milliarden US-Dollar. Obwohl das Unternehmen die durchschnittliche Analystenschätzung unterm Strich verfehlte, übertraf es die Renditeprognosen bei Weitem.

Altria ist nach wie vor ein starker Cash-Generator, wobei der operative Cashflow sprunghaft um fast 30 % zunimmt. Aber es ist in letzter Zeit viel mehr ausgegeben worden für Dividenden und Aktienrückkäufe als der freie Cashflow, und außerdem gibt es Bedenken angesichts der anhaltend hohen Verschuldung. Ich könnte mir vorstellen, dass das Unternehmen eine Methode findet, die Dividende hoch zu halten – schließlich ist sie der Grund für die Attraktivität der Aktie –, aber auf diese Dynamik gilt es zu achten.

MO freier Cashflow (jährliche) Daten von YCharts

Altria zahlt am 10. April die anstehende Dividende von 4,5 % an die bis 15. März eingetragenen Aktionäre aus. Die Ausschüttungsquote beträgt 77 %.

Während es langsam Frühling wird, können wir davon ausgehen, dass es auf dem Feld der Dividendenerhöhung eine Abkühlung gibt. Wir treten in die langsame Periode zwischen den Quartalsberichten ein, in der die berichtenswerten Zahlen rarer werden. Unabhängig davon ist dieses Jahr noch jung und es werden noch viele weitere Steigerungen folgen; wir müssen nur Geduld haben.

Machst auch du diese 3 fatalen Fehler in der Geldanlage?

Diese 3 typischen Fehler in der Geldanlage können jedes Jahr viele Tausend Euro kosten. Viele Anleger machen sie, ohne es selbst zu wissen. Dabei ist es ganz einfach, diese Fehler zu umgehen! In dieser brandneuen Sonderstudie verraten dir die Top Analysten des globalen Motley Fool Teams, um welche Fehler es sich handelt und wie du sie leicht vermeiden kannst. Klicke hier für den kostenlosen Download zu diesem Report.

The Motley Fool empfiehlt The TJX Companies.

Dieser Artikel wurde von Eric Volkman  auf Englisch verfasst und wurde am 5.3.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool