MENU

Das Geheimnis zum Aufbau eines riesigen Ruhestandskontos

Foto: The Motley Fool, Matt Koppenheffer

Wenn du jemals davon geträumt hast, ein Ruhestandskonto mit einer oder 2 Millionen US-Dollar zu haben — oder, sogar mehr! — hast du wohl angenommen, dass ein solches Ziel für dich unrealistisch oder unmöglich ist.

Das ist vielleicht nicht der Fall. Wenn du in der Lage bist, eine Million oder mehr zu sparen, kannst du vermutlich viel mehr anhäufen, als du dachtest — indem du dir ein Geheimnis zunutze machst. Das Geheimnis liegt nicht nur darin, jedes Jahr riesige Summen wegzulegen — es ist einfach das mathematische Prinzip des Zinseszinseffekts.

Der Zinseszinseffekt

Du bist wahrscheinlich mit dem Zinseszinseffekt vertraut, zumindest in Bezug auf ein Bankkonto und Zinsen. Hier ein einfaches Beispiel: Stell dir vor, dass du 1.000 US-Dollar auf einem Bankkonto hast, das jährlich 10 % Zinsen zahlt. (Ja, diese 10 % scheinen jetzt lächerlich zu sein, aber früher wie z. B. 1984 gab es solche Raten. Tatsächlich gab es in den frühen 1980er Jahren sogar Raten im hohen Zehnerbereich!) Nach einem Jahr verdienst du 100 US-Dollar und hast 1.100 US-Dollar auf deinem Konto. Im nächsten Jahr bekommst du 10 % von 1.100 US-Dollar, also 110 US-Dollar auf 1.210 US-Dollar. Im Jahr darauf wird das Konto um 121 US-Dollar wachsen und insgesamt 1.331 US-Dollar betragen.

Der Zinssatz kann 10 % betragen, aber du bekommst nicht jedes Jahr 100 US-Dollar. Stattdessen wächst nicht nur jährlich dein Kontostand, sondern auch der Betrag, um den er wächst. Sobald dein Konto 10.000 US-Dollar wert ist, wäre eine 10%ige Erhöhung eine unglaubliche Summe von 1.000 US-Dollar!

Aktien im Fokus

Selbstverständlich können wir nicht oft auf Zinssätze von 10 % zählen, also sind Sparkonten und Sparbriefe und sogar Anleihen nicht der beste Weg. Die Börse bietet dir jedoch die Möglichkeit, Renditen zu erzielen, die dem sehr nahe kommen. Über viele Jahrzehnte hat der S&P 500 eine durchschnittliche jährliche Rendite von fast 10 % erzielt. Sieh dir mal an, wie eine einzelne Investition in Höhe von 10.000 US-Dollar wachsen würde, wenn sie jährlich um 10 % steigen würde:

Nach … werden aus 10.000 USD bei 10 % …
10 Jahren 25.937 USD
20 Jahren 67.275 USD
30 Jahren 174.494 USD
40 Jahren 452.592 USD
50 Jahren 1,2 Millionen USD
60 Jahren 3,0 Millionen USD
70 Jahren 7,9 Millionen USD

Tabelle und Berechnungen des Autors.

Die Tabelle oben zeigt, was der Zinseszinseffekt kann, da diese hohen Summen mit nur einer einzigen Anfangsinvestition von 10.000 US-Dollar aufgebaut werden. Natürlich brauchen die wirklich großen Zahlen sehr lange Zeit. Dir bleiben vermutlich keine 50 oder 60 Jahre mehr, um dein Ruhestandskonto wachsen zu lassen (außer, du bist erst 15, dann schon!). Aber bedenke, welche Erbschaft du deinen Kindern oder Enkelkindern mit einer einzelnen bescheidenen Investition hinterlassen könntest! Werden wir nun aber etwas realistischer im Bezug auf dich.

Realistische Anwendung des Zinseszinseffekts — für dich

Die Ergebnisse in der obigen Tabelle können schwer zu erreichen sein, wenn du nicht über diese langen Zeiträume verfügst. Doch wenn du mehr als 10.000 US-Dollar entbehren kannst, kannst du in kürzerer Zeit viel Geld anhäufen. Schau dir die folgenden Beispiele mit einer konservativeren durchschnittlichen jährliche Rendite von 8 % an:

Mit einem Wachstum von 8 % für bei einer jährlich investierten Rendite von 10.000 USD bei einer jährlich investierten Rendite von 15.000 USD bei einer jährlich investierten Rendite von 20.000 USD
5 Jahre 63.359 USD 95.039 USD 126.718 USD
10 Jahre 156.455 USD 234.683 USD 312.910 USD
15 Jahre 293.243 USD 439.865 USD 586.486 USD
20 Jahre 494.229 USD 741.344 USD 988.458 USD
25 Jahre 789.544 USD 1.184.316 USD 1.579.088 USD
30 Jahre 1.223.459 USD 1.835.189 USD 2.446.918 USD

Tabelle und Berechnungen des Autors.

Die Tabelle veranschaulicht, dass selbst wenn du 60 Jahre alt bist und in fünf Jahren in den Ruhestand gehen willst, du immer noch mehr als 125.000 US-Dollar anhäufen kannst, wenn du sehr aggressiv sparst. (Es ist natürlich einfacher, wenn du in einem Haushalt mit zwei Einkommen lebst oder ein beträchtliches Einkommen erzielst.)

Dein erstaunlicher Ruhestandsplan

Wenn du bereit bist, den Zinseszinseffekt für dich arbeiten zu lassen oder dies bereits tust, nimm dir etwas Zeit einen Ruhestandsplan auszuarbeiten. Finde heraus, wie viel Geld du im Ruhestand brauchen wirst und wie du diese Summe ansparen wirst.

Mit ein wenig Planung und Disziplin kannst du als Millionär oder Multimillionär in den Ruhestand gehen — oder du kannst zumindest mehr Geld zur Verfügung haben, als du dachtest.

Der größte Rentenfehler

Träumst du von einem wunderschönen Ruhestand? Warum auch nicht - nach all der harten Arbeit verdienst du das. Doch für viele könnte sich dieser Traum nicht verwirklichen, wenn sie diesen Rentenfehler machen. Ob du bereits mittendrin steckst, kurz davor stehst oder noch Jahrzehnte bis zum Ruhestand hast, unseren neuen Sonderbericht solltest du unbedingt lesen. Derzeit kannst du dir eine kostenlose Kopie sichern.

Dieser Artikel wurde von Selena Maranjian auf Englisch verfasst und am 26.02.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.