MENU

Könnte diese Kryptowährung im Jahr 2018 um 72 % steigen?

Foto: Getty Images.

Die Kryptowährungen sind am Montag gestiegen. Die führende Kryptowährung Bitcoin (BTC-USD) gehört mit einem Zuwachs von fast 10 % zu den größten Gewinnern, aber Litecoin (LTC-USD) war der herausragende Performer des Wochenendes, und steht jetzt 13 % höher als am Samstagnachmittag.

Die fünftgrößte Kryptowährung bekam eine kühne Prognose von ihrem Gründer, der glaubt, dass sie bis Ende 2018 wegen eines Umsatztreibers mehr wert sein wird als Bitcoin.

Heutige Kryptowährungspreise

Hier ist ein Blick auf die fünf größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung und wie stark sich diese in den letzten 24 Stunden verändert haben.

Kryptowährungsname (Code) Preis in US-Dollar Tageswechsel
Bitcoin (BTC-USD) 10.235,00 USD 9,8 %
Ethereum (ETH-USD) 867,20 USD 5,1 %
Ripple (XRP-USD) 0,93 USD 4,8 %
Bitcoin Cash (BCH-USD) 1.242,20 USD 7,8 %
Litecoin (LTC-USD) 221,10 USD 5,1 %

Datenquelle: www.investing.com. Kurse und tägliche Änderungen vom 26. Februar 2018, 13:25 EST; die Kurse werden gegebenenfalls auf den nächstgelegenen Cent gerundet.

Das „Flappening“

Am Wochenende hat Litecoins (LTC-USD) Gründer Charlie Lee, der keine Litecoin-Token mehr besitzt, um Interessenkonflikte zu vermeiden, getweetet, dass Bitcoin (BTC-USD) und die zweitgrößte Kryptowährung Ethereum niemals die Plätze tauschen werden. Lee sagt jedoch voraus, dass ein Ereignis, das er als „das Flappening“ bezeichnet, noch in diesem Jahr stattfinden wird. Es soll Litecoin wertvoller als Bitcoin machen.

Zum jetzigen Zeitpunkt hat Bitcoin Cash (BCH-USD) eine Marktkapitalisierung von 21,24 Milliarden US-Dollar, während Litecoin mit 12,34 Milliarden US-Dollar deutlich kleiner ist. Das bedeutet, dass Litecoin um mehr als 72 % steigen muss, um Bitcoin Cash zu überholen. Das könnte auch passieren, wenn Bitcoin Cash fallen würde, aber Lees Kommentar war eindeutig als bullish für Litecoin gedacht.

Wird LitePay erfolgreich sein?

Lees Argumentation basiert darauf, dass die LitePay-Plattform, die heute gestartet wird, alles ändern wird.

Die Plattform ist so konzipiert, dass Händler Litecoin-Zahlungen nahtlos und sofort akzeptieren können, mit nur 1 % Abwicklungsgebühr für jede Transaktion – weit unter dem Betrag, den Zahlungsabwickler wie Visa und MasterCard verlangen.

Zahlungsabwickler Geschätzte Bearbeitungsgebühren
MasterCard 1,55 % – 2,6 %
Visa 1,43 % – 2,4 %
Discover 1.56 % – 2,3 %
American Express 2,5 % – 3,5 %
Litepay 1 %

Datenquelle: ValuePenguin, LitePay.

LitePay behauptet, dass seine Plattform in 41 Ländern verfügbar sein wird, und wenn man eine signifikante Steigerung des Transaktionsvolumens der digitalen Währung erreichen kann. Dann wäre eine Steigerung des Litecoin-Wertes, wie Lee behauptet, nicht so weit hergeholt.

Leider verzögert sich die LitePay-Karte. Dies ist im Wesentlichen eine Debitkarte der Marke Visa, die Litecoin sofort in Papierwährungen umwandeln würde, sodass Litecoin überall dort eingesetzt werden kann, wo Visa-Kreditkarten akzeptiert werden. Die LitePay-Händlerplattform soll aber wie geplant auf den Markt kommen, so dass wir in naher Zukunft das Interesse der Händler an Litecoin-Zahlungen einschätzen können.

Die Wahrheit über den Bitcoin-Boom

Alles was du über Kryprowährungen wissen musst! In diesem 25-seitigen Sonderreport über Bitcoins verraten unsere Experten dir die Hintergründe über Krypto-Währungen und worauf du achten musst! Klicke hier für den kostenlosen Download zu diesem Report.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Mastercard und Visa und hat keine Positionen in der genannten Kryptowährungen. The Motley Fool empfiehlt American Express.

Dieser Artikel von Matthew Frankel erschien am 26.2.2018 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.