MENU

Dialog Semiconductor nach den guten Zahlen: Das musst du jetzt wissen!

Foto: Getty Images

Nachdem wir vor wenigen Tagen bereits einen Blick auf das geworfen haben, was es bei den aktuellen Quartalszahlen von Dialog Semiconductor zu beobachten gilt, können wir heute endlich aus dem Vollen schöpfen. Denn Dialog Semiconductor (WKN: 927200) hat dem Warten ein Ende bereitet und uns endlich frische Zahlen präsentiert.

Wie es scheint, sind die Investoren und Analysten durchaus begeistert von den Zahlen. Denn zum Zeitpunkt des Verfassens ist die Aktie mit rund 8 % ordentlich im Plus! Schauen wir daher mal, was es zu vermelden gab:

Ergebnisse top, Ausblick top, alles top?

Zunächst einmal dürften die nackten Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2017 überzeugt haben. Aus Umsatzsicht konnte Dialog Semiconductor allein im vierten Quartal die Erwartungen mit einem Wert von 464 Millionen US-Dollar noch übertreffen. Für das Gesamtjahr 2017 steht damit ein Gesamtumsatz in Höhe von 1.353 Millionen US-Dollar fest, was im Jahresvergleich einen Anstieg um 13 % entspricht.

Das Betriebsergebnis im vierten Jahr liegt bei 75,4 Millionen US-Dollar, auf bereinigter Basis sogar bei 108,1 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr weist Dialog Semiconductor hier Werte in Höhe von 187,0 Millionen US-Dollar beziehungsweise 259,5 Millionen US-Dollar aus. Die verwässerten Ergebnisse je Aktie liegen dadurch bei 2,21 US-Dollar, beziehungsweise bei 2,92 US-Dollar (bereinigt).

Durchaus Zahlen, die sich sehen lassen können. Der Wachstumsmotor scheint hier definitiv intakt, zumal sich Dialog Semiconductor auch in seinem Ausblick optimistisch gibt. Man rechne in 2018 weiterhin mit einem ordentlichen Umsatzwachstum.

Eigentlich alles super, oder?

Ja, zumindest gegenwärtig. Operativ hat Dialog Semiconductor mit dem präsentierten Zahlenwerk definitiv seine nach wie vor vorhandene Wachstumsstärke bewiesen.

Dennoch gibt es ein Damokles-Schwert namens Apple, das zumindest gerüchteweise über der Aktie schwebt. Das hat, wie du als aufmerksamer Verfolger von Dialog Semiconductor sicherlich weißt, im letzten Jahr für reichlich Unruhe gesorgt. Investoren sollten sich der (mindestens kurstechnisch) vorhandenen Abhängigkeit von Dialog Semiconductor zu Hörensagen rund um das Verlieren von Hauptkunden Apple definitiv bewusst sein. Ob an solch Unkenrufen etwas dran ist, steht auf einem anderen Stern. Aber das Thema hat durchaus das Potenzial, die Aktie gehörig ins Wanken zu bringen.

Momentan noch kostenlos: Der DAX-Report

Was sind die besten Chancen im DAX? Im Motley Fool DAX-Report kannst du sie entdecken. Und zwar kostenlos. Daten der Top 30-Aktien Deutschlands sowie ein Vergleich ihrer Dividenden, Bewertungskennzahlen und Wachstumsraten. Klick hier, um Zugang zu erhalten.

Vincent besitzt Aktien von Apple. The Motley Fool besitzt Aktien von und empfiehlt Apple. The Motley Fool hat die folgende Optionsscheine: long Januar 2020 $150 Calls auf Apple und short Januar 2020 $155 Calls auf Apple.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.