MENU

Aktien, die stark steigen … und das auch noch schnell!

Foto: Getty Images

Eine Frage, die mir schon oft gestellt wurde, ist, wie man als Investor die Aktien finden kann, die stark steigen werden … und zwar schnell.

Das wollen wir doch alle in gewissem Maße, oder? Es wird mich niemand dabei erwischen, wie ich mich beschwere, wenn eine Aktie, in die ich investiere, in einigen Monaten um 50 % steigt.

Aber einige Investoren sind auf der Suche nach diesen Aktien, weil sie entweder schon im Ruhestand oder sehr nahe dran sind und dafür Geld brauchen. Die Zeiträume, über die wir oft sprechen – Investitionen für Zeiträume von 10 Jahren bis 20 Jahren – können einem manchmal unrealistisch lang erscheinen.

Es gibt ein Problem bei der Suche nach Aktien, die in kurzer Zeit steigen werden. Dieses Problem kann durch ein Diagramm illustriert werden, das ursprünglich von einem anderen Foolishen Investor erstellt wurde:

Dieses Diagramm zeigt die Wahrscheinlichkeit, einen Gewinn zu erzielen, wenn man in den S&P 500 über verschiedene Zeiträume hinweg investiert. Wenn du auf der Suche nach schnellen Gewinnen bist und in Zeiträumen von vier Monaten denkst, liegt deine Gesamtwahrscheinlichkeit einen Gewinn zu erzielen, historisch gesehen, bei nur 52 % bis 62 %. Aber sobald wir die Fünf-Jahres-Marke erreicht haben, liegt die Wahrscheinlichkeit bei 80 %.

Das trifft zumindest auf den S&P 500 und US-Aktien zu. Aber ich habe eine Analyse der vom Deutschen Aktien Institut berechneten Renditen durchgeführt, die darauf hindeutet, dass der deutsche Markt historisch gesehen ähnlich – wenn nicht sogar etwas besser – war. In den letzten 50 Jahren hat der Dax über einen Zeitraum von einem Jahr in 74 % der Fälle einen Gewinn erwirtschaftet. Bei 15 Jahren im selben Zeitraum lag die Wahrscheinlichkeit, einen Gewinn zu erzielen, bei 100 %. Das heißt, in den letzten 50 Jahren hättest du immer einen Gewinn gemacht, wenn du den Dax 15 Jahre oder länger gehalten hättest.

Bei den Indizes funktioniert das also, was uns zu der folgenden Frage führt:

Stehen die Chancen besser, wenn wir in einzelne Aktien investieren, wie wir es bei The Motley Fool tun?

Ja und nein.

Wir haben bewiesen, dass wir in der Lage sind, die Indizes im Laufe der Zeit zu schlagen, indem wir einzelne Aktien auswählen. In den USA haben die Empfehlungen unseres Dienstes Stock Advisor seit seiner Einführung vor 16 Jahren eine durchschnittliche Rendite von 326 % gegenüber 81 % beim S&P 500 erzielt (Datenstand der Renditen 23.2.18). Hierzulande liegt die durchschnittliche Empfehlung von Stock Advisor Deutschland bei 17,4 % gegenüber nur 2,0 % beim Dax (Datenstand der Renditen 23.2.18). Also ja, wir glauben, dass es möglich ist, diese Quoten zu übertreffen … wenn es um die Gesamtrenditen geht.

Aber wenn es um das Timing dieser Renditen geht, bin ich ein großer Anhänger des folgenden Zitats von Benjamin Graham (Graham war Warren Buffetts Mentor):

„Kurzfristig ist der Markt eine Abstimmung, aber langfristig eine Waage.“

Das bedeutet, dass die Kurse in der Regel über kurze Zeiträume hinweg von Gefühlen und Emotionen bestimmt werden, aber langfristig viel mehr von den „Fundamentaldaten des Geschäfts“ – Gewinne, Umsatzwachstum, Dividendenzahlungen etc. – abhängen.

In den USA gibt es ein Spiel, das man oft auf Jahrmärkten sieht, bei dem man die Anzahl der Geleebohnen in einem Glas erraten muss. Stell dir vor, du hast zwei Möglichkeiten, die Zahl zu erraten: 1) den Leuten zuhören, die einem irgendwelche Zahlen zurufen, oder 2) die Geleebohnen ausgießen und zählen. Das ist der Unterschied zwischen Investitionen, die auf kurzfristigen Emotionen der Anleger beruhen, und Investitionen, die auf langfristigen Geschäftsgrundlagen beruhen.

Tatsächlich glauben wir, dass es diese langfristige Ausrichtung ist, die The Motley Fool einen solchen Vorteil gegenüber anderen Aktienempfehlungen verschafft hat. Indem wir uns auf die Langfristigkeit statt auf die Kurzfristigkeit konzentrieren, glauben wir, dass wir zusätzliche Gewinne im Gegenzug für etwas Geduld bekommen.

Aber was ist, wenn wir einfach nicht genug Zeit dafür haben?

In der Vergangenheit habe ich im Gespräch mit älteren Anlegern oft Folgendes gehört: „Aber ich bin 65, also macht es für mich keinen Sinn, über 10-Jahres-Zeiträume nachzudenken.“

Ist das so?

Der durchschnittliche Mann in Deutschland lebt fast 79 Jahre. Das sind weitere 14 Jahre, nachdem du deinen 65. Geburtstag erreicht hast. Die durchschnittliche Frau in Deutschland wird 83,4 Jahre alt. Die Wahrscheinlichkeit, ein bestimmtes Alter zu erreichen – 90, 100, usw. – steigt auch immer weiter. Und das sind nur die Durchschnittswerte. Wenn wir richtig essen, Sport treiben und uns generell gut um uns selbst kümmern, könnten wir leicht sogar noch älter werden.

Der erste Teil der Antwort lautet also: Du hast wahrscheinlich mehr Zeit, als du denkst.

Aber es ist auch wichtig zu wissen, dass es hier nicht um „alles oder nichts“ geht. Wenn wir über Investitionen mit einer idealen Haltedauer von 10 Jahren oder 20 Jahren sprechen, bedeutet das nicht, dass jede Investition so lange gehalten werden muss. Als Investoren können wir unsere Anlagen auch staffeln, wobei bestimmte Aktien mit geringerem Wachstum und geringerem Risiko für den Verkauf in drei bis fünf Jahren fällig sein können (der kürzeste Zeitraum, den wir generell für Aktien empfehlen), und Aktien mit höherem Risiko und höherem Wachstum für eine längere Haltedauer vorgesehen sind.

Das kann es einem ermöglichen, in mehreren Zeiträumen zu denken und sicherzustellen, dass man auch im Ruhestand wachstumsorientierte Anlagen im Depot hat – denn im Idealfall wollen wir, dass das Geld, das wir gerade nicht ausgeben, weiter wächst.

Ich möchte darauf hinweisen, dass wir langfristig investieren – aber nicht weil es immer so lange dauert. Eine Aktie, die wir vor neun Monaten bei Stock Advisor Deutschland empfohlen haben, hat bereits 48 % geschafft (Datenstand der Renditen 23.2.18). In diesem Fall haben andere Investoren das Potenzial des Unternehmens schnell erkannt, nachdem wir es empfohlen haben. Das ist großartig! Aber wir gehen nicht immer davon aus, dass sich der Markt so schnell durchsetzen wird. Manchmal dauert es ein paar Jahre, bis Mr. Market merkt, was ihm entgangen ist und die Aktie durch die Decke geht.

Wir sind froh, dass wir diese Geduld haben, denn der Gewinn, den wir damit erzielen, kann außergewöhnlich sein.

54 Investmenttipps von den besten Investoren der Welt

Zugegeben, wir sind etwas voreingenommen, wenn wir behaupten, dass die Investoren und Analysten unserer Motley Fool Niederlassungen auf der ganzen Welt zu den Besten gehören. Aber zumindest haben wir es mit ihrer Hilfe geschafft, den Markt konsistent zu schlagen. Jetzt haben wir unsere besten Leute weltweit nach ihren Tipps gefragt, wie jeder ein besserer Investor werden kann. In unserem neuesten, kostenlosen Sonderbericht erfährst du ihre Antworten. Klick hier, um deinen einfachen Zugang zu diesem Bericht zu erhalten.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.