The Motley Fool

Royal Dutch Shell fällt um 11 % – ist die Aktie etwa nicht mehr attraktiv?

Zum Jahresbeginn notierte die B-Aktie von Royal Dutch Shell (WKN: A0ER6S) noch bei ca. 29,70 Euro je Aktie. Nach der jüngsten Korrektur sehen wir die Shell-Papiere nun allerdings deutlich tiefer. Zum Ende dieser Woche ist die Aktie bei rund 26,40 Euro aus dem Handel gegangen. Immerhin ein nicht unwesentlicher Einbruch um 11 % seit den letzten Verlaufshochs.

Doch was waren die Auslöser für diesen Kursrückgang? Ist die Royal Dutch Shell-Aktie gegenwärtig etwa nicht mehr attraktiv? Oder ist der jüngste Abverkauf möglicherweise sogar eine gute Gelegenheit, um nachzuordern? Fragen über Fragen. Versuchen wir, Antworten zu finden.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Ölpreis könnte beigetragen haben

Neben der breiten Korrektur können wir womöglich im etwas nachgebenden Ölmarkt einen Schuldigen für den Abverkauf finden. Notierte die Sorte Brent Mitte Januar beispielsweise noch phasenweise jenseits der 70 US-Dollar-Marke, finden wir gegenwärtig den Barrelpreis bei rund 67 US-Dollar. Da Royal Dutch Shell nach wie vor von den Ölpreisen operativ stark abhängig ist, können wir hier wohl einen kleinen Beschleuniger des jüngsten Abverkaufs ausmachen.

Dennoch ist dieser kleine Einbruch nichts, über das sich Investoren von Royal Dutch Shell sorgen sollten. Wie die Quartalszahlen zum dritten Quartal 2017 beispielsweise gezeigt haben, war Royal Dutch Shell hier auf einem Ölpreisniveau von knapp über 52 US-Dollar je Barrel profitabel. Royal Dutch Shell konnte zu diesem Zeitpunkt sogar seine üppige Quartalsdividende in Höhe von 0,47 US-Dollar je Anteilschein vollumfänglich aus dem Gewinn zahlen. Das momentane Ölpreisniveau stellt daher immer noch eine komfortable Basis dar, auf der Shell solide Ergebnisse zu Tage fördern sollte.

Sorgen daher unbegründet?

Wenn du mich fragst, ja. Auch wenn der Kurs von Royal Dutch Shell in einem schwächeren Gesamtmarkt ein wenig unter die Räder gekommen ist, sollte der Öl- und Erdgasmulti bei dem derzeitigen Marktumfeld in der Lage sein, gutes Geld zu verdienen, was für alle Dividendenjäger daher momentan eine weiterhin entspannte Ausgangslage bietet.

Prinzipiell könnte der letzte kleine Einbruch daher eine Gelegenheit sein, um die Shell-Papiere mit einer etwas höheren Dividendenrendite als noch vor ein paar Wochen zu bekommen. Natürlich jedoch nur, wenn auch du von den langfristigen Aussichten des Öl- und Erdgasmultis in Anbetracht des mitunter turbulenten Ölmarktes überzeugt bist. Und das wiederum, solltest du wohl besser mit dir selbst ausmachen.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Royal Dutch Shell (B-Aktien). The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!