MENU

Dialog Semiconductors vor den Zahlen: Darauf kommt es an!

Foto: Getty Images

Am 28.02.2018 ist es soweit: Dialog Semiconductor (WKN: 927200) wird uns zum vierten Mal in die Bücher des Geschäftsjahres 2017 blicken lassen. Nach dem aus Kurssicht desaströsen Jahr 2017 wohl definitiv ein Datum, das sich viele Anleger rot im Kalender angestrichen haben werden.

Gleichsam bin ich der Meinung, dass dieser Termin Anlass genug ist, um bereits im Vorfeld zu überlegen, worauf es bei den aktuellen Zahlen ankommen könnte. Zudem verspreche ich dir, so wenig wie möglich den Obstkonzern mit dem großen A vorne zu erwähnen.

Auf diese Zahlen solltest du dich gefasst machen!

In Anbetracht der Quereleien rund um die Apple (WKN: 865985)-Thematik scheint es fast unmöglich, aber Dialog Semiconductor könnte im gesamten Geschäftsjahr 2017 operativ durchaus solide Wachstumszahlen präsentieren. Auch wenn das vierte Quartal in 2017 möglicherweise sogar zu den Schwächeren zählen könnte, wie Dialog Semiconductor mit Ablauf des dritten Quartals 2017 im Ausblick verkündet hat. Aber langsam.

Dialog selbst rechnet für das vierte Quartal mit Umsatzerlösen in einer Spanne von 415 bis 455 Millionen Euro. Bezogen auf den Mittelwert dieses Korridors könnten daher im gesamten Geschäftsjahr rund 1.324 Millionen Euro an Umsätzen drin gewesen sein. Je nach Ausprägung dieser anvisierten Spanne entsprechend mehr oder weniger. Dieser Mittelwert hieße jedoch bereits, dass Dialog Semiconductor im Jahresvergleich auf Umsatzbasis um rund 11 % gewachsen sein könnte.

Ein starker Wachstumstreiber hieß bislang die Sparte Mobile Systems. Allein im dritten Quartal wuchs dieser Geschäftsbereich um sage und schreibe 54 %. Dieser Bereich wird daher definitiv auch für mich bei den kommenden Quartalszahlen relevant bleiben.

Am 28.02.2018 wissen wir mehr!

Doch bis wir all das auf Richtigkeit überprüfen können, werden wir uns noch ein paar Tage gedulden müssen. Ich melde mich wieder, sobald Dialog Semiconductor am 28.02.2018 seine Zahlen präsentiert hat!

Momentan noch kostenlos: Der DAX-Report

Was sind die besten Chancen im DAX? Im Motley Fool DAX-Report kannst du sie entdecken. Und zwar kostenlos. Daten der Top 30-Aktien Deutschlands sowie ein Vergleich ihrer Dividenden, Bewertungskennzahlen und Wachstumsraten. Klick hier, um Zugang zu erhalten.

Vincent besitzt Aktien von Apple. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple. The Motley Fool besitzt die folgenden Optionen: Long Januar 2020 $150 Calls auf Apple und Short Januar 2020 $155 Calls auf Apple.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.