The Motley Fool

Allianz nach den Zahlen: Das musst du jetzt wissen!

Nachdem wir uns beim letzten Mal angeschaut haben, worauf es bei den aktuellen Zahlen der Allianz (WKN: 840400) ankommen könnte, wissen wir inzwischen mehr. Heute (16.02.2018) veröffentlichte die Allianz nämlich eben jenes Zahlenwerk für das Gesamtjahr 2017, auf das wir erwartungsvoll gewartet haben.

Werfen wir nun also ohne weitere Umschweife einen Blick auf die präsentierten Resultate und überlegen, was wir davon mitnehmen sollten:

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Zahlen, Daten, Fakten

  • Der Gesamtumsatz stieg auf 126,1 Milliarden Euro. Das bedeutet im Jahresvergleich einen Zuwachs um 3 %.
  • Das operative Ergebnis legte um 0,4 % auf 11,1 Milliarden Euro zu. Damit liegt die Allianz im mittleren Bereich der zuletzt prognostizierten Spanne von 10,8 und 11,3 Milliarden Euro. Für einen Rekord hat es leider, leider allerdings nicht gereicht.
  • Der Nettogewinn sank leicht von 7,3 auf 7,2 Milliarden Euro. Als Gründe hierfür werden die Auswirkungen der US-Steuerreform sowie die verheerenden Wirbelstürme im Herbst 2017 kolportiert.
  • Einen Rekord gab es aber doch zu vermelden! Die Mittelzuflüsse Dritter stiegen im Geschäftsjahr 2017 um 150 Milliarden Euro.
  • Das Ergebnis je Aktie liegt damit bei 15,24 Euro je Anteilschein, nach zuvor 15,31 Euro für das Geschäftsjahr 2016.

Soviel zu den Zahlen. Aber was solltest du daraus mitnehmen?

Solide Zahlen in einem turbulenten Jahr

Wenn du mich fragst, sprechen diese Zahlen für eine gute Entwicklung in einem herausfordernden Geschäftsjahr 2017. Die Unwettersaison des dritten Quartals hat natürlich ein paar Spuren im Zahlenwerk hinterlassen, dennoch konnte man im Wesentlichen auf einem starken Vorjahresniveau verharren.

Wissen solltest du zudem noch, dass die Allianz in 2018 die Dividende erhöhen wird. Insgesamt sollen nun 8,00 Euro je Anteilschein ausgeschüttet werden, nach zuvor 7,60 Euro für das Geschäftsjahr 2016. Damit bekämen Investoren beim aktuellen Kurs von 190,90 Euro auf eine rechnerische Dividendenrendite von 4,19 %.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!