MENU

Dafür gibt Daimler jetzt 741 Millionen Euro aus

Foto: The Motley Fool

Daimler (WKN: 710000) floriert derzeit. Das Zahlenwerk für das abgelaufene, dritte Quartal 2017 sah insgesamt äußerst ansprechend aus. Zudem könnte die Daimler-Aktie auf dem aktuellen Nachcrash-Niveau durchaus so seine Reize besitzen. Wie gesagt, es läuft.

Über einen 741 Millionen Euro teuren Aspekt bin ich zuletzt bei meinen Recherchen aber regelrecht gestolpert. Und ich glaube, dir könnte es auch so gehen, wenn du das erste Mal von ihm liest.

741.000.000 Euro für Mitarbeiter-Boni

130.000 Mitarbeiter von Daimler dürfte die im Titel angegebene Zahl wohl in Euphorie versetzt haben. Denn jeder dieser 130.000 Mitarbeiter, der in Deutschland bei Daimler nach Tarif beschäftigt ist, wird laut Business Insider Deutschland im April dieses Jahres wohl 5.700 Euro Bonus für das letzte Jahr einstreichen können. Das ergibt in Summe die besagten 741.000.000 Euro. Rekord!

Nicht schlecht. Vor allem, wenn man das mit den Konditionen im öffentlichen Dienst vergleicht, wo inzwischen in weiten Teilen weder Urlaubs- noch Weihnachtsgeld ausgezahlt werden. Aber wir wollen jetzt gewiss nicht evaluieren, wo es mehr oder weniger Jahresboni gibt, sondern konkret überlegen, wieso sich Daimler einen so üppigen Bonus pro Mitarbeiter überhaupt leistet.

Die Gründe und weitere Überlegungen

Zunächst sollte erwähnt werden, dass der Bonus bei Daimler an das operative Ergebnis des Vorjahres gekoppelt ist. Die Mitarbeiter werden folglich höher entlohnt, wenn es mit dem Konzern bergauf geht. Nach dem Rekordjahr 2017 lockt somit ein Rekordbonus in 2018.

Das macht vom Grundprinzip her definitiv Sinn, wenn du mich fragst. Denn durch diesen Bonus-Anreiz identifizieren sich die Mitarbeiter von Daimler eher mit dem Konzern, als wenn es den Bonus nicht gäbe. Gewissermaßen hängt ihr eigenes finanzielles Glück mit dem operativen Erfolg des Gesamtkonzerns zusammen, was im Endeffekt die Arbeitsmoral steigern kann. Überaus smart, denkst du nicht?

Letztlich dürfte ein so großer finanzieller Anreiz natürlich auch das Know-how der Mitarbeiter im Daimler-Konzern binden. Oder aber den Konzern attraktiv für potenzielle Bewerber machen. Man kann die hohen Bonuszahlungen daher wohl getrost als finanzielle Investition in die eigene Arbeitgeberattraktivität sehen.

Ob ein so großer Betrag jedoch dafür notwendig ist? Keine Ahnung. Da es allerdings operativ in letzter Zeit durchaus rund für Daimler lief, sollten wir womöglich auch hier auf die Kompetenz des Daimler-Managements in Bezug auf die üppigen Bonuszahlungen vertrauen.

Angst vor einem Bärenmarkt?

Die Börse ist seit neun Jahren im Aufwind. Kommt nun endlich die Baisse? In unserem brandneuen Bericht erfährst du, wie du dich darauf vorbereiten kannst. Denn wenn du erfolgreicher investieren möchtest, musst du wissen, wie du auch Baissezeiten gut überstehst. Für ein kostenloses Exemplar dieses neuen Berichts klicke einfach hier.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Daimler.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.