MENU

Apple: Das iPhone X ist ein Hit in China

Foto: The Motley Fool.

Nach aktuellen Daten des Marktforschungsunternehmens Kantar Worldpanel, das sich als „der globale Experte für das Verhalten von Käufern“ ausgibt, ist Apples (WKN:865985) High-End iPhone, bekannt als iPhone X, ein großer Hit in China.

„Apple ist jetzt wieder in Form – das iPhone X war im November das meistverkaufte[Smartphone]-Modell im urbanen China mit einem Marktanteil von 6%“, heißt es in einer Pressemitteilung von Kantar Worldpanel.

Was zumindest für Apple und seine Aktionäre noch ermutigender ist: Viele  iPhone X-Käufe wurden in China von Konsumenten getätigt, die früher Smartphones von anderen Unternehmen wie Huawei, Xiaomi und Samsung (WKN:881823) benutzten, so der Bericht.

„Im urbanen China gibt es eine beträchtliche Anzahl von Huawei-, Xiaomi- und Samsung-Kunden, die zu den neuen iPhone-Modellen wechseln, weil sie diese für besser halten“, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Große Gewinne für Apple in China

Die Daten von Kantar Worldpanel zeigen, dass Apple in China seinen Anteil am Smartphone-Umsatz von 19,7 % im Dreimonatszeitraum bis November 2016 auf 24,3 % im Dreimonatszeitraum bis November 2017 gesteigert hat.

Dieser Kursgewinn ging vollständig zu Lasten der Android-Smartphone-Verkäufe in der Region zum gleichen Zeitraum, da der Anteil der Android-basierten Smartphone-Verkäufe in China von 80,1 % im Vorjahreszeitraum auf 75,5 % in diesem Jahr zurückging.

Dominic Sunnebo, Analyst bei Kantar Worldpanel, meinte in der Pressemitteilung, dass „Apple vor der Veröffentlichung des iPhone X  mit dem Rückenwind einer gewissen Eigendynamik fuhr, aber die Nachfrage nach dem neuesten Modell im urbanen China ist angesichts des Preisfaktors der Marke atemberaubend.

Implikationen für den aktuellen Produktzyklus und darüber hinaus

Investoren werden sich vielleicht daran erinnern, dass Apple in den letzten Produktzyklen in der Region China mit einigen Schwierigkeiten konfrontiert war. Nachdem Apple während des iPhone 6er-Zyklus im  Geschäftsjahr 2015 in der Region ein riesiges iPhone Wachstum erzielt hatte, verzeichnete Apple einen Rückgang der iPhone Verkäufe in Großchina um 17 % im folgenden Geschäftsjahr und um weitere 8 % im darauf folgenden Jahr.

Einige schreiben diesen Rückgang dem Unternehmen zu, das mit seinen Smartphones der iPhone 6s-Serie und iPhone 7-Serie nicht genügend Innovation gebracht hat. Während Apple die Innenausstattung dieser Geräte drastisch verbesserte, blieben die Formfaktoren im Vergleich zu den Geräten der iPhone 6er-Serie weitgehend unverändert.

Das iPhone X hingegen bringt sowohl eine Änderung des Formfaktors (Wechsel von großen Einfassungen zu einem nahezu randlosen Display), eine grundlegende Änderung der Displaytechnologie (Wechsel von älteren Flüssigkristallanzeigen oder LCDs, Technologie zu fortschrittlicheren organischen Leuchtdioden oder OLEDs, Displaytechnologie) als auch das Hinzufügen einer 3D-Sensor-Frontkamera mit sich.

Das iPhone X ist auch aus hochwertigeren Materialien gebaut als iPhones der Vorgängergeneration, dank der Verwendung einer Glasrückwand und eines Edelstahlrahmens (das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus haben Glasrückwände, aber sie verwenden immer noch billigere Aluminiumrahmen).

Es scheint mir, dass Premium-Smartphone-Kunden in China sowohl auf Formfaktoränderungen als auch auf positive Paradigmenwechsel bei der Nutzererfahrung gut reagieren.

Die Frage ist also, ob Apple diesen Elan mit zukünftigen iPhone-Modellen fortsetzen kann.

Ich denke, dass die Kunden in der Region gut auf das gerüchteweise größere iPhone X reagieren werden, das nächstes Jahr herauskommen soll (große Bildschirme waren in China wohl trendy, bevor sie in anderen wichtigen Märkten populär waren). Ein größerer Bildschirm könnte logischerweise als Formfaktorwechsel betrachtet werden.

Vermutlich führt Apple ein preiswerteres iPhone mit einem nahezu rahmenlosen Display ein, allerdings mit preiswerterer LCD-Technologie anstelle der teureren OLED-Technologie, die im aktuellen iPhone X verwendet wird. Im nächsten Jahr ist offenbar die Zeit reif für einen erschwinglicheren Preis für das iPhone X. Dies könnte Apple’s iPhone Umsatzwachstum in der Region weiter steigern.

Über den nächsten Produktzyklus hinaus betrachtet, könnte es aber schwerer werden, die Marke iPhone weiter aufzubauen und das Verkaufswachstum in China weiter in Schwung zu halten.

Das einfache Geheimnis, die besten Aktien zu kaufen

Wie Warren Buffett einmal sagte, musst du keinen IQ eines Genies haben, um ein großartiger Investor zu sein. Alles was du dafür brauchst ist einfache Mathematik, das Wissen auf welche Zahlen du schauen musst und etwas gesunden Menschenverstand. In unserem kostenlosen Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" teilen wir 15 Bilanzkennzahlen mit dir, mit Hilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten.

The Motley Fool besitzt und empfiApple.

Dieser Artikel von Ashraf Eassa erschien am 19.1.18 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool