The Motley Fool

Warum Diageo 2017 um 40 % gestiegen ist

Foto: The Motley Fool

Was?

Der Getränkeriese Diageo (WKN:851247) übertraf den Markt im vergangenen Jahr, als die Aktien um 40 % stiegen, verglichen mit dem 19 %igen Anstieg des S&P 500, nach Angaben von S&P Global Market Intelligence.

SPX DATEN VON YCHARTS.

Die Rallye kommt aber etwas spät, da die Aktie seit Anfang 2013 nur um 25 % zugelegt hat, während der S&P 500 um über 85 % zulegte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Und weiter?

Ende Juli schloss Diageo ein starkes Geschäftsjahr 2017 ab, das einen um 15 % höheren Umsatz und eine Steigerung des Nettogewinns um 19 % beinhaltete. Das organische Umsatzwachstum belief sich auf solide 4 % für das Gesamtjahr, was auf die weltweit steigende Nachfrage in den wichtigsten Spirituosen-Franchises wie Johnnie Walker, Captain Morgan, Baileys und Tanqueray zurückzuführen ist.

Diese Volumenzuwächse gingen mit der Verbesserung der Profitabilität einher, denn das Betriebsergebnis stieg um 1,6 Prozentpunkte auf 25,3 % des Umsatzes.

Wie geht’s jetzt weiter?

Diageo hofft, im Geschäftsjahr 2018 nach einem enttäuschenden Jahr für die Marke Smirnoff wieder zum Wachstum im Wodka-Geschäft zurückzukehren. Die Scotch-Kategorie macht jedoch den größten Teil der Verkaufsbasis aus. Daher werden weitere Zuwächse beim Johnnie Walker-Franchise entscheidend sein, wenn es darum geht, die Einnahmen zu steigern.

Gleichzeitig strebt das Management weitere Gewinnsteigerungen an, da sich der Weltmarkt für Premium-Spirituosen weiter verstärkt. Die jüngste Akquisition, der Kauf der Tequila-Marke Casamigos im Wert von 1 Milliarde US-Dollar, ist der jüngste Schritt in Richtung einer Expansion in das attraktive Segment der Ultra-Premium-Spirituosen, das das Potenzial hat, im Laufe der Zeit höhere Margen zu erzielen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool empfiehlt Diageo.

Dieser Artikel wurde von Demitrios Kalogeropoulos auf Englisch verfasst und am 16.01.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!