MENU

2018 wird das Jahr des Smart Speaker

Quelle: Amazon Press Relations

Wie man es dreht und wendet, Smart Speaker hatten ein grandioses Jahr 2017 In den USA konnten sich die Absätze auf rund 25 Millionen Geräte verdreifachen, wie die Consumer Technology Association (CTA) herausfand. Smart Speaker waren im vergangenen Jahr beliebte Geschenke, allein zu Weihnachten wurden 11 Millionen Smart Speaker verkauft.

Die CTA veranstaltet jedes Jahr die Consumer Electronic Show (CES), die letzte Woche stattfand und bei der Amazon.coms (WKN:906866) Alexa und Alphabets (WKN:A14Y6F) Google Assistant als Integrationen in sehr vielen Produkten zu finden waren. 2018 wird ein weiteres großes Jahr für intelligente Lautsprecher. Die CTA rechnet damit, dass die US-Verkäufe für 2018 auf 36 Millionen ansteigen werden, was zum Teil durch Apples (WKN:865985) verzögerten Markteintritt mit seinem HomePod unterstützt werden wird.

Laut Umfragen…

Das National Public Radio und Edison Research haben auch neue Schätzungen mit dem Wissen der Weihnachtssaison veröffentlicht, und 16 % der Amerikaner – ungefähr 39 Millionen Menschen – besitzen jetzt einen stimmaktivierten intelligenten Lautsprecher. Amazon war dabei erwartungsgemäß führend (11 %), gefolgt von Google (4 %). Über die Feiertage erhielten 7 % der Befragten einen Smart Speaker, während 4% der Befragten ihren dabei ihren allerersten Smart Speaker bekamen.

Die Ergebnisse von NPR/Edison umfassen auch andere Produktkategorien. Verbraucher benutzen natürlich ihre Telefone ein wenig weniger, sobald sie einen intelligenten Lautsprecher erhalten, da das Gerät einige der Aufgaben wie Musik-Streaming oder das Nachschlagen von Dingen im Internet erledigen kann. 30 % der Besitzer von intelligenten Lautsprechern sagen, dass sie jetzt sogar weniger Zeit damit verbringen, fernzusehen.

Immerhin 64 % der Befragten gaben an, dass sie daran interessiert wären, eben diese Technologie in ihren Autos zu haben. Die Zusammenarbeit mit Autoherstellern geht voran, um die virtuellen Assistenten zu integrieren, aber der Automarkt bewegt sich im Vergleich zur Unterhaltungselektronik im Schneckentempo. Zum Beispiel hat Toyota gerade erst angekündigt, dass für das Jahr 2019 Apple CarPlay in Toyota- und Lexus-Modellen unterstützt werden würde.

Auch bei der Einführung der Smart-Home-Technologie spielen intelligente Lautsprecher eine wichtige Rolle: 31 % der Befragten verwenden in der vergangenen Woche intelligente Lautsprecher, um ein Smart-Home-Gerät zu steuern, und 38 % der Besitzer planen, noch mehr intelligente Lautsprecher zu kaufen, um Smart-Home-Geräte zu steuern.

Der Markt könnte über 50 Millionen Einheiten durchbrecben

Anfang des Monats prognostizierten die Marktforscher Canalys, dass der globale Markt für intelligente Lautsprecher auf über 56 Millionen Einheiten ansteigen wird, und das vor allem in den USA (man erwartet, dass 38 Millionen allein in den USA verkauft werden). Lucio Chen, Analyst bei Canalys Research, fügte hinzu: „Die Akzeptanz von intelligenten Lautsprechern ist schneller gewachsen als jede andere Technologie, die in jüngerer Zeit auf den Markt gekommen ist.

Chen wies auch darauf hin, dass sich der Markt entwickelt, da Unternehmen weiterhin nach neuen Wegen suchen, um all diese Verwendungen zu monetarisieren. Wichtig ist, dass zuerst breite Akzeptanz erreicht werden muss, bevor Unternehmen neue Umsatzmodelle entwickeln können, und es besteht kein Zweifel daran, dass intelligente Lautsprecher auch in Zukunft Bestand haben werden.

3 Trends, die Investoren kennen müssen

Die Welt ändert sich und du könntest dabei als Investor das Nachsehen haben. Möchtest du nicht lieber auf der Welle großer Trends mitsurfen? In unserem neuen Sonderberich erklären dir die Top-Analysten von Motley Fool 3 aktuell wichtige Trends und wie du als Investor davon profitieren kannst. Klick hier und hol dir den kostenlosen Bericht.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alphabet, Apple und Amazon.

Dieser Artikel von Evan Niu erschien am 15.1.18 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool