MENU

Quartalsbericht von McDonald’s: Worauf Investoren achten sollten

Quelle: Flickr Elvis Fool

Diese Wendung war überraschend. McDonalds (WKN:856958) hat sich zu einer heißen Aktie in der Fast-Food-Branche entwickelt, während der frühere Börsenliebling Chipotle (WKN:A0ESP5) in den letzten Jahren mit ansehen musste, wie seine Aktie immer weiter sank. In den letzten drei Jahren stieg die Aktie von McDonald’s um 90 %. Chipotle hingegen ist 53 % im Minus.

Die unterschiedlichen Aktienkurse sind das Ergebnis der anhaltenden Stärke und Beständigkeit des vergleichbaren Umsatzwachstums von McDonald’s und der Umsetzung der strategischen Transformationspläne des Unternehmens. Inzwischen leidet Chipotle unter PR-Fehlern und einem wenig beeindruckenden vergleichbaren Umsatzwachstum.

Aber kann McDonald’s auch 2018 glänzen? Sein erster Test für das Jahr kommt, wenn der Fast-Food-Riese im Laufe des Monats die Ergebnisse des vierten Quartals veröffentlicht. Das Management wird voraussichtlich am 30. Januar über den aktuellen Stand des Quartals berichten. Im Vorfeld der Ergebnisse findest du hier einen Überblick über einige der wichtigsten Bereiche, die Investoren beachten sollten.

Systemweites Umsatzwachstum

Da McDonanld’s Gesamterlöse in jedem Quartal signifikant von der laufenden strategischen Re-Franchise-Initiative beeinflusst werden, ist das Wachstum des systemweiten Umsatzes wohl eine bessere Darstellung des gesamten operativen Wachstums des Unternehmens als das Umsatzwachstum.

Im letzten veröffentlichten Quartalsbericht von McDonald’s bzw. im dritten Quartal 2017 stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 7 % bei konstanten Wechselkursen. Das Management sagte, dass die Kennzahl durch ein starkes Wachstum bei vergleichbaren Umsätzen und der Expansion der Restaurantzahlen getrieben wurde.

Für das vierte Quartal kannst du erwarten, dass McDonald’s ein systemweites Umsatzwachstum liefert, welches in der Nähe des im dritten Quartal erreichten Anstiegs von 7 % liegt.

Vergleichbares Umsatzwachstum

Die wahrscheinlich am stärksten beachtete Kennzahl in den Quartalsberichten von McDonald’s ist das vergleichbare Umsatzwachstum (auch als Umsatzwachstum in gleichen Filialen bezeichnet) oder das Umsatzwachstum in den Filialen, die länger als ein Jahr geöffnet sind. McDonald’s hatte mit seinem vergleichbaren Umsatzwachstum einen richtig guten Lauf. Die Zahlen steigen hier seit neun Quartalen ununterbrochen.

Im dritten Quartal von McDonald’s stiegen die Umsätze in den gleichen Filialen im Vergleich zum Vorjahr um 6 % und lagen damit leicht unter dem Wachstum von 6,6 % des zweiten Quartals. Das ist aber immer noch stark. McDonald’s sagte, dass das starke Wachstum bei vergleichbaren Umsätzen auf ein positives Wachstum der Gästezahlen in allen geografischen Segmenten zurückzuführen sei.

Um zu verdeutlichen, warum Investoren das Wachstum von McDonald’s so sehr lieben, sollten wir uns die Zahlen von Chipotles jüngstem Quartal anschauen. Im dritten Quartal stieg der Umsatz der gleichen Filiale nur um 1 %. Wendy’s Umsätze derselben Filialen im gleichen Zeitraum stiegen gegenüber dem Vorjahr um 2 %.

Digitale Anstrengungen

Investoren sollten aber auch nach Neuigkeiten zu McDonald’s wichtigen digitalen Bemühungen Ausschau halten.

In einem neuen Wachstumsplan, den McDonald’s im März letzten Jahres bekannt gegeben hat, hat sich das Unternehmen verpflichtet, seine digitalen Fähigkeiten und Technologien zu verbessern, um die Kundenzufriedenheit drastisch zu erhöhen.

Die ersten Bemühungen in diesem Bereich waren vielversprechend, aber McDonald’s hat gerade erst begonnen.

Mehrere Bereiche, die im Zusammenhang mit den digitalen Bemühungen von McDonald’s zu sehen sind, sind die monatlich aktiven digitalen Nutzer, die Gesamtzahl der App-Downloads und die Anzahl der Restaurants, in denen McDonald’s im Laufe des Jahres 2017 die mobile Bestellung ermöglichte. Im letzten Quartal hatte McDonald’s monatlich 9 Millionen aktive Nutzer für seine digitalen Produkte und seine App 30 Millionen Downloads. Darüber hinaus plante das Management, die mobile Bestellung bis zum Jahresende auf 20.000 Restaurants auszuweiten.

Du solltest ein Auge auf einem deutlichen Wachstum bei den aktiven Nutzern, den Downloads der mobilen App sowie der Erreichung des 20.000-Restaurant-Ziels für die mobile Bestellung haben.

So nimmst du die Finanzen eines Unternehmens richtig auseinander

Bist du nicht sicher, wie du die Bilanz eines Unternehmens richtig analysierst? Dann solltest du dir eine Kopie unseres Sonderberichts "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" schnappen, in dem dir Analyst Bernd Schmid genau zeigt, wie du das professionell machen kannst - und einige böse Überraschungen vermeidest. Klick einfach hier, um in diesen kostenlosen Sonderbericht zu einsteigen.

The Motley Fool hält und empfiehlt Aktien von Chipotle Mexican Grill.

Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und am 16.01.2018 auf fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool