MENU

Die Aktie von Shopify ist letztes Jahr 135 % gestiegen – warum?

Foto: Getty Images

Die Aktien von Shopify (WKN:A14TJP) schossen nach Angaben von S&P Global Market Intelligence im Jahr 2017 um 135,6 % nach oben, da das E-Commerce-Plattformunternehmen während des ganzen Jahres ein starkes Wachstum bei Umsatz und Kunden verzeichnete.

Aber warum?

Shopify, das Online-Dienste an Unternehmen jeder Größe verkauft, startete das Jahr mit der Ankündigung, dass Händler die Plattform von Shopify nutzen könnten, um ihre Produktverkäufe bei Amazon zu verwalten. Die Nachrichten begeisterten die Anleger, und Shopifys Aktien stiegen direkt nach der Ankündigung um 18,5 %.

Der Aktienkurs des Unternehmens setzte seinen Aufwärtstrend fort, nachdem Shopify im vierten Quartal 2016 einen Umsatzanstieg von 86 % und einen Anstieg des Brutto-Warenvolumens von 94 % meldete.

Die Anteile des Unternehmens stiegen dann im Mai um 19 %, nachdem das Unternehmen seine Ergebnisse für das erste Quartal 2017 veröffentlicht hatte, in dem der Gesamtumsatz um 75 % stieg und der Umsatz des Shopify-Segments Merchant Solutions um 92 % im Jahresvergleich wuchs.

Nach der Veröffentlichung der Ergebnisse des zweiten Quartals 2017 stieg der Aktienkurs des Unternehmens um weitere 20 %. Diesmal freuten sich die Anleger über eine Steigerung des Bruttogewinns um 83 % im Jahresvergleich, ein Umsatzwachstum von 7 5% sowie die Tatsache, dass Shopify seine Gesamtzahl der Händler auf über 500.000 erhöht hat.

Der Aktienkurs des Unternehmens ging im Oktober ein wenig zurück, nachdem ein Bericht von Citron Research besagte, dass Leerverkäufer Andrew Left behauptete, dass das Unternehmen seine Vergütung nicht ordnungsgemäß an Affiliate-Partner berichtet und die Gesamtkundenzahl erhöht. Das Management von Shopify antwortete mit den Worten: „Wir verteidigen unser Geschäftsmodell mit Nachdruck.“

Und jetzt?

Die Shopify-Aktie hat seit Anfang dieses Jahres bereits um rund 10 % zugelegt, und die Anleger dürften weitere positive Nachrichten vom Unternehmen erwarten.

Das Management hob seine Prognosen für das vierte Quartal nach der starken Leistung des Unternehmens im dritten Quartal an und erwartet für das kommende Quartal einen Umsatz zwischen 206 und 208 Millionen US-Dollar. Das Management glaubt auch, dass Shopifys Umsatz für das Gesamtjahr 2017 zur Jahresmitte 657 Millionen US-Dollar betragen wird, was einer Steigerung von fast 69 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Wenn das Unternehmen seine Ziele erreicht oder übertrifft, dann ist es wahrscheinlich, dass die Anleger von Shopify ihren Optimismus auch im neuen Jahr weiterführen werden.

So nimmst du die Finanzen eines Unternehmens richtig auseinander

Bist du nicht sicher, wie du die Bilanz eines Unternehmens richtig analysierst? Dann solltest du dir eine Kopie unseres Sonderberichts "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" schnappen, in dem dir Analyst Bernd Schmid genau zeigt, wie du das professionell machen kannst - und einige böse Überraschungen vermeidest. Klick einfach hier, um in diesen kostenlosen Sonderbericht zu einsteigen.

The Motley Fool besitzt Aktien von Amazon und Shopify.

Dieser Artikel von Chris Neiger erschien am 11.1.18 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch uz Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.