MENU

Der Chevy Bolt von General Motors schlägt das Model X von Tesla

Bildquelle: Flickr-User Fooleditorial.

General Motors (WKN:A1C9CM) sagte, dass es im Dezember 3.227 Chevrolet Bolt Elektrofahrzeuge (EVs) in den Vereinigten Staaten ausgeliefert habe. Es war der beste monatliche Umsatz insgesamt für den Bolt – und der neunte Monat in Folge, in dem die US-Verkäufe im Monatsvergleich stiegen.

Es war aber nicht Amerikas meistverkauftes EV im letzten Monat, da es gegen Tesla (WKN:A1CX3T) doch noch verlor. Aber die Dezember-Verkäufe des Bolt waren gut genug, um es auf über 20.000 Stück zu schaffen – und genug, um Teslas Model X zu übertreffen.

Der Umsatz des Bolt ist nun seit neun Monaten in Folge gestiegen

Hier ist ein Blick darauf, wie sich die US-Verkäufe des Bolt seit seiner Einführung im Dezember 2016 entwickelt haben.

DATENQUELLE: GENERAL MOTORS‘ USA VERKAUFSBERICHTE. CHART ZEIGT VERKAUFSZAHLEN PRO MONAT SEIT SEINER EINFÜHRUNG IM DEZEMBER 2016.

Die Verkaufszahlen sind seit Anfang 2017 stetig gestiegen, nachdem GM das kleine Elektroauto im August landesweit zum Verkauf gestellt hat. Offensichtlich gibt es Nachfrage nach dem Bolt, obwohl GM kürzlich einige Rabatte angeboten hat, um mehr Käufer zu ermutigen, ein Elektrofahrzeug auszuprobieren.

Im Moment sind GMs Anreize für den Bolt großzügige Leasingbedingungen für diejenigen, die über GM finanzieren zusammen mit etwas mehr als 2.000 US-Dollar in Rabatten und 3,9 % Finanzierung für diejenigen, die sich entschieden haben, gleich zu kaufen. Das gibt es zusätzlich zu den Steueranreizen des Bundes und der Länder, die in einigen Bereichen 10.000 US-Dollar übersteigen können.

Das alles hilft natürlich den Verkäufen. Aber der Hauptgrund, warum sich der Bolt gut verkauft hat, ist einfach: Es ist ein gut gemachtes Produkt.

Wie sich die Verkäufe des Bolt im Vergleich zu Tesla schlagen

Wie ich bereits erwähnt habe, hat sich der Bolt gegen die Schwergewichte von Tesla im Dezember nicht so gut geschlagen. Der Bolt hatte vor kurzem einige  Siege gegen seinen Rivalen aus dem Silicon Valley errungen und alle Tesla-Modelle im Oktober und November überflügelt.

Aber Tesla verkauft in den letzten Wochen jedes Quartals traditionell mehr Autos, und das hat es im Dezember auch wieder getan. Das Ergebnis? Der Bolt wurde im vergangenen Monat sowohl vom Model X als auch vom Model S geschlagen, laut Schätzungen von InsideEVs. Der Bolt erreichte trotzdem den zweiten Platz für das Gesamtjahr und schlug das Model X — zusätzlich überholte er den Nissan (WKN:853686) Leaf für den Monat und das gesamte Jahr.

Fahrzeug Dez. 2017 Verkaufszahlen USA Gesamtjahr 2017 Verkaufszahlen USA
Tesla Model S 4.975 27.060
Chevrolet Bolt EV 3.227 23.297
Tesla Model X 3.300 21.315
Nissan Leaf 102 11.230
Tesla Model 3 1.060 1.772

DATENQUELLE: GENERAL MOTORS, NISSAN, INSIDEEVS. ALLE ZAHLEN  USA. DIE ZAHLEN FÜR TESLA SIND SCHÄTZUNGEN VON INSIDEEVS.

Die Tage des Bolt als Herausforderer von Tesla sind wahrscheinlich gezählt

Der Bolt könnte auch weiterhin Schritt halten mit dem Verkauf der großen Teslas, des Model X und des Model S. Da Tesla sich bemüht, die Produktion seiner erschwinglicheren Limousine, des Model 3, zu steigern, ist es wahrscheinlich, dass es bald genug Model 3s auf den Straßen haben wird, um dem Bolt keine Chance mehr zu lassen.

Tesla sagte vor kurzem, dass man hoffe, bis zum Ende des zweiten Quartals ein Produktionstempo von 5.000 Model 3s pro Woche zu erreichen. Es ist unwahrscheinlich, dass GMs gegenwärtige Produktionslinie für den Bolt das schafft, selbst wenn die Käufer dafür plötzlich auftauchen sollten.

Lange Rede kurzer Sinn: Teslas monatliche US-Verkäufe sollten bald die des Bolt überflügeln. Aber der Bolt hat sich bisher gut geschlagen und ich glaube, dass GM auch damit zufrieden ist. Tesla-Fans mögen dem nicht zustimmen, aber ich sage, das zählt als Sieg für General Motors.

3 Trends, die Investoren kennen müssen

Die Welt ändert sich und du könntest dabei als Investor das Nachsehen haben. Möchtest du nicht lieber auf der Welle großer Trends mitsurfen? In unserem neuen Sonderberich erklären dir die Top-Analysten von Motley Fool 3 aktuell wichtige Trends und wie du als Investor davon profitieren kannst. Klick hier und hol dir den kostenlosen Bericht.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Tesla.

Dieser Artikel wurde von John Rosevear auf Englisch verfasst und am 8.1.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.