MENU

3 der erfolgreichsten Aktien aller Zeiten

Foto: The Motley Fool

Wenn du nach den nächsten großen Gewinnern der Börse suchst, könnte eine kurze Geschichtsstunde hilfreich sein. Obwohl sich erfolgreiche Branchen im Laufe der Zeit verändern, sind die Eigenschaften der erfolgreichsten Unternehmen oft die gleichen. Diese Unternehmen sind oft profitabel, übertreffen regelmäßig den S&P 500 und verfügen über weitere einzigartige Stärken, die sie zu den renditestärksten Aktien aller Zeiten gemacht haben.

Markenstärke und ein begehrenswertes Produkt oder eine Dienstleistung gehören zu den Qualitäten, die die drei Unternehmen, die wir uns anschauen werden, miteinander verbinden. Zwar gibt es keine definitive Liste der besten Aktien aller Zeiten, aber Coca Cola (WKN:850663), Altria (WKN:200417) und Amazon (WKN:906866) haben alle massive Renditen geliefert.

Unternehmen IPO Wertsteigerung
Coca-Cola 1919 1.062.200%
Altria 1938 28.970% (since 1970)
Amazon.com 1997 61.600%

DATENQUELLE: FIRMENWEBSITES, YCHARTS.COM.

Schauen wir uns die Geschichte der einzelnen Aktien an, um zu sehen, warum sie zu den besten Performern der Börsengeschichte gehören.

1. Coca-Cola

Coca-Cola gehörte im 20. Jahrhundert zu den Aktien mit der besten Performance, da das Unternehmen eine Reihe von Wettbewerbsvorteilen bei Getränken aufbaute. Erstens ist die Marke selbst zu einer der wertvollsten der Welt geworden. Coca-Cola ist das erste Getränk, an das viele Menschen auf der ganzen Welt denken, wenn sie durstig sind, dank jahrzehntelanger erfolgreicher Werbung und der Beliebtheit der Originalrezeptur. Coca-Cola hat mit der gleichen Strategie ähnliche Marken wie Sprite und Fanta sowie jüngere Marken wie Vitamin Water aufgebaut.

Das Markenportfolio des Unternehmens ist zweifellos ebenso wichtig wie die Vertriebskette und das Marketing, die es ermöglicht haben, eine globale Lieferkette zu schaffen, die dabei hilft, kleinere Getränkemarken  zu etablieren. Warren Buffett, Cokes größter Investor über Berkshire Hathaway, sagte einmal: „Wenn Sie mir 100 Milliarden US-Dollar geben und sagen, nehmen Sie Coca-Cola die Marktführerschaft weg, würde ich es Ihnen zurückgeben und sagen, dass es nicht möglich ist.“ Das ist ein Beleg für die einzigartige Markenstärke von Coca-Cola.

In jüngster Zeit hat die Aktie Probleme gehabt, da das Unternehmen gereift ist und Limonaden in den USA und anderswo wegen gesundheitlicher Bedenken aus der Mode gekommen sind, aber die Lehren aus dem 20. Jahrhundert bleiben.

2. Altria

Das Mutterunternehmen von Marlboro, das aus Philip Morris International (WKN:A0NDBJ) ausgegliedert wurde, hat eine ähnliche Erfolgsformel wie Coca-Cola. Wie Coke in seiner Nische ist Marlboro mit Abstand die beliebteste Zigarettenmarke der Welt, mit 472 Billionen verkauften Zigaretten im vergangenen Jahr, verglichen mit 107 Billionen für die Nr. 2 Lucky Strike. In den USA sind die Umsätze von Marlboro höher als die der nächsten acht Marken zusammengenommen.

Es überrascht nicht, dass diese Popularität, zusammen mit der Vertriebs- und Marketingreichweite des Unternehmens, die Aktie in den letzten 50 Jahren zur Besten auf dem Markt gemacht hat, wenn es um reinvestierte Dividenden ging. Ein US-Dollar, der 1968 in Altria investiert wurde, wurde bis 2015 zu 6.638 US-Dollar, wobei die Dividenden reinvestiert wurden und was einer Gesamtrendite von 663.700 % oder 20,6 % pro Jahr entspricht.

Die Abhängigkeit von Tabak und der Mangel an Innovation hat dazu beigetragen, Altria so profitabel zu machen, und selbst bei sinkenden Raucherzahlen ist es dem Unternehmen gelungen, zu wachsen, da es leicht in der Lage war, die Preie zu erhöhen.

3. Amazon.com

Im Gegensatz zu Altria oder Coca-Cola ist Amazon.com kein Konsumgüterunternehmen. Der Tech-Riese hat sich als Pionier in einer Welle neuer Technologien wie E-Commerce, Cloud Computing, Kindle E-Books und E-Reader und sprachaktivierte Technologie mit Alexa und Echo einen Namen gemacht. Wie Altria und Coca-Cola hat sich Amazon mit Initiativen wie dem Prime-Program eine globale Marke und einen guten Ruf mit niedrigen Preisen, exzellentem Kundenservice und Innovation aufgebaut.

Amazon ist ein Beweis dafür, wie ein disruptives Unternehmen mit einer intelligenten Führung, das in einem schnell wachsenden Markt operiert, den Aktionären eine beachtliche Rendite bieten kann. Es gibt mehrere ähnliche Unternehmen im Tech-Bereich, darunter Netflix, Apple, Alphabet und Facebook, aber Amazon, das 1997 als kleines Unternehmen gegründet wurde, hat die besten Renditen der Gruppe. Bemerkenswert an Amazon ist auch, dass das Unternehmen kaum profitabel ist. Aber die Investorensind nachsichtig, da die Wettbewerbsvorteile so stark sind,der Umsatz so schnell wächst, und es ständig in neue Märkte eindringt — wie am Beispiel Whole Foods erkennbar.

Es wird nicht einfach sein, solche Aktien zu finden, aber die Konzentration auf die Markenstärke und die Wettbewerbsvorteile, die Coke, Altria und Amazon haben, ist ein guter Anfang.

54 Investmenttipps von den besten Investoren der Welt

Zugegeben, wir sind etwas voreingenommen, wenn wir behaupten, dass die Investoren und Analysten unserer Motley Fool Niederlassungen auf der ganzen Welt zu den Besten gehören. Aber zumindest haben wir es mit ihrer Hilfe geschafft, den Markt konsistent zu schlagen. Jetzt haben wir unsere besten Leute weltweit nach ihren Tipps gefragt, wie jeder ein besserer Investor werden kann. In unserem neuesten, kostenlosen Sonderbericht erfährst du ihre Antworten. Klick hier, um deinen einfachen Zugang zu diesem Bericht zu erhalten.

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, ein Tochterunternehmen von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. Suzanne Frey, eine Führungskraft bei Alphabet, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt und empfiehlt Alphabet (A-Aktien), Alphabet (C-Aktien), Amazon, Apple, Berkshire Hathaway, Facebook und Netflix .

The Motley Fool besitzt die folgenden Optionen: Long Januar 2020 $150 Calls auf Apple, Short Januar 2020 $155 Calls auf Apple.

Dieser Artikel von Jeremy Bowman erschien am 7.1.18 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool