MENU

Dialog Semiconductors: Die 1 Sache, auf die Investoren in 2018 schauen sollten (kein Apple, versprochen!)

Foto: Getty Images

Schnell, was verbindest du in letzter Zeit mit Dialog Semiconductor (WKN: 927200)? Denk nicht lange nach, sondern nimm das Erste, was dir in den Sinn springt, mein Freund.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass viele direkt an Apple (WKN: 865985) denken. Zu groß war zuletzt die Abhängigkeit vom Kultkonzern aus Cupertino, zu einprägsam in letzter Zeit die Schlagzeilen rund um die Kursstürze, die Gerüchte um Apple verursacht haben.

Aber da es bald neues Jahr, neues Glück heißt, wollen wir nun nicht weiter in alten Apple-Wunden wühlen, sondern für 2018 einen anderen interessanten Aspekt in den Vordergrund rücken, den es besser zu beobachten gilt!

Ein interessantes Zitat aus dem letzten Quartalsbericht

Beim Durchstöbern der Präsentation der letzten Quartalszahlen fiel mir ein Aspekt auf (wie versprochen, abseits von Apple!) der durchaus interessant ist. Aber lies und beurteile besser selbst:

The company is well positioned for growth in the Mobility and IoT markets. (Quelle: Präsentation der Q2 Ergebnisse)

Frei übersetzt nach Vincent: Dialog Semiconductor befindet sich in einer guten Wachstumsposition für Mobilitäts- und Internet of Things (IoT)-Märkte. Nanu?

Worüber wir zunächst ein klein wenig stolpern, ist gewiss das geringe Maß an Sorgen. Viel eher rechnet das Unternehmen mit Wachstum, als mit Einbrüchen durch Apple, wie es derzeit dominant in den Medien tönt. Aber das ist nicht der interessanteste Aspekt, wie ich finde, interessanter ist nämlich eigentlich das Folgende:

Produktdiversifikation voraus?

Für mich klingt diese Aussage nämlich so, als würde man versuchen, sich vom Ruf als kleiner iPhone-Chip-Lieferant zu lösen. Dialog Semiconductor scheint, in die Internet of Things- und die Mobilitätsmärkte vorpreschen zu wollen, was möglicherweise mit einem größeren, diversifizierteren Kundenkreis einhergehen könnte.

Und genau das gilt es meiner Meinung nach in 2018 zu beobachten. Was hat Dialog Semiconductor hier konkret vor? Welche Partnerschaften und Projekte werden eingegangen? Welche Kunden können gewonnen werden? Ich weiß es nicht. Aber ich hoffe, dass 2018 vielleicht die eine oder andere Antwort auf diese Fragen bringen könnte.

Bist du bereit, wie ein Profi zu investieren?

Profis schätzen nicht den richtigen Zeitpunkt ab, um zu kaufen oder zu verkaufen. Sie bauen Finanzmodelle, um den Wert eines Unternehmens zu errechnen und sie nutzen diese Modelle, um Schnäppchen zu jagen. Jetzt kannst du hinter den Vorhang blicken und sehen wie diese Modelle funktionieren. Im neuen Sonderbericht von The Motley Fool Deutschland bringt dir unser Geschäftsführer bei, wie man Finanzmodelle baut. Klick hier, um deine kostenlose Kopie zu sichern.

Vincent besitzt Aktien von Apple. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple. The Motley Fool besitzt die folgenden Optionen: Long Januar 2020 $150 Calls auf Apple und Short Januar 2020 $155 Calls auf Apple.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.