MENU

Teenager mögen Snapchat lieber als Facebook

Quelle: Media Kit Snap Inc.

Da immer mehr Erwachsene Facebook (WKN:A1JWVX) beitreten, ziehen sich immer mehr Jugendliche in Snaps (WKN:A2DLMS) ephemere Messaging-App Snapchat zurück, um den neugierigen Blicken ihrer Eltern zu entgehen.

Piper Jaffrays halbjährliche Umfrage „Taking Stock with Teens“ bestätigte diesen Trend: 47 % der befragten Teenager nannten Snapchat ihre „Lieblings“-Social-Networking-Plattform – gegenüber 35 % im Vorjahr.

Das scheint eine schlechte Nachrichten für Facebook zu sein, aber Instagram — das zu Facebook gehört — ist nach wie vor sehr beliebt bei den jungen Nutzern. Instagram hat auch Snapchat-ähnliche Funktionen hinzugefügt – verschwindende Nachrichten, Gesichtsmasken und Video-„Geschichten“ – um die Snapchat-Nutzer anzulocken.

Diese Strategie zahlt sich aus. Instagram hat im September 500 Millionen aktive Nutzer pro Tag erreicht, gegenüber nur 200 Millionen im April. Snapchats tägliche aktive Benutzer stiegen nur 3 % sequentiell auf 178 Millionen im letzten Quartal, und das Unternehmen ist immer noch unrentabel.

Facebook mag bei Teenagern unbeliebt sein, aber es ist immer noch beliebt bei den Erwachsenen, die über eine höhere Kaufkraft verfügen und mehr die Aufmerksamkeit von den Marketern genießen. Das ist der Grund, warum die monatlichen aktiven Nutzer von Facebook im letzten Quartal um 16 % pro Jahr auf 2,07 Milliarden stiegen, während die Werbeeinnahmen um 49 % stiegen. Das deutet darauf hin, dass Facebook immer noch der unangefochtene Platzhirsch im Social-Media-Bereich ist.

Bist du bereit, wie ein Profi zu investieren?

Profis schätzen nicht den richtigen Zeitpunkt ab, um zu kaufen oder zu verkaufen. Sie bauen Finanzmodelle, um den Wert eines Unternehmens zu errechnen und sie nutzen diese Modelle, um Schnäppchen zu jagen. Jetzt kannst du hinter den Vorhang blicken und sehen wie diese Modelle funktionieren. Im neuen Sonderbericht von The Motley Fool Deutschland bringt dir unser Geschäftsführer bei, wie man Finanzmodelle baut. Klick hier, um deine kostenlose Kopie zu sichern.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Facebook.

Dieser Artikel wurde von Leo Sun auf Englisch verfasst und am 20.11.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.