MENU

Einfache Anweisungen, um das Portfolio von Warren Buffett zu finden

Foto: The Motley Fool

Möchtest du gerne wissen, welche Aktien Warren Buffett bei Berkshire Hathaway (WKN:A0YJQ2) besitzt?

Das ist nicht so schwer, wie du vielleicht glaubst. Du musst dabei aber auch nicht auf Betriebsspionage zurückgreifen. (Aber vielleicht macht das die Sache jetzt weniger interessant??)

So findest du die „Buffett-Aktien“

Zuerst einmal gehst du auf folgende Website : https://www.sec.gov/edgar/searchedgar/companysearch.html. Das ist die Adresse der amerikanischen Börsenaufsicht SEC („Securities and Exchange Commission“), wo du Zugang zum sogenannten „EDGAR“-System bekommst. Das ist natürlich auf Englisch, aber es ist relativ leicht sich dort zurechtzufinden, selbst wenn man kein englischer Muttersprachler ist.

Sobald du einmal auf dieser Seite bist, suche einfach nach „Company Name“ und gib „Berkshire Hathaway“ ein.

Dann solltest du ein paar Suchergebnisse angezeigt bekommen. Wir interessieren uns für „BERKSHIRE HATHAWAY INC“. Die Identifikationsnummer daneben lautet „0001067983“.

Dann klickst du auf diesen Code und findest eine lange Liste mit vielen Links. Hinter diesen Links befinden sich die ganzen Angaben gegenüber der Börsenaufsicht. Jetzt suchst du das Formular „13F-HR“ und klickst auf den Link daneben mit der Aufschrift „Documents“. Wir haben es fast geschafft!

Jetzt suchst du nach folgendem Link: „form13fInfoTable.html“ und klickst darauf. Voila! Das ist die Liste der größten Aktienpositionen von Berkshire Hathaway zusammen mit der Zahl der Aktien, dem Wert zum Zeitpunkt der Angabe gegenüber der Börsenaufsicht, usw.

Wenn du dich jetzt fragst, warum ich dir keinen direkten Link zu diesem Dokument gegeben habe, dann liegt es daran, dass es gut ist, diesen Prozess auch selbst einmal durchlaufen zu haben. Berkshire und andere große Investoren in den USA müssen das Formular 13F jedes Quartal abgeben. Indem du den obengenannten Prozess wiederholst, kannst du in jedem Quartal nachsehen, wie sich das Portfolio von Berkshire verändert.

Es gibt noch einen anderen Weg!

Wenn dir die vierteljährlichen Daten nicht so wichtig sind, dann kannst du dir auch die jährliche Liste der wichtigsten Aktienpositionen ansehen, indem du folgender Prozedur folgst:

Geh auf die Webseite von Berkshire Hathaway (www.berkshirehathaway.com) und klicke auf „Warren Buffett’s Letters to Berkshire Shareholders“. Dann wird dir eine Liste aller Briefe an die Aktionäre angezeigt.

Jetzt klickst du auf „2016“ und dir wird das PDF mit dem Brief angezeigt. Wenn du jetzt auf Seite 19 herunterscrollst, findest du eine Liste der 15 größten Positionen von Berkshire. Jetzt kannst du diesen Prozess jedes Jahr wiederholen, wenn der Brief an die Aktionäre veröffentlicht wird.

Du weißt sicher, dass man in den Briefen an die Aktionäre von Berkshire Hathaway mehr lernt als einfach nur, welche Aktien das Unternehmen hat. Wenn du dem folgenden Prozess folgst, dann bekommst du Zugang zu all den Briefen von Warren Buffett.

Die wichtigere Frage ist aber …

Jetzt weißt du natürlich, welche Aktien Warren Buffett hat, aber das wirft eine Frage auf: Hilft dir das auch? Die Antwort ist nicht ganz so einfach.

Aber darüber sprechen wir in einem zukünftigen Artikel.

Der größte Rentenfehler

Träumst du von einem wunderschönen Ruhestand? Warum auch nicht - nach all der harten Arbeit verdienst du das. Doch für viele könnte sich dieser Traum nicht verwirklichen, wenn sie diesen Rentenfehler machen. Ob du bereits mittendrin steckst, kurz davor stehst oder noch Jahrzehnte bis zum Ruhestand hast, unseren neuen Sonderbericht solltest du unbedingt lesen. Derzeit kannst du dir eine kostenlose Kopie sichern.

Matt besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool