The Motley Fool

Das Geschäft mit den Datenzentren läuft bei NVIDIA extrem gut

Die künstliche Intelligenz (AI) ist nach wie vor ein wichtiger Wachstumstreiber von NVIDIA (WKN:918422) und für den epischen Aufschwung der letzten zwei Jahre verantwortlich. Der letzte Quartalsbericht hat das nur noch bestätigt. NVIDIAs Geschäft mit Rechenzentren war einer der wichtigsten Punkte des Berichts, mit einer Umsatzverdoppelung auf den Rekordwert von 501 Millionen US-Dollar.

Der Umsatz dieses Bereichs wird von NVIDIAs neuester Volta-GPU-Architektur angetrieben, die laut Unternehmensangaben die zehnfache Lernleistung der Pascal-Architektur der Vorgängergeneration bietet. Der neue Tesla V100 GPU wird seit dem zweiten Quartal ausgeliefert. Der Absatz konnte im dritten Quartal dank der breiten Nachfrage von Serverherstellern und Cloud-Infrastrukturanbietern deutlich gesteigert werden.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Zwei Grafiken

Die Ergebnisse der Datenzentren der letzten Jahre sprechen für sich. Die Umsätze stiegen in weniger als drei Jahren auf ein Rekordniveau. Die Umsätze in diesem Bereich betrugen im ersten Steuerquartal 2016 noch 88 Millionen US-Dollar.

Datenquelle: SEC. Grafik: Autor. Für die gezeigten Quartale.

Dieses Segment wird immer wichtiger für die Absatzzahlen des gesamten Unternehmens und macht jetzt etwa ein Fünftel des Gesamtumsatzes aus.

Datenquelle: SEC. Grafik: Autor. Für die gezeigten Quartale.

Zwei Zitate

CEO Jensen Huang machte während der Telefonkonferenz deutlich, dass Volta großes Wachstumspotenzial hätte. Die größten Anbieter von Cloud-Infrastrukturen — darunter Amazons AWS, Alphabets Google Cloud und Microsoft Azure — haben angekündigt, dass sie die Volta-Architektur unterstützen und sie für interne Zwecke und externe Cloud-Dienste einsetzen werden. Das spornt die Nachfrage bei allen großen Herstellern von Server-Equipment an.

Huang sagte: „Wir glauben, dass die Produktionserhöhung nur der erste Teil der neuen Server-Generation sein wird, die wir für die Datenzentren in aller Welt schaffen.”

Der CEO wies darauf hin, dass es sich dabei um sehr große Märkte handele. Huang fuhr fort: „Die Cloud-Anbieter sind dabei, Volta in ihr Angebot einzubauen, da die Kunden danach verlangen. Wir haben bei den Herstellern von Originalteilen Vorarbeit geleistet, und einige davon probieren sie jetzt schon aus und sind sogar schon dabei, Volta bei sich einzubauen. Ich glaube, dass der Bedarf und das Fundament vorhanden sind.“

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. Suzanne Frey ist Führungskraft bei Alphabet und Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. Teresa Kersten ist Angestellte von LinkedIn und Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. LinkedIn ist Teil von Microsoft.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Alphabet, Amazom, Baidu und Nvidia. The Motley Fool besitzt Oracle.

Dieser Artikel wurde von Evan Niu, CFA auf Englisch verfasst und am 10.11.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!