MENU

Wie du deinen Kapitaleinsatz an nur einem Tag vervielfachst

Foto: Getty Images

Das ist doch der Traum von allen Anlegern, sein Kapital zu vervielfachen. Und je schneller, desto besser, oder? Am liebsten von einem Tag auf den anderen.

Wie bei einer Wette auf die richtige Zahl beim Roulette. Schaff das beim ersten Versuch und du bekommst das 35-Fache deines Einsatzes heraus.

Aber natürlich hat das überhaupt nichts mit Investieren zu tun. Genauso wenig wie alle anderen Wege, mit denen man angeblich sein Kapital in kurzer Zeit (Tage, Wochen, Monate) vervielfachen kann. Das geht nur beim Glücksspiel oder anderen Spekulationen, bei denen die Chancen gegen dich stehen.

Das ist genau das Gegenteil von dem, was vernünftiges Investieren ausmacht, bei dem du Kapital nur einsetzt, wenn die Chancen auf deiner Seite sind.

Aber wenn du genau das richtig tust, kannst du ähnliche Glücksmomente wie Motley Fool-Mitgründer David Gardner in den letzten Tagen:

David hat die Amazon-Aktie also für 3,21 US-Dollar (bereinigt um Aktiensplits) gekauft und 20 Jahre später steigt die Aktie an einem einzigen Tag um das 40-Fache.

Das ist sicherlich außergewöhnlich und vielleicht nichts, mit dem die meisten von uns ebenfalls rechnen können. Aber der Anstieg an einem Tag um den Betrag, den man ursprünglich einmal investierte, dürfte für viele Foolishe Investoren drin sein.

Alleine David (und hoffentlich viele unserer Mitglieder) kam in diesem Jahr schon über 30 Mal zu diesem Genuss:

3 Dinge, die man tun muss, um das zu erreichen

Wie gesagt, man kann so etwas auch per Glücksspiel oder Spekulation erreichen. Aber wir wollen die Chancen langfristig ja auf unserer Seite sehen, um langfristig erfolgreich zu sein – und den Erfolg eben nicht als Ausnahme erfahren, sondern fast als Regel.

Wenn du die folgenden drei Dinge berücksichtigst, dann stehen deine Chancen gut, das zu erreichen.

1. Kauf großartige Unternehmen

Amazon wächst, und wächst, und wächst, und wächst … unglaublich schnell schon seit Jahrzehnten. Durch seine Kundenorientierung und das langfristige Denken und Handeln hat es sich einen Burggraben aufgebaut, den Wettbewerber nun schwer durchbrechen können.

Das ist aus meiner Sicht ein Hauptgrund, weshalb das Unternehmen seinen Milliarden-Umsatz im letzten Quartal mal wieder stark – um mehr als ein Drittel (!) – steigern konnte. Und damit David und allen frühen und noch investierten Amazon-Investoren zu einer Vervierzigfachung ihres Kapitaleinsatzes verholfen haben.

2. Sei geduldig

Investitionserfolg kommt nicht über Nacht. Man muss geduldig sein, um an der Börse nachhaltig erfolgreich zu sein. Ein Unternehmen baut über längere Zeit an seinem Erfolg, Quartal für Quartal, Jahr für Jahr. Oft sieht man nur geringe Fortschritte über solch relativ kurze Zeiträume. Manchmal geht es sogar einen Schritt zurück.

Wenn du aber großartige Unternehmen besitzt, dann steigen die Chancen, dass die Fortschritte über längere Zeiträume umso größer sind. Nicht nur bei dem jeweiligen Unternehmen, sondern auch was den Kurs der Aktie betrifft. Denn dieser folgt langfristig der Entwicklung des Unternehmens.

3. Verkaufe nicht (zu früh)

Manchmal steigt der Kurs einer Aktie viel stärker, als man erwartet. Und das kann dazu verleiten, dass man einen Teil seines Gewinns mitnehmen möchte. Diese Reaktion ist durchaus verständlich. Ganz besonders dann, wenn eine Position einen ungemütlich großen Teil des eigenen Portfolios ausmacht.

Was ich in meinem Umfeld aber zum Beispiel ab und zu vernehme ist, dass man eine Aktie verkauft, weil sie in kurzer Zeit um sagen wir 50 % gestiegen ist. Ein solcher Kursgewinn ist über einen kurzen Zeitraum zwar sehr schön. Wenn man aber auch die langfristig überdurchschnittlichen Renditen von großartigen Unternehmen in seinem Portfolio sehen möchte, dann lohnt es sich in vielen Fällen den Verkaufsknopf eher zu wenig, als zu oft gedrückt zu haben.

Leichter gesagt als getan

Was ich eben in Kurzform geschrieben habe ist das, was wir als Foolishes Investieren bezeichnen. Es  ist jedoch leichter gesagt als getan, weil man es über viele Jahre hinweg konsistent praktizieren muss – unter anderem eben auch durch Tiefen hinweg.

Aber wenn du das schaffst, dann stehen die Chancen gut, dass du in Zukunft ebenfalls (noch mehr) solche Glücksmomente erfährst, bei denen sich dein Kapitaleinsatz in eine Aktie an einem Tag vervielfacht.

Das einfache Geheimnis, die besten Aktien zu kaufen

Wie Warren Buffett einmal sagte, musst du keinen IQ eines Genies haben, um ein großartiger Investor zu sein. Alles was du dafür brauchst ist einfache Mathematik, das Wissen auf welche Zahlen du schauen musst und etwas gesunden Menschenverstand. In unserem kostenlosen Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" teilen wir 15 Bilanzkennzahlen mit dir, mit Hilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten.

Offenlegung: Bernd besitzt Aktien von Amazon und Tesla. The Motley Fool empfiehlt und besitzt Aktien von Amazon und Tesla.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.