The Motley Fool
Werbung

Warum die Aktie von Under Armour im Oktober um 24 % gefallen ist

Foto: The Motley Fool.

Was ist passiert?

Under Armour (WKN:A0HL4V) verlor im vergangenen Monat laut Angaben von S&P Global Market Intelligence 24 %, obwohl der breitere Markt um 2 % zulegte.

Der Einbruch führte dazu, dass die Aktien auf neue mehrjährige Tiefststände zurückgingen – fast 60 % weniger als Anfang 2017.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

S&P 500 Daten von YCharts.

Und weiter?

Obwohl die Investoren mit schlechten Zahlen gerechnet hatten, zeigten sie sich vom dritten Quartalsbericht etwas überrascht. Under Armor meldete überraschenderweise, dass die Umsätze um 12 % im wichtigen amerikanischen Markt gefallen wären. Die Gewinnmarge fiel auch aufgrund von Preisnachlässen wegen schwacher Nachfrage.

Wie geht es jetzt weiter?

CEO Kevin Plank und sein Führungsteam hoben die boomenden Ergebnisse ihres internationalen Geschäfts hervor. Im Gegensatz zu Nike, das einen Großteil seines Umsatzes außerhalb der USA erzielt, zählt Under Armour jedoch nach wie vor auf den Heimatmarkt, in dem es rund 80 % des Umsatzes erwirtschaftet.

Damit senkte das Unternehmen zum zweiten Mal in Folge seine Umsatz- und Ergebnisprognosen für das laufende Jahr. Under Armour erwartet ab 2017 stabile Gewinne und ein niedriges zweistelliges Wachstum, rechnet aber auch mit einem Umsatzanstieg im niedrigen einstelligen Prozentbereich bei einer geringeren Bruttomarge.

Diese Prognose bestätigt, dass das Management noch Keine Antwort auf die aktuellen Probleme gefunden hat und eine Erhöhung der Umsätze weiterhin unsicher bleibt.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Nike und Under Armour (A und C).

Dieser Artikel wurde von Demitrios Kalogeropoulos auf Englisch verfasst und am 03.11.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!