The Motley Fool

Warum die Aktie von General Electric im Oktober um mehr als 16 % gefallen ist

Was ist passiert?

Die Aktien der General Electric Company (WKN:873403) fielen, nachdem die Gewinne im dritten Quartal nicht den Wünschen der Anleger entsprochen hatten. Zu den wichtigsten Highlights gehörten u. a:

  • Der Ausblick beim operativen Gewinn pro Aktie wurde von zuvor 1,60-1,70 US-Dollar auf 1,05-1,10 US-Dollar gesenkt.
  • Der Ausblick für den Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit (CFOA) wurde von zuvor 12-14 Milliarden US-Dollar auf 7 Milliarden US-Dollar gesenkt.
  • Das Management wies darauf hin, dass im schwierigen Energie-Segment tiefgreifende Restrukturierungsmaßnahmen erforderlich seien und dass die Entwicklungen der beiden Kernsegmente Öl und Gas enttäuschend ausfielen.
  • CEO John Flannery wollte sich nicht dazu verpflichten, die Dividende auf dem aktuellen Niveau zu halten.

Kurzum, Flannery war gezwungen, die Erwartungen der Anleger zu dämpfen, nachdem eine Reihe von enttäuschenden Quartalsberichten von GE die zugrunde liegenden Probleme des Unternehmens aufdeckten.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Und weiter?

Der Rücksetzer war zwar nicht unerwartet, doch das Ausmaß überraschte den Markt sehr. Darüber hinaus sind die Themen im Strom- sowie Öl- und Gasgeschäft von Bedeutung, da dies die Kernsegmente des Unternehmens sind. In diese Bereiche hat das Management in den letzten Jahren auch erhebliche Investitionen getätigt hat. Beispielsweise kaufte der ehemalige CEO Jeff Immelt die Vermögenswerte von Alstom und fusionierte das Öl- und Gasgeschäft von GE mit Baker Hughes.

Darüber hinaus bedeutet der Rückgang der CFOA-Prognose, dass die Dividende von GE mit einer Ausschüttung von mehr als 8 Milliarden US-Dollar deutlich gefährdet ist, wenn Flannery nicht in den kommenden Jahren die CFOA-Generation erhöhen kann.

Wie soll es nun weitergehen?

Jetzt warten wir. Am 13. November wird GE seinen Quartalsbericht veröffentlichen. Flannery wird seine Pläne für das Unternehmen darlegen und gleichzeitig einen Ausblick für 2018 geben. Er hat bereits einen Überblick darüber gegeben, wie er GE besser aufstellen möchte. Als langfristiger Investor ist es natürlich sinnvoll, die langfristige Marschrichtung eines Unternehmens zu kennen, bevor man die Aktie kauft.

Darüber hinaus werden die Dividendenanleger sehen wollen, ob Flannery die Dividende auf dem derzeitigen Niveau halten will. Selbst wenn er das tut, wird die Investment Community seine Pläne genau bewerten und es ist anzunehmen, dass Spekulationen über die Nachhaltigkeit des Projekts aufkommen werden.

Insgesamt sind die Aussichten für den Cashflow, die Dividendenausschüttung und die Erträge von GE eher unklar, und Flannery hat eine Menge Arbeit vor sich.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

The Motley Fool hält keine der erwähnten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Lee Samaha auf Englisch verfasst und am 02.11.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!