MENU

Novo Nordisk: Der Wettbewerbsvorteil wird stärker!

Foto: The Motley Fool.

Am 18.10.2017 machte Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) erneut mit positiven Schlagzeilen auf sich aufmerksam. Nix neues eigentlich, hat das Unternehmen doch innerhalb der letzten Monate häufiger Mal seine Anleger mit guten News verwöhnt.

Ganz konkret ging es dieses Mal um ein Ausschussvotum der US Food and Drug Administration (FDA). Dieser Ausschuss hat einstimmig (mit 16 zu 0 Stimmen) für die Zulassungsempfehlung des Mittels Semaglutide gestimmt. Zur Erinnerung: Hierbei handelt es sich um ein Diabetesmedikament, welches im Gegensatz zu vielen herkömmlichen Therapien nicht täglich, sondern nur einmal die Woche eingenommen werden muss.

Generell wird eine solche Empfehlung als starkes positives Indiz für den weiteren Verfahrensgang gesehen, die Einstimmigkeit der Entscheidung verstärkt dieses positive Signal selbstverständlich noch. Diese Entscheidung könnte aber eine weitreichendere Bedeutung haben, als du vielleicht momentan erahnst. Betrachten wir dafür im Folgenden das wirtschaftliche Potenzial des Mittelchens, sowie die Vorteile im Vergleich zu Konkurrenzprodukten anderer Mitbewerber.

Vorteile und wirtschaftliches Potenzial

Um es kurz zu machen und dich nicht mit allzu viel Fachchinesisch zu langweilen: Im direkten Vergleich mit Eli Lillys (WKN: 858560) gleichartigem Medikament Trulicity konnte Semaglutide in einer klinischen Studie erheblich besser abschneiden. Semaglutide konnte dabei einerseits den Blutzuckerspiegel effektiver regulieren und andererseits das Körpergewicht der Patienten in größerem Maß verringern. Zwei wichtige Zielerreichungsgrößen, die gerade in der Diabetesfürsorge von essentieller Bedeutung sind.

Aber nicht nur das! Diesen klinischen Erfolg sollten wir als Investoren als wichtiges Indiz für den zuletzt hart umkämpften US-Markt sehen. Du erinnerst dich bestimmt an die Kurseinbrüche in 2016? Der Auslöser war ja unter anderem der dort herrschende und sich zuspitzende Wettbewerb im Diabetesmarkt. Dass Novo Nordisk Eli Lilly nun übertrumpfen konnte, können wir als starkes Zeichen dafür sehen, dass Novo Nordisk diesen Wettbewerb nicht allzu stark fürchten muss.

Zudem gehen Analysten davon aus, dass sich Semaglutide nicht nur aus Innovationssicht bemerkbar machen dürfte, sondern auch finanziell. Bereits im nächsten Jahr könnte Novo Nordisk allein mit diesem Mittel bis zu 375 Millionen US-Dollar umsetzen, im Jahr 2019 könnte sogar schon die magische Milliarden US-Dollar Marke geknackt werden.

Alles in allem also aus innovativer und finanzieller Sicht ein möglicher Meilenstein! Ordnen wir das Ganze aber noch in einen weiteren Metakontext ein:

Wichtiger Schritt zur Sicherung der Marktführerschaft

Wie du als regelmäßiger Leser meiner Artikel vielleicht weißt, ist Novo Nordisk nach eigenen Angaben inzwischen seit über 90 Jahren Marktführer. Und wenn es weiterhin so starke Produkte wie Semaglutide hervorbringt, stehen die Chancen nicht schlecht, dass es auch noch weitere 90 Jahre im Diabetesmarkt ganz oben mitspielt.

Semaglutide zielt nämlich schon heute darauf ab, den Umgang mit Diabetes erträglicher werden zu lassen. Durch die wöchentliche Einnahme wird das ansonsten übliche, lästige, tägliche Spritzen patientenfreundlich(er) gelöst.

Generell große Hoffnungen legen Investoren und Analysten außerdem noch in eine orale Variante des Diabetes, die immer mal wieder mit Novo Nordisk in Verbindung gebracht wird. Diese noch hypothetische Verabreichungsform könnte dann der Innovationsfortschritt sein, der Novo Nordisks innovative Marktposition nachhaltig verfestigt.

Wie auch immer: Mit Semaglutide zeigt Novo Nordisk einmal mehr, dass man mit dem Diabetesriesen aus Dänemark aufgrund seiner Innovationskraft rechnen sollte. Bleiben wir gespannt, wann und womit uns das Unternehmen innerhalb der nächsten Jahre noch überraschen wird!

Bist du bereit, wie ein Profi zu investieren?

Profis schätzen nicht den richtigen Zeitpunkt ab, um zu kaufen oder zu verkaufen. Sie bauen Finanzmodelle, um den Wert eines Unternehmens zu errechnen und sie nutzen diese Modelle, um Schnäppchen zu jagen. Jetzt kannst du hinter den Vorhang blicken und sehen wie diese Modelle funktionieren. Im neuen Sonderbericht von The Motley Fool Deutschland bringt dir unser Geschäftsführer bei, wie man Finanzmodelle baut. Klick hier, um deine kostenlose Kopie zu sichern.

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.