The Motley Fool

Ein Blick auf den vierten Quartalsbericht von Apple

Foto: Apple

Apple (WKN:865985) hat gerade seine Investor-Relations-Webseite aktualisiert, um zu verkünden, dass die Ergebnisse für das vierte Steuerquartal am 2. November bekannt gegeben werden. Das ist einen Tag, bevor das iPhone X zum Verkauf stehen wird.

Hier sind zwei Dinge, auf die die Anleger achten sollten.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

iPhone 8 und 8 Plus

Das iPhone 8 und 8 Plus wurden am 15. September für Vorbestellungen freigegeben. Die Telefone tauchten schon am 22. September, also nur eine Woche nach Vorbestellungsstart, bei den Kunden auf.

Im Gegensatz zu dem, was die Investoren und Kunden in den vergangenen Jahren gesehen haben, waren weder das iPhone 8 noch das 8 Plus besonders schwer zu bekommen. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Textes am 2. Oktober, kam ein iPhone 8 oder 8 Plus, das über die Website von Apple bestellt worden war innerhalb von drei bis fünf Werktagen.

Es gibt offenbar Nachfrage nach diesen Smartphones – ich selbst bin auch ganz verrückt nach meinem iPhone 8 Plus –aber viele iPhone-Fans warten lieber auf das iPhone X, bevor sie sich ein neues kaufen. Daher sollten die Investoren auf einen Kommentar zum Absatz und zur Dynamik des iPhone 8 und des 8 Plus achten, da diese Smartphones im kommenden Jahr noch einen beträchtlichen Teil der iPhone-Auslieferungen ausmachen dürften.

Damit Apple erfolgreich ist, müssen auch diese Handys erfolgreich sein, wenn auch weniger als die letzten Modelle. Apple wird wahrscheinlich keinen ausgefeilten Vergleich liefern, wie gut sich das iPhone 8 und 8 Plus in diesem Jahr verglichen mit ihren Vorgängern verkaufen. Solch ein Vergleich würde ja auch etwas hinken, da hier Äpfel mit Birnen verglichen werden.

Vorbestellungen des iPhone X und Kommentar zu Angebot und Nachfrage

Obwohl die ersten iPhone X-Geräte erst einen Tag nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen und der Telefonkonferenz mit den Analysten zu den Kunden gelangen, nimmt Apple bereits seit fast 7 Tagen Vorbestellungen entgegen. Das bedeutet, dass Apple eine sehr gute Vorstellung davon haben wird, wie die Nachfrage nach diesem Smartphone ist.

Die Investoren sollten aber nicht zu sehr auf konkrete Vorbestellungszahlen hoffen. Ich wäre aber bereit, ziemlich viel darauf zu wetten, dass die ersten Vorbestellungen einen direkten Einfluss auf den Ausblick haben werden, den Apple für das erste Steuerquartal 2018 geben wird. Daher warte ich auf einen Kommentar zu den Vorbestellungen und wie sich diese in Bezug auf die Erwartungen des Unternehmens verhalten.

Wenn das Apple-Management davon schwärmt, dass die Nachfrage die Erwartung des Unternehmens bei weitem übertreffe und wir wissen, dass diese Erwartungen nicht bescheiden sind, dann würde ich das als ein überwältigend positives Zeichen ansehen. Ich würde jedoch ein Auge darauf werfen, ob Apple mehr Komponenten kauft und diesen Enthusiasmus auch bestätigen kann.

Wenn das Management der Frage ausweichen sollte oder nicht enthusiastisch antworten sollte, dann würde ich mir Sorgen machen.

Schließlich warte ich auf einen Kommentar zu Angebot und Nachfrage. Der Ausblick von Apple für das Quartal könnte nämlich nicht die ganze Geschichte über die Nachfrage erzählen. Wenn Apple einen bescheidenen Ausblick im Jahresvergleich anführt, würde ich mir genau anhören, wie Apple die Nachfrage befriedigen kann, welche Veränderungen es beim Inventar für das Quartal geben soll und was Apple über das übernächste Quartal zu sagen hat.

Normalerweise gibt Apple nur einen Ausblick für das nächste Quartal, aber wenn dieser Ausblick nicht besonders überzeugend sein sollte, weil es Probleme mit dem Nachschub von Teilen gibt, dann würde ich erwarten, dass Apple mehr Kontext gibt, um die Investoren zu beruhigen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple.

Dieser Artikel wurde von Ashraf Eassa auf Englisch verfasst und am 07.10.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!