The Motley Fool

3 große Einkommensaktien stehen kurz vor einer Dividendenerhöhung

Foto: The Motley Fool

Wenn du Einnahmen aus Dividenden generieren möchtest, dann hast du wahrscheinlich schon von den folgenden Aktien gehört: Microsoft (WKN:850727), McDonalds (WKN:856958) und Yum Brands (WKN:909190). Alle drei zahlen seit Jahren konstant Dividenden.

Doch jedes dieser Unternehmen ist im Begriff, die Dividende noch etwas interessanter zu machen. Alle drei Unternehmen dürften schon bald eine Dividendenerhöhung ankündigen. Im Folgenden wollen wir einen Blick auf die Ausschüttung eines jeden Unternehmens werfen und darauf, was wir erwarten können.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Microsoft

Unternehmen Dividendenrendite Letzte Ankündigung einer Dividentenerhöhung Letzte Dividendenerhöhung
Microsoft 2,1 % 20. September 2016 8 %

Microsoft ist wahrscheinlich die stabilste Dividendenaktie unter unseren drei Unternehmen. Das Unternehmen bietet eine solide Vorgeschichte, eine gute Rendite und Wachstumspotenzial.

Die aktuelle Dividendenrendite von 2,1 % liegt leicht über dem Durchschnitt im S&P 500 von rund 2 %. Trotz der attraktiven Dividendenrendite dürfte sie in den kommenden Jahren deutlich steigen. Das zeigt sich sowohl bei der soliden Dividendenerhöhung von 8 % im vergangenen Jahr als auch bei der Auszahlungsquote von rund 48 %, die noch reichlich Spielraum für Erhöhungen und eine nachhaltige Zahlung im Falle von Gewinneinbrüchen zulässt.

Microsoft hat seine Dividende 13 Jahre am Stück erhöht. Der Softwareriese ist gut positioniert, um auch dieses Jahr wieder eine ähnliche Erhöhung vorzunehmen.

Yum! Brands

Unternehmen Dividendenrendite Letzte Ankündigung einer Dividentenerhöhung Letzte Dividendenerhöhung
Yum! Brands 1,6 % 26. September 2016 11 %

Yum! Brands hat die niedrigste Dividendenrendite unserer drei Unternehmen, aber das bedeutet nicht, dass die Anleger auf irgendetwas verzichten müssen. Die Dividende hat nämlich eine hohe Wachstumsaussicht.

Das Unternehmen hat seine Dividende in den letzten acht Jahren in Folge jeweils erhöht und konnte in den vergangenen drei Jahren eine durchschnittliche Erhöhung von rund 11 % erzielen. Außerdem hat Yum! diese Erhöhungsrate auch im letzten Jahr beibehalten.

Die Dividende von Yum! Brands besticht mit einer niedrigen Auszahlungsquote von nur 43 %, aktuellen, soliden Dividendenerhöhungen und der hohen Wahrscheinlichkeit, auch dieses Jahr die Aktionäre mit einer zweistelligen Erhöhung zu belohnen.

McDonald’s

Unternehmen Dividendenrendite Letzte Ankündigung einer Dividentenerhöhung Letzte Dividendenerhöhung
McDonald’s 2,4 % 29. September 2016 6 %

Die Dividendenerhöhungen von McDonald’s werden in den kommenden Jahren wahrscheinlich nicht mit Microsoft oder Yum! Brands mithalten können, dafür bietet das Unternehmen eine höhere Dividende. Aktuell sind es mit 2,4 % mehr als der Durchschnitt im S&P 500.

Die Investoren sollten McDonald’s nicht abschreiben, wenn es um das Wachstum geht. Im letzten Jahr erhöhte das Unternehmen seine Dividende um 6 %. Darüber hinaus wurde sie in jedem Jahr seit der Einführung im Jahr 1976 erhöht. Zusätzlich lässt die Auszahlungsquote von 58 % noch Möglichkeiten für weitere Erhöhungen.

Bleib in den nächsten Wochen aufmerksam, es könnten Dividendenerhöhungen von diesen drei Unternehmen veröffentlicht werden.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Teresa Kersten ist Angestellte von LinkedIn und Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. LinkedIn ist Teil von Microsoft.

The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und am 18.09.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!